1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zigeunerkarten

Dieses Thema im Forum "Zigeunerkarten" wurde erstellt von carlita, 21. Februar 2006.

  1. carlita

    carlita Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!
    Habe mir vor einigen Wochen die Zigeunerkarten gekauft, zusammen mit dem Buch von Anne Biwer..
    Ich hatte frueher die Crowley Karten, mit denen ich allerdings nichts anfangen konnte - erst nach einem Besuch bei einer Kartenlegerin habe ich angefangen mich für die Zigeunerkarten zu interessieren.
    Nun meine Fragen an euch: Wie deute ich die Karten im 9x4 Deck? Wenn es zum Beispiel um eine Liebesfrage geht weiss ich nicht ob ich von der Personenkarte aus die Karten deuten soll die senkrecht, waagerecht oder diagonal stehen!
    Das Buch ist nicht sehr tiefgängig und lässt viele Fragen offen..Wofür stehen zb. die einzelnen Reihen? Und was bedeuten die Karten die entw. über, neben oder unter der Personenkarte stehen?
    HIIIIIIIIIILFE ! :confused:
    Eure C.
     
  2. rosenrot

    rosenrot Guest

    Ich hab da mal vor einiger Zeit gefragt:

    http://www.esoterikforum.at/threads/27149&highlight=rosenrot

    :)

    Diagonal deute ich nicht, ich deute die Zigeuner auch ohne Buch, rein intuitiv.
    (Ich komm allerdings mit dem Crowley wesentlich besser zurecht)
     
  3. nezach

    nezach Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2006
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Bad Griesbach
    Die Blickrichtung des Mannes bzw der Frau ist die Zukunft, der Rücken die Vergangenheit (gerade Ebene) oben der Kopf (denken, zukunftsängste, Wunschvorstellungen u.s.w.) unten Bauch (verdrängtes, Wurzelwerk.) der Rest ist Intuition
     
  4. carlita

    carlita Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    5
    Danke! Das hilft mir schon weiter!
    Jetzt nur noch eine Frage: wie läuft das mit der Zeitangabe??? Wie kann ich herausfinden was wann etwa passiert?
     
  5. nezach

    nezach Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2006
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Bad Griesbach
    Da gibt es eine Faustregel:
    Karten 1 - 6 = (meist) Jahre
    Karten 7 - 30 = (meist) Monate
    Karten 31 - 36 = (meist) Tage

    Das beziehts ich auf die Lenormandkarten, habe ich aber bei den Leidinger und Kipper auch schon so erlebt. Da gibt es aber viele verschieden Ansätze. Aber das ist die einfachste und einprägsamste.
     
  6. Nadesha

    Nadesha Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    253
    Ort:
    BaWü
    Werbung:
    Hallo carlita,

    Erst schaust du dir mal die Karten um die Personenkarte (PK) an, die drumrum liegen, bzw. wenns um die Liebe geht, auch die um die Männliche PK.

    Dann fischst du dir die Karte Liebe heraus und schaust, was da interessantes liegt, oder eben Heirat, wenn es sich um eine Beziehung handelt noch zusätzlich.

    Was ganz wichtig ist, KK (Korrespondenzkarten) und spiegeln.

    Spiegeln geht horizontal und vertikal, bei der 4X9 kein Problem
    Durch spiegeln erhältst du versteckte Aussagen.

    1+9
    2+8 etc..arbeitest du dich nach innen, in der mittleren Reihe werden die beiden mittleren Karen gespiegelt und die obere mit der unteren, das gilt auch für die Korrespondenz, auf die ich nachher noch eingehe.

    1+28
    2+29
    also die obere Reihe mit der unteren spiegeln.

    Die Korrespondenz ist wichtig, sie zeigt oft die Zukünftige Entwicklung:
    1+36
    2+35

    Und dann die mittleren Reihen
    10+27
    11+26
    etc.

    Das musst du nicht mit allen Karten unbedingt machen, sondern nimm vor allem Themenkarten, die Dich interessieren.

    Dann gibt es noch die Häuser, darüber schreibt keiner gern in Büchern,weil die Leute ja noch ihre Seminare verkaufen wollen, aber die gelten für alle Orakelkarten. :rolleyes:

    Da die Zigeunerkarten nicht numeriert sind, kannst du sie Dir mit einem dünnen Permanent-Stift nach dem Alphabet numerieren.

    Dann stellst du dir vor, dass auf dem leeren Tisch bereits die Karten in der Reihenfolge der Nummern liegen.

    Beispiel auf Platz 1 der Auslage liegt die Karte "Besuch"
    1 ist "Beständigkeit", also die Arbeit...

    Dann deutest du HAUS-KARTE, hättest nach dem Beispiel dann folgende Kombi:
    Beständigkeit-Besuch= Viel Arbeit, Kundenbesuche, Hektik bei der Arbeit

    usw. auch dadurch gibts noch ne Fülle an Infos.
    Zeitangaben sind eigentlich Unsinn, es gibt ein paar Zeitkarten:

    Beständigkeit=1-2 Jahre
    Brief=durchlaufend, kurz, ca. 5 Tage
    Sehnsucht=3 Monate
    Haus=1-4 Monate
    Etwas Geld=Langsam, aber sicher
    Krankheit/Feind=blockiert, geht grade nix
    Fröhlichkeit=Sommer
    Traurigkeit=Herbst
    Unverhoffte Freude=kommt plötzlich

    Ohne Gewähr, sind selbst zusammengefriemelt, denn ich versuche mir diese Karten grade zu erarbeiten, normalerweise arbeite ich mit Lenormandkarten...

    Viel Erfolg und Spaß
    Nadesha
    :winken1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen