1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zentralrat der Juden rät vom Tragen der Kippa ab

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Colombi, 26. Februar 2015.

  1. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.609
    Werbung:
    Zentralrat der Juden rät vom Tragen der Kippa ab

    Ist das nicht sehr traurig, dass das nun notwendig geworden ist?

    Mehr darüber: http://www.spiegel.de/politik/deuts...er-kippa-in-problemvierteln-ab-a-1020593.html
     
  2. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.609
    Dazu einmal dieses Video:



    Schaut es euch mal an .....
     
  3. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.266
    Ort:
    Kassel, Berlin
    da wird meiner Meinung nach etwas zum Problem aufgebauscht, was in der Realität gar keines ist,
    weil schlicht und einfach kaum jemand überhaupt im normalen Alltag mit einer Kippa herumläuft.
    wenn, dann tragen manche (!) Juden sie während des Gottesdienstes, und da sind keine Andersgläubigen.
     
  4. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.609
    Nun meldet sich der Zentralrat der Muslime zu diesem Thema zu Wort.

    Antisemitismus: Zentralrat der Muslime nennt Ängste von Juden "berechtigt"

    Mehr dazu: http://www.spiegel.de/politik/deuts...rat-versteht-aengste-von-juden-a-1020784.html
     
  5. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.609
    Frage:

    Wie steht ihr denn zum Thema Antisemitismus in D oder CH oder Österreich?

    Wird er derzeit mehr oder weniger?
     
  6. 0bst

    0bst Guest

    Werbung:
    Da gab es Anfang der 90er ein sehr engagiertes Buch: "Im Magnetfeld des Kreuzes" von Waldemar Sardaczuk. Vorrangige Themen: Menschen einsammeln und Bekehrung durch engagierte Christen (den Autor) und das Outing der Bekehrten zu Jesus.

    Im "Bekenntnis der ehemaligen Jüdin" hieß es, daß sie durch ihre Religion einen tiefen Haß auf Christen und insbesondere Jesus hatte, die sie als minderwertig empfand. Und daß sie Jahre brauchte um über diesen Haß hinweg zu kommen und über die gesellschaftlichen Bindungen, den Einfluß von Eltern und Religion. Dann (na klar, weil Sardaczuk) konnte sie zu dauerhaftem Frieden und Jesus finden.

    Der Autor hat allerdings wie er mitteilte die Beiträge der Bekehrten (dort ehemalige Verbrecher, Sexsüchtige, Säufer und eine ehemalige Jüdin) redaktionell aufgearbeitet. Ob es dort tatsächlich Bekenntnisse gab, ob diese tatsächlich so kraß waren wie Sardaczuk es darstellte und ob die Betreffenden tatsächlich so gefühlt hatten, wer weiß.

    Hier ein Link zu einem Videobeitrag des Autors mit vielleicht verdächtiger Sprechweise und Gestik:

    Tiefer Haß über Jahre führt zu feindseligem Reden, feindseligem Verhalten und negativen Reaktionen im Umfeld. Traurig, ja.
     
  7. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.609
    Kippa-Debatte: Integrations-Senatorin sieht keine "Problemviertel" in Berlin

    Aha ......

    Na, dann ist ja alles bestens .....

    Mehr dazu: http://www.spiegel.de/politik/deuts...pa-kolat-widerspricht-schuster-a-1021165.html
     
  8. Dhiran

    Dhiran Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    5.236
    Ort:
    Oberösterreich
    In AT ist er bei der letzten Wahl eindeutig mehr geworden. Sonst hätten nicht so viele die FPÖ gewählt.
     
  9. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.720
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD



    das ist sehr traurig - bloss antisemitismus hat in deutschland nie aufgehört ..das ist aber ein polöitisches thema und passt hier schlecht rein!

    shimon
     
    LynnCarme gefällt das.
  10. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.720
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:


    es wir europaweit mehr...zu der eigene bevölkerung kommen noch muslime dazu!

    shimon
     
    Loop und LynnCarme gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen