1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zeugen Jehovas

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Xchen, 6. Mai 2009.

  1. Xchen

    Xchen Guest

    Werbung:
    in Österreich rechtlich anerkannt als Religion. Willkommen bei den zugelassenen Märchen und Mythen.
     
  2. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    ja, es gibt schlimmeres, als die zeugen jehovas...
     
    Shimon1938 gefällt das.
  3. jogurette

    jogurette Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    4.134
    Die anderen Religionen sind ebenso mythen und märchenbehaftet... unter ihnen haben schon Millionen Menschen gelitten, sind ermordet worden und Kriege sind in ihrem Namen geführt worden...

    SOlange es bei MÄrchen und Mythen bleibt... kann ja jeder für sich entscheiden, ob er im Falle eines Falles tatsächlich seinem Kinde eine Bluttransfusion untersagen will, weil die Zeugen es so wollen... :( Nur leider kann das Kind dann nicht mitreden und selber für sein Leben entscheiden.
     
  4. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    in östrereich werden so vile säuglinge getauft, kinder inden religionsunterricht gesteckt.. die werden auch nicht gefragt...
     
  5. jogurette

    jogurette Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    4.134
    Stimmt, in Deutschland auch. Doch da kann ich als Erwachsener mich immer noch entscheiden, auszutreten, aus der Religionsgemeinschaft. Wenn ich aber als kInd keine lebensrettende Bluttransfusion bekommen habe, hab ich die Chance nicht mehr...
     
  6. Herian

    Herian Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2009
    Beiträge:
    794
    Ort:
    Neuhofen
    Werbung:
    der wachturm - erwachet!! ^^
     
  7. Witcher

    Witcher Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Österreich
    Ich denke bei denen kann man nicht so einfah austreten...für mich das gleiche wie scientology, das gehört verboten!
     
  8. sage

    sage Guest


    Austreten kann man wohl schon schnell... nur verliert man dann alle freunde und auch die Fam lie, wenn die weiter dabeibleiben. Außerdem wird wohl versucht, das "verlorene Schaf" zur Herde zurückzuholen...
    Kann einem aber sicher auch beim Kegelclub passieren, daß man nicht mehr von den ehemaligen beachtet wird oder daß versucht wird, einen wieder reinzubekommen.
    Bei Trennung vom partner ergeben sich ja auch oft ähnliche Konstellationen.

    Sage
     
  9. Ich habe in der Nachbarschaft eine "Jehova-Familie", das sind ganz liebe Leute. Mit ihrer Religion hab ich zwar nichts am Hut, das hab ich ihnen auch gesagt, und sie missionieren mich auch nicht.

    Ich bin oft bei ihnen zum Essen eingeladen und da wird dann auch immer ganz gut getrunken....:) und ich hab mit ihnen auch schon über ihren Glauben diskutiert.
    Sie sind beide geschieden und wiederverheiratet, was bei den Jehovas normalerweise total verpönt ist (sie waren auch einige Jahre in ihrer Gemeinschaft ziemlich abseits gestellt deswegen, aber nicht ausgeschlossen).

    Ich denke, es wird dort wie in allen Religionsgemeinschaften alle Strömungen geben.

    Auch in der kath. Kirche gibts von total liberal (die trauen sogar homosexuelle) bis fundamentalistisch (opus dei) alles...
     
  10. Herian

    Herian Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2009
    Beiträge:
    794
    Ort:
    Neuhofen
    Werbung:
    meine oma ist zeugin, meine tante (deren tochter, auch deren töchter) auch, jedoch ist mein vater ausgetreten und wurde doch nicht verächtet.

    aber die mit ihren 144 000....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen