1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

zigeuner - legung zu gedanken/gefühle - erster versuch :-)

Dieses Thema im Forum "Zigeunerkarten" wurde erstellt von xxeowynxx, 24. Juli 2008.

  1. xxeowynxx

    xxeowynxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    4.087
    Werbung:
    hm, nun habe ich ja für eine mailbekanntschaft schon einiges gelegt an bildern zu verschiedenen themen (ist immer schwer, jmd zu finden, der dann auch tolle feedbacks gibt und selber legt und daher weiss, wie wichtig das ist) und nun gehen wir mal die männer in ihrem leben durch.

    also der erste, ein alter schulfreund und wo *irgendwie* was ist an gefühlen, aber keiner weiss, was.
    da habe ich einfach die 12er legung aus dem schicksalstimer angewandt und mal versucht, die zigeuner - bisher deutete ich nur immer eine einzelne karte - nach dieser methode zu legen.
    also, man legt erst 6 karten auf: die gedanken/gefühle dieser person und dann nochmal 6 karten dazu, was sie tut, um dies dem anderen mitzuteilen.


    haus - liebe - brief
    falschheit - heirat - geistlicher

    ich würde es hier so sehen:
    das haus als denkprozess, in sich gehen...er denkt also nach und er empfindet schon liebe für sie und möchte ihr dies gern auch mitteilen, aber dann hält er es auch für falsch (warum?), mit ihr eine beziehung einzugehen und bleibt auf der platonischen ebene?



    sehnsucht - eifersucht - fröhlichkeit
    geliebter - unverhoffte freude - offizier


    hmmm...es geht darum, was TUT er, um ihr seine gedanken, gefühle zu zeigen...
    was mach ich mit der sehnsucht?
    er wird ihr nicht sagen, dass er sich nach ihr sehnt...oder?
    also er hat sehnsucht, ist aber auch eifersüchtig, was ihm die lockerheit nimmt.
    geliebter...hmmm ist er das jetzt? weil sie sind ja kein paar...also ich denke mal, das ist er...hmmm...unverhoffte freude...also etwas plötzliches, schönes kommt oder er will mit ihr zusammen sein, schöne momente erleben, aber dann ist er wieder streng zu sich selber und verbietet es sich?

    was ein schmarrn, wie?:lachen:

    sorry, aber es ist mein erster versuch....

    eo
     
  2. xxeowynxx

    xxeowynxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    4.087

    hier übrigens die lenni-legung dazu und ich finde, die decken sich:

    32-30-25
    17-14-26


    er möchte seine gfühle ausleben, sehnt sich nach harmonie und auch erotische anziehung ist da und der wunsch nach beziehung.
    er möchte eine veränderung, hält es dann aber auch für falsch und schweigt.



    28-03-21
    19-35-24

    er geht in sich, denkt nach und ist blockiert (ich sehe da im hintergrund eine frau. wie ich erfuhr, lebt er in einer art zweckbeziehung)
    er denkt über trennung nach, fühlt sich einsam, zieht sich zurück, ist aber mit der fragenden doch sehr verbunden und wird ihr früher oder später seine liebe gestehen? holla...


    so, nun falle ich ins bett...

    eo
     
  3. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    Werbung:
    haus - liebe - brief
    falschheit - heirat - geistlicher

    denke eher, dass er keine gefuehle mehr fuer sie hat, oder sie wenn stark
    unterdrueckt, weil er davon ueberzeugt ist, dass er keine ''verbindung'' mit
    ihr eingehen will. er wird auf keinen fall auf sie zugehen, sondern warten,
    ob sie den kontakt zu ihm aufnimmt.


    sehnsucht - eifersucht - fröhlichkeit
    geliebter - unverhoffte freude - offizier

    er wuerde gerne etwas gut machen, was zwischen den beiden ''seinerzeit''
    gelaufen ist (er hat ueberreagiert); als laege ihm das sehr im herzen und
    wuerde ihm eine last von der seele nehmen.
    natuerlich ist er von ihr immer noch angetan und die moeglichkeit, dass da
    nochmal was ''laufen koennte'' laesst ihn nicht kalt. aber er hat sich im griff.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen