1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zeit - Wirklichkeit oder Realität?

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von Eva Laspas, 19. Juni 2007.

  1. Eva Laspas

    Eva Laspas Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    173
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    von Eva Laspas

    Gibt es sie wirklich, die Zeit? Ist sie nur ein Konstrukt des Menschen? Es scheint sie zu geben, die Zeit, das merken wir spätestens dann, wenn sie uns wieder einmal ausgeht. Aber geht sie uns denn aus? Geht sie uns genauso aus, wie uns die Milch ausgeht? Dann kaufen wir uns neue?
    Oder gewinnen wir neue Zeit, indem wir aus der Zeit "aussteigen"? Aussteigen aus der Zeit? Wie soll das gehen?
    Für die heutige Ausgabe haben sich einige ExpertInnen der letzten Ausgabe die Zeit genommen, um über dieselbe zu schreiben. Tipps, die Sie vielleicht zu der einen oder anderen Lösung bringen...
    ... mehr lesen

    ... und ab 07. Juli im Archiv unter www.die-virtuelle.com/archiv/05/seite4.htm

    Viel Spaß!
    :banane:

    lg
     
  2. rgweb

    rgweb Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    49
    Zeit ist relativ! Zeit ist im Grunde, wie wir sie täglich leben und erleben, ja nichts anderes als eine Beschreibung für Bewegung. Wir beschreiben damit den Weg unseres Planeten um seine eigene Achse, den Weg unseres Mondes um unseren Planeten, den Weg unseres Planeten um die Sonne - und wieder ist ein Jahr vergangen. Am heutigen Tag wird mir das wieder mal besonders bewußt, ist es doch mein Geburtstag. Ja genau die Erde hat seit meinem Erdenleben die Sonne mehrmals umrundet.

    Erstaunlicherweise fliegt der Mensch mittlerweile zum Mond, schickt Sonden zu anderen Planeten und doch hat er bis heute noch kein perfektes Zeitsystem einteilen können. Hat das Jahr doch immerhin 12 Monate von denen 7 31 Tage zählen, 4 30 Tage und einer nur 28 Tage. Der Mondzyklus 28 Tage beträgt und trotzdem der Monat nur im Februar 28 Tage zählt.

    Wir zählen 365 Tage im Jahr und müssen zur Nachjustierung immer wieder mal einen Schalttag einlegen. USW.

    Bei allen technischen Errungenschaften ist es uns noch nicht gelungen, die Zeit zu perfektionieren.

    Und doch erleben wir jeden Tag die Allgegenwärtigkeit der Zeit. Wir erinnern uns an vergangene Tage - Momente, der Glückseligkeit oder auch Trauer. Wir nehmen einen Geruch war und erleben dadurch einen dieser Momente, wo die Zeit zu stehen scheint.

    Beschreibt der Mensch verschiedene Formen und Interpretationen von Zeit? Zum Einen eine Beschreibung von Bewegung woran sich alle orientieren können und zum Anderen eine konstante ewige Zeit.
     

Diese Seite empfehlen