1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zeitstrom-Buch

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Iakchus, 7. September 2006.

  1. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Heuer fing es an mit Saturn-Neptun Opposition , Saturn ein Thema, Neptun och, beides dann zusammen, in diesen Tagen,und Chiron Traum

    http://www.esoterikforum.at/threads/43684

    ....6.7.2006, 6:56, Hagen

    __________________________________
    So beginnt der Zeitstrom mit ordentlichen Krawall, aus 12. Häusern,
    in einer Nebelfrühe, frühe schwarze Milch des Morgens,

    und führt noch weiter in Bildern... bis zum Abend, dieser Tag sichtbar, alles andere nicht
    bald noch sicher irgendwohin, denn ich glaub, das war erst der Anfang aller solcher Träume, hineingleiten in Wirklichkeiten. Und Alpträume nur, wenn ich die Wunde offen lege, in die andere so gern rein latschen
     
  2. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    der Chiron Traum war es

    als ein SInnbild für das gesamte Erleben der nächsten zwei, drei tage,
    da fand viel statt,

    primär blieb es nur dabei, vielleicht, dass mir auch eine wichtige Frage beantwortet wurde, etwas, womit ich mich lange schon beschääftigte, womit ich quälend nicht vorankam,

    dass ich mich mit Astrologie beschäftigte, und den Aszendenten nie verstand, eine quälende Frage,

    und mir dabei jetzt ein Sinnbild kam - wenigstens erinnere ich mich dadurch an den traum. da das Gefühl dieses Traumes, dann habe ich das, was es ist,
    bei diesem Bild des Traumes im Vergleich zu dieser Aussage, erscheint es mir schon fast schlüssig,
    wie ich also eigentllich im Traum ein Horoskop sah,

    mit seinem Aszendenten (1. Ort) und dem Herrscher-planeten des AC an seinem anderen Ort (2. Ort)

    und das waren also zwei Orte...

    meine quälende Frage...


    dann schrieb ich: http://www.esoterikforum.at/forum/showpost.php?p=744274&postcount=6

    Die ELtern, das ist es, die waren nämlich auch zugegen am Wirken,
    hier musste ich mich entscheiden... (im übertragenen SInne prinzipiell für mich bestimmen, wo ich stehe)
    für mich ist dieser traum sehr komplex und es hat meine ich auch mit der konkreten Situation zu tun, wie sich das Bild mit dem Horoskop im Traum deckt zugleich mit einer anderen Aussage... totaaal symbolisch son Traum
     
  3. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    die Stundenschau eines ganz besonderen Tages,
    Himmel und Hölle, wirklich sehr nahe, es war ein Tag der Befreiung ebenso wie die der Größenwahnsinnigen und Lügner (Uranus am DC bringt nicht einfach nur frischen Wind, sondern zuweilen Extrem-Individualisten, sie machen was sie wollen, und sorgen für viel Wirbel und Chaos...

    Revolution im Endeffekt aber auch dieser Tag,
    es ist ein Schlüsseltag, jedenfalls für mich...
    einiges an Erkenntnis kam zustande, formierte sich, Synthese,wurde haltbar.

    Die Energie war dazu geeignet, an diesem Tag geschah es, dass es so kommen konnte, - nicht wegen diesem Tag allein, nene, sondern das war nur zufällig, aber das Drumheran, und alles, was dort getragen wurde, das ist alles sichtbar geworden, weil es diesen Tag hinhaute,
    von
    daher, müsste so einen Sonnenaufgang etwas zeigen...
    was an diesem Tag hin getragen wurde...
    besonders separative Aspekte... (wahrscheinlich zeigen diejenigen Aspekte, die schon wieder sich voneinander lösen, den Bezug zur Vergangenheit, - wäre sehr plausibel...)
    Aber erst mal geht es um die Themen... das, wie sich die Sonne präsebntiert (was während des Tages also im Zentrum der Aufmerksamkeit steht) im Zusammenhang mit den anderen Planeten... (Kräfte am Himmel im Zusammenhang und so weiter...)

    Alles im Aufgang der Sonne angelegt, Kräfte und Energien

    SAH: 6.9.6.6:56 Hagen

    [​IMG]

    Aspekte (+ ist =applik):
    [​IMG]
     
  4. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Wie zufällig ist an diesem Tag, 6.9.2006

    KAISER VON JAPAN
    der Kaiser von Japan
    der Kaiser von China nicht,
    aber von Japan geboren worden, um 8:27,

    ...................,++++************* und einer gebannt, im Astroforum UA FLIGHT Number 2************
    und wie immer, es sei
    ein bisschen arg getrieben, anscheinend, sowieso von irgendjemand, ob a) oder b), irgendwer hat es so weit kommen lassen,

    ich aber denk mir meinen Teil

    (Hierhin gesetzt die Freiheit,
    ich sags
    es ist ein bisschen müssig sich zu fragen,
    beim BANNEN,
    diesem Vorgang, ist es Petze oder wer macht diese Schande, dass man gleich die Person aufgrund ihrer doppelten Nicks sperren muss,
    prosa ich denke hier, Anlass war aber anscheinend unklar, manche GerüchteKüche erzählt, es seien Beleidigungen,
    ich kenn das doch alles irgendwoher?
    oft so: wir bilden eine lange Schlange fassen uns an Vordermann und hetzen und petzen? Warum nicht gelassen
    den Lauf der Dinge, ich fragen mich... nicht so viel Wind draus machen... es öffentlich machen, warum nicht verbergen, wo es hingehört, ins DISKRETE, man kann es melden, aber nciht öffentlich. Nicht dass das jetzt so gewesen ist, sondern dass es früher, damals mal so war, es war schon mal so

    aber auch die Frage, müssig:
    ob es ihm überhaupt denn noch erlaubt sei,
    mit einem Nick zu schreiben... wenn nicht, dann ist mir das chinesisch)

    an diesem Tag, um diesen Tag, es war also viel los....
     
  5. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Astro Gezwitscher
    Ich liebe es

    Mittagsstände (MS)


    13:26 steht die Sonne an diesem Tag genau im Zenit, MC, Medium Coeli
    das schreib ich für J,
    sie weiss schon... . .. :
    Bescheid.

    Sonne am MC,
    die Sonne am höchsten PUNKT AM FIRMAMENT, .O
    das ist immer so ungefähr,

    wie die schönsten, weil heissesten Sommer in Deutschland,
    30°, 40°
    Schatten bebrütet, Schwitzen, ja, aber nict überanstrengen, gell? Immer schön im Sonnenschein, gemächlich, Fiesta Zeit,
    Sonne mitten am Himmel,
    scheint und brennt.
    Das ist trockene Hitze. Aber auch Mallorca oder Spanien, Urlaubszeit. SAH, Sonnenaufgang
    [​IMG]

    apropos:
    es scheint ***** (*)
    als handele es sich hier um Insiderinformationen,

    aus der Sparte Astrologie,

    gegärbt in ein Fach von "Aufgeschriebenem",
    aufgeschrieben in Bezug zum 6.9.2006,
    dieses DATUM
    was es dazu herhält,
    Erinnerung, irgendein Datum eigentlich -
    ein Tag im Leben, mal ein Besonderer,
    an dem viel geschah,
    allein symbolisch: denn:

    es drängte schon lange sich mir Pluto auf,
    jeden Tag, etwa Nachmittags,
    am Ende verkippte jemand sogar Farbe auf meiner Terrasse,
    und er machte es dann zur selben Zeit wieder sauber, hehe,
    und so gut das ausging,
    weil wir uns wieder ein Stück näher gekommen waren,
    so gab es auch andere Tage,
    wo Pluto ein wenig mehr "gärbte"
    es geschahen Dinge,
    immer wenn Pluto im Osten in den Tag aufging,
    wenn ES in das SICHTBARE DES TAGES KAM,
    was manchmal nichts anderes als die WUCHT der Umstände ist,
    was Verhaltensänderung bedarf,
    deshalb PLUTO so aushöhlend,

    am ASZENDENTEN: als Dämmerung oder total kontrollierte Eigenschaft (1. Haus): Plutonisches "Gärben".

    es ist ja alles erfunden und erlogen,
    aber bei solchen Geschichten,

    lohnt sich generell immer zu schauen,
    erst mal wo ist Pluto?

    Am 6.9. um 13:26 Mittagszeit
    STEHT PLUTO DANN NOCH IN DER NACHT
    IM 2. HAUS

    NAJA, :cool:
    es ist ein Horoskop wirklich paradox, :cool:
    im Vergleich der bildhaften Sprache und
    den WIRKLICHKEITEN AM HORIZONT, IN DER WIRKLICHKEIT,
    denn :cool:
    alles was im 12. Haus steht, und in der astrologischen Sprache eigentlich etwas bedeutet, was eher einem Versteckt-Sein nahekommt, :cool:
    genauso wie eine DÄMMERUNG, :cool:
    im Gensatz zu einem leuchtenden Himmelskörper, der gerade im Aufgehen ist, GERADE AM HORIZONT AUFGEHEN TUT ER NÄMLICH IM 12. HAUS, nicht etwa, wie man es astro-logisch vermuthen würde: nicht etwa im 1. Haus... :kugel:


    1. haus
    12. Haus

    1.
    2.
    3.
    4.

    10. PLUTO
    11.
    12.
    AC. *******OOOOO****** (Uranus)
    1.
    2.

    was ist wenn man den DC als BEGINN nimmt, als TAGESUNTERGANGSBILD?
    Also um 20 UHR abends, am 6.9.6
    [​IMG]

    DANN STEHT DIE SONNE AM DC, auf genau 14° JUNGFRAU DC
    vieleicht so zu übersetzen:
    aus der Sicht des Gefühls, Eindrucks, Bewertung,
    die man abends vornimmt, wenn der Tag gelaufen ist,
    dann hat man
    am AC URANUS,
    es geht gerade übrigens GEHT URANUS
    :kugel: geht URANUS AUF ** *** **** ***** und wenn man den am AC hat, dann ist das so für die SIchtweise eines philosophhischen Abends, denn direkt danach kommt die Dämmerung, also Jungfrau (als Pendant zu Fische das 12. Haus) wo astroogisch eher alles klar aufgeht, und erkennbar ist, wie ein aufgegangener Planet (in 6. Haus)

    ist Jungfrau paradoxerweise eben also ein Zeichen,
    das astrologisch gedeutet sehr klar ist, aber in der Wirklichkeit am Himmel,
    als sechstes Haus, mit Sonne dort am DC! ähm
    doch sehr schon im Dunkeln liegt, den ganzen Weg am Himmel beschritten, durch dir Drehung der Erdkugel
    nämlich,
    ist das so,

    es ist gerade noch die Sonne, bereits die Dämmerung. Um 21:00 etwa.

    und wo ***Uranus**** aus der Sicht des Abends
    als eingefasstes fertiges Bild,
    also plötzlich mitten und gerade aufgegangen ist FÜR DIE ERINNERUNG DIESEN TAGES
    12.
    11.
    10. Haus MITTAGSSTAND: PLUTO protzig sichtbar mitten am Himmel...____________ :ironie:
    ____________________________________________________________________________
    Numerologisch: 6.9.2006 = 23 = 5
    In Erscheinung gewirktes,
    mit der Pioniertat der 23/5
    mit dem Erahnen und dem Verwirklichen,
    ein kreativer Impuls,
    könnte man sagen,
    Haus 5 in Krebs aus der Sicht der Erinnerung (Abenduntergangs-Sonne)

    eben genau das,
    was ich glaube,
    was das Zeichen KREBS kennzeichnet,
    jenes Zeichen, nicht nur Wasser, wässrig, Gefühl,sondern vor allem:
    wie ein Nest entsteht,

    durch An-Stauen, Konzentrieren und Sammeln, und Nähren,
    aus einem brauchbaren Keim wird was gemacht.
    5. Haus ist ja ein Haus der spielerischen Freude...

