1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Zeitlinien-Gestaltung

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Wortdoktor, 27. Juli 2017.

  1. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    934
    Werbung:
    Hallo miteinander !

    Ich weiß nicht was seit einigen Tagen mit mir los ist, aber ich fühle mich energetischer Ebene so durchschlagsfähig. Ich weiß auch nicht woher das kommt, aber ich kriege hier in der Einrichtung gespiegelt, dass es im Moment gerade wohl sehr gut zu laufen scheint. Ich empfinde zwar noch Schwere wegen diesem Chromosomenschaden, der mein Mundwinkel beeinträchtigt, aber im Groben und Ganzen betrachtet bin ich energetischer Art und Weise wie rundenerneuert. Ich habe jetzt angefangen, mir meine Fantasietraumzeitlinie zu gestalten. Ich habe mir vorgestellt, wie es wäre, wenn es eine Zeitlinie gäbe im Leben, an der wir wie an einem Programm im Computer die Lebensereignisse von unserem Leben anordnen könnten. Ich stelle mir vor, wie ich meine Sehnsüchte an diese Zeitlinie projeziere sie benenne und sie manifestiere.

    Ich sehe dem Leben jetzt nicht mehr paranormal entgegen. Ich empfinde plötzlich ein bisschen anders, als noch vor wenigen Tagen. Wenn ich mich mit dem Leben beschäftige, dann gibt mir das immer ein selbstsichereres Gefühl zurück, wenn ich da Gedanken dran verschenke. Ich habe mir ausgemalt, wie es ist, wenn mein Leben verschiedene Ereignisse (positive) bereit hält und diese habe ich an die Timeline gelegt. Ich habe mir vorgestellt, wie es wäre, wenn es im Februar zu einer neuen Chance mit einer neuen Dame kommen würde, und wir uns gut verstehen würden und am Ende zusammen kommen würden. Ich visualsierte mir dabei den Zeitpunkt , wann das passieren soll. Oder besser: wann es wünschenswert wäre, mit der Dame zusammen zu kommen.

    Ich betrachte das Leben nun vieeeel positiver und nicht mehr aus dem Winkel der Bedrohung. Ich habe das Leben gern gewonnen und stehe dem nicht mehr Bockig im Weg. Ich will nun energetisch meine Belastenden Emtionsverzweigungen aufarbeiten und auflösen um mich den zeitgemäßen Themen die anstehen zu widmen und um meiner Lebensaufgabe näher kommen zu können und mich endlich sinnvollen Dingen des Lebens zuwenden zu können, die ich als sinnvoll erachte in meinem Leben.

    Naja, in jedem Fall hab ich angefangen, diese Zeitlinie zu gestalten und bin mal gespannt, was da nun draus werden wird. Ich habe auch das Gefühl,, als wenn ich jetzt empathisch gesehen viel freier bin. Ich schmecke und rieche plötzlich meine Emotionen richtig, das ist noch voll ungewohnt... so denke, das reicht als Statusupdate fürs erste.

    Gruß
    Wortdoktor
     
  2. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    3.576
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Ja, eine Zeitlinie zu gestalten, kann sehr günstig sein, denke ich, denn du bist ja wie ein gewaltiger Wirbelwind, dessen Kraft eine Richtung und eine Ordnung braucht. Dann tauchen plötzlich ganz neue, ungeahnte Erfahrungen auf ...:thumbup:
     

Diese Seite empfehlen