1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zivilcourage oder Einmischerei?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von afterlife, 13. September 2009.

  1. afterlife

    afterlife Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2008
    Beiträge:
    913
    Ort:
    Schleierwolke
    Werbung:
    Hallo allerseits!

    Ich möchte gerne eure Meinungen zum Thema hören:

    Wo ist die Grenze?
    Hat man das Recht, fremden Menschen die Meinung zu geigen, wenn sie einen unfreundlich behandeln? Oder wenn sie andere unfreundlich behandeln, demütigen?
    Wie empfindet ihr das?
    Habt ihr auch öfter den Drang, so richtig loszuschimpfen, wenn ihr eine Ungerechtigkeit bemerkt, und sagt dann doch nichts, weil ihr gelernt habt, dass man sich nicht in anderer Leute Sachen mischt?

    Aber wir sind doch alle miteinander verbunden? Gäbe es nicht viel weniger Leid und Grant, wenn man gewisse Verhaltensweisen einfach nicht akzeptiert? oder stellt man dann wieder nur andere bloß, die einfach frustriert und einsam sind und gar nicht anders können?

    Hm????
     
  2. Future412

    Future412 Guest


    Ich habe mal in der Schule gelernt:

    WER SCHREIT HÖRT AUF ZU DENKEN

    Es gibt immer soziale Wege.

    LG
    :rolleyes:
     
  3. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Also ich mische mich immer ein, wenn ich das Gefühl habe, dass ich etwas aus meiner Sicht Falsches richtig stellen muss. Es sei denn, ich weiss dass es sich um einen Fight handelt der zwei für sich austragen müssen (zb bei meinem besten Freund und seiner Freundin).... wo ist da das Problem? Ich meine wenn einer das Gefühl hat ich mischte mich ein, na und? Denkt er das halt, ist mir egal was andere von mir denken. Ich handle so, wie ich es für richtig halte.

    lg
     
  4. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Was hat das mit schreien zu tun? Ich kann ja auch die Meinung sagen, ohne zu schreien...
     
  5. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.891
    Ort:
    An der Nordsee
    Wenn du es schon mit Eso-Gedankengut verbinden möchtest (...wir sind doch alle miteinander verbunden...) dann kannst du es auch so sehen, dass es sich für den/die Gedemütigte/n um eine Aufgabe handelt, dass der-/diejenige lernen muss/soll sich abzugrenzen gegen derart negative Energien. Eine Aufgabe, die man ihm/ihr nicht abnehmen sollte.

    Du siehst man kann es immer irgendwie passend drehen, für's Einmischen gibt es genauso eine gute Erklärung wie für's Raushalten.

    R.
     
  6. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.891
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Ich nicht, ich bin mir durchaus im Klaren darüber, dass etwas was ich als Falsch erachte, für andere durchaus richtig und wichtig ist.

    R.
     
  7. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Ja, klar, das bin ich auch. Doch dann wird das Gegenüber mir das sagen und man kann darüber reden. Vielleicht sieht er einen Fehler ein, vielleicht sehe ich einen Fehler ein, vielleicht gibt es einen Kompromiss. Bis jetzt gab es jedenfalls immer eine Lösung daraus.

    Deshalb denke ich, einmischen (nennen wirs mal ganz plump so) ist durchaus ok. Wie gesagt, man kann ja über alles reden.

    Das mit der Lernerfahrung für die gedemütigte Person sehe ich auch so, doch gibt es einfach Personen, die nicht so schnell lernen, oder etwas Hilfe brauchen um zu realisieren. Auch das klärt sich mit einem einmischen schnell...

    lg
     
  8. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.711
    hallo,

    ich denke solange man nur die Meinung sagt ist das nichts schlimmes,
    will ich aber meine Meinung einprügeln, dann ist das Einmischen;)

    LG
    flimm
     
  9. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Ich denke, es kommt auf den Zusammenhang und die Umstände an.
    Es gibt sicher Situationen, wo man sich wegdreht und welche wo man vehement eingreift.
    Grundsätzlich endet die Freiheit des einen dort, wo die Freiheit des anderen beginnt.
     
  10. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    Wenn ich das Gefühl habe, der andere will meine Meinung hören, dann sage ich sie.
    Dass ich mich da auch schon geirrt habe, dürfte irgendwo klar sein, aber so ist es für mich das Beste.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Niemand
    Antworten:
    47
    Aufrufe:
    2.237

Diese Seite empfehlen