    KREBS Signaturen

    aber Krebs ist hier nicht vertreten.
    Hier ists vor allem Uranus.
    Als der Tag gelaufen war,
    blieb es ein Eindruck: Uranus.

    genauer: Sonne (dc) uranus (AC) Opposition um 20:00 Uhr abends, philosophische 6. Haus Stunde



    übrigens p.s:
    Wenn man einen gute Download mal ausprobieren will, Astrologiesoftware als 30 Tage Demo ausproobieren will: astrocontact.at

    in Liebe
    s
     
  6. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    SAH, gibts schon, und hier MS (normal 12 00 Uhr) ich nehms genauer:
    13:26 MS 6.9.2006

    :nudelwalk: jupiter dämmert :weihna1: :clown: Skorpion Aszendent :morgen: Quadrat Jupiter zu Neptun :stickout2: :escape: aber Sextil Jupiter SONNE!
    Sextil Jupiter SONNE! :hamster: :hamster: Bemerkenswert: 1. Regel PLUTO
    :weihna1: steht im 2. Haus (das Geldhaus mittelalterlich gesehen, aber oft ist es wirklich alles nur eine Frage des Geldes) :weihna1: (auch Talente), da Pluto, also alles Pluto, was damit zu tun hat: mit geld, Talenten
    TIEFE also, viel, Masse, eventuell nötige Verhaltensänderung, Wandlung...

    2. Regel:
    URANUS (weil er hier bedeutend steht)

    steht am IC, Entwurzelung, aha
    ---------------------_______________________--->****
    wenn die Sonne am Zenit steht (am MC) nennt man es den Mittagsstand (MS), 13:26
    wenn man den Sonnenaufgang misst, nennt man es SAH, Sonnenaufgangshoroskop 6:56
    ---------------------_______________________--->******
    für die Abenddämmerung hat man noch nichts gefunden:
    also Abenddämmerungshoroskop (ADH)... 20 Uhr
    besser einfach nur "die Erinnerung" des Tages...

    in den beiden Horoskopgrafiken, vorheriger Beitrag,
    sind gestrichelte Aspekte: SICH SEPARIERENDE ASPEKTE; SEPARATIVE ASPEKTE.

    S.oweit das Gefasel
     
  7. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi

    auch das ist im Zusammenhang mit dem 6.9 wohl so:

    da werde ich hier hin verschoben,
    :confused: :escape:
    das lag jetzt nicht in meiner Hand,:confused:
    Pluto, klar, irgendwo dann Uranus noch
    alles klar, diese Konstellationen treibt Blüten
    die Sonne, das Leuchten, Oppositionen, Jupiter dann noch **** Saturn Neptun
     
  8. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Zeichen der Zeit
    ist ein simples schönes Ding geworden. :)

    p.S. zurückverschoben,
    Lag wohl ein Irrtum vor. Macht nichts, nun ist alles wieder heile! Und es kann weitergehen...


    Und so komme ich zum Abschluss dazu
    den 6.9 als Tag des Uranus zu bewerten. (0:17)

    (als Prinzipium in vielen Kleidern, vielen Erscheinungen, die Erscheinungsträger wissen es oft selbst nicht, aber ich denke, es war zwar irgendwo auch Pluto, doch Uranus ist, was dann den Platz einnahm: die Revolutionäre Tat).

    Manches, gilt gar wunderbar als Fokus einer Atmosphäre, geschaffen am 6.9, geboren 6.9 (jetzt noch spürbar) - etwas kam,
    was noch Tage anhält.
    Oder wars doch nur Bündelung von Zufällen?

    Der Mond zwei Zeichen weiter, lässt vieles besser analysieren... man beobachte sich selbst mal, und räsoniere den Mondzyklus dabei...
    So ist bestimmt ein Sonnentransit zu Uranus (Opposition) auch nicht an einem tag vorbei, Orbis 6-10° kann gelten.

    Lg
    Stefan
     
  9. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Die Zeit schönes Gedicht.
    Zurzeit ist aufgetischt.

    Die Breite,
    Wonne,
    sucht sich
    einen Fisch.

    Ein Willkür Datum.
    Geburt am: 2.5.
    2006,
    22.46 UHR BGT, Jinja Uganda.

    Was haben wir da:
    Eine FISCHE Venus.

    Jetzt haben wir Widder Mond.
    ALso Widder, ist der Beginn des Tierkreises.
    Dann kommt Stier, Zwillinge, Krebs, Jungfrau, Waage...
    Derzeit die Sonne in Jungfrau, fast Vollmond.

    Nun, die Häuser kriegen ihren Speck weg,
    das erste Haus, der Aszendent, wo wir heraustreten aus dem Horoskop,
    oder gar drinnen verwoben,
    dieses Haus ist ein WIDDER HAUS. Danach 2. Haus Stier Haus usw.
    Also ein Tierkreis im Tierkreis.

    Jetzt aber kommts:
    Wenn der Mond ein Zeichen druchwandert hat, ist er ebenso gegen den Uhrzeigersinn gewandert,
    nur das ist nicht die Frage,
    sondern,
    dass der Mond NACHEINANDER Widder, Stier etc. durchwandert hat, bis er wieder an WIDDER kommt.

    Widder, als Beginn des neuen Zyklus

    Warum Widder? Ja, weil das 1. Haus ebenfalls WIDDER zu sein scheint.
    Oder täuschen sich alle Astrologen?
    Wieso aber ist das 2. Haus ein Geldhaus, hat das was mit Venus zu tun, und Wassermann mit 11. Haus, 12. Haus Neptun? Jungfrau 6. Haus?
    Wir erkennen eine totale Übereinstimmung, also, kein Astrologe irrt hier...

    so habe ich erkannt:
    DIE WELT UND DAS WERK EINER ABBILDUNG IHRER IM HOROSKOP IST EINE SPIEGELBLIDLICHE.

    Widder kennzeichnet einen Urimpuls, der sehr deutlich in Erscheinung tritt,
    im ersten Haus ist es nur anders, als wenn es der Mond oder ein anderer Planet in Widder ist!

    Spiegelbild, Horizont im Horoskop ist Licht, Dunkelheit ist die Nachtseite des Horoskops. Das passt... es ist nur paradox, dass ein Planet der um 2:00 aufgeht im Osten, um 3 Uhr schon im 12. Haus steht (nicht aber im ersten). Er schreitet also entgegen einer angenommenen Logik (im Horoskop) weiter.

    Aber das muss etwas mit Spiegelbildern zu tun haben...
     
  10. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Kabblistissch

    Alanfang tankan
    Barangang fansang

    Jatzt Anhang Bang Fang
    Allan gangang.

    Karatattara.
    Keremekela.

    X
    D
    E

    SUN

    xde-Sun.

    Mir is danach,
    dies 10.9. Vorabendlich,
    zu erinnern,

    Undangangangangh,
    Bangarambangagamh,
    Laratambabambambakanglakakam.

    Obern aufsehen
    im Kellners Garten.

    Blumen und Vasen
    Gläser und Pullen,
    Karneval und sonst was.

    Oder irgendein Tag,
    10.9.2006
    Der Vorabend
    der
    Erinner
    ungg.

    Ortszeit, jetzt,
    Stunden
    Horos
    Kopjie.
    Anhang 1

    was
    eigentlich 2001 geschah,

    Vom Jahrgang her:
    Prügelstrafen...

    war da nicht was?
    Der 11.9. eingebranntes Datum
    Anhang 2
    >11.9.2001 SAH

    ANhangabamp 2.

    Angang 1:
    das ist 5 Jahre später und das ist genau ein Abend davor. Vor der Erinnerung.
    Und noch nicht 5 Tage nach 6.9.,
    nämlich genau 4 Tage.
    Uranus.

    Es ist nicht
    irgendein
    Abend,
    es ist der Vorabend.
    Ein Vorabendskop. Zum 11.9.2006...
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen