1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zeit und Raum

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von chapter, 13. Oktober 2007.

  1. chapter

    chapter Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Afrika
    Werbung:
    Hallo alle zusammen....

    ich wollte mal fragen in wie fern jemand hier Erlebnisse hat oder hervorufen kann die "außerhalb" von Raum und Zeit sind.

    Ich habe das Gefühl um so mehr ich tiefer oder höher je nachdem, gegengen bin versucht auf subtile art und weise ein wesen sich bemerkbar zu machen. ich merkte wie es mir half mich aus meiner "verhaftung" zu befreien, erst erahnte ich es als wesen, doch hab ich das gefühl als wenn ich das selbst bin der da "oben" rumschwirrt und mir hilft. Wär eine ganz neue definition für das hörere selbst, jedenfalls für mich. Diese erfahrungen hatte ich einige male. Es ist fast wie ein lehrtrip.

    viele sprechen hier von engeln und anderen wesen, kann es vielleicht sein das wir alle ein höreres selbst haben. welches eventuell sogar nur EIN höreres wesen gibt wo viele glauben dass es gott sei. noch will ich mir nicht anmaßen zu sagen, dass du, ich und wir alle gott sind(oder das höhrere selbst) aber es sollte mal zum nachdenken anregen.

    All zu oft merke ich beim täglichen üben oder reisen ins innere, dass da mein ganz persönlicher "guru" ist. wobei ich fast glaube dass ich das selbst bin, der mich führt.

    Was denkt ihr so darüber......

    alles gute

    und viele grüße
    ch.


    SEIJETZTHIERHIERSEIJETZTJETZTSEIHIER.....
     
  2. wahya

    wahya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    757
    Ort:
    jurasüdfuss
    ich bin schon der meinung und auch hab ich gewisse erlebnisse gehabt die darauf hinweisen, dass wir "alle eins" sind.
     
  3. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Erfahrungen ausserhalb von Zeit und Raum erfordern erstmal eine
    präzise Bestimmung der Begriffe Zeit und Raum würd ich meinen.

    Bezugnehmend auf deine Signatur dürftest du dir dahingehend
    schonmal so deine Gedanken gemacht haben ... oder?

    Euer interessiert in die Runde schauender Ischariot
     
  4. chapter

    chapter Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Afrika
    Ich weiß nicht ob eine präzise Bestimmung von nöten ist!

    Doch hab ich erfahren, dass wenn mein innerer Dialog zur Ruhe gekommen ist (puh), sich eine art seins zustand einstellt, (so defeniere ich das mal persönlich)
    wenn ich ausnahmslos "hier bin" und "jetzt bin" kommen erst diese wahrnehmungen .
    wenn ich das nun vergleiche mit schriften und büchern, stellt sich eine synchronität ein. was wiederum rückschluss auf meine signatur lässt.

    eigene erfahrungen und das herangelesene!

    seijetzthier

    könnte eine schlüsselaufforderung sein!
    doch da muss sich jeder selbst ein bild machen, da ich hier nur vermutungen äußere....

    viele grüße

    ch.
     
  5. Freyr

    Freyr Guest

    Jetzt ist der einzig mögliche Zeitpunkt etwas zu tun, denn das Gestern ist bereits Vergangenheit und das Morgen noch nicht geboren.

    Im Heute jedoch liegen alle Möglichkeiten.
    NUR Heute kannst du soviel tun, bei dem du verzweifeln würdest- wenn du wüßtest, es ginge ein Leben lang so weiter.
    NUR Heute kannst du auf dich achten, freundlich sein und mit leiser Stimme sprechen.
    NUR Heute kannst du dir gutes tun.
    NUR Heute kannst du einem anderen Menschen helfen ohne Dankbarkeit zu erwarten.
    NUR Heute kannst du einem Menschn verzeihen, der dir sehr weh tat. Bloß zur Übung.
    NUR Heute kannst du jemanden lieben ohne den Anspruch zu haben wieder geliebt zu werden.

    ...
     
  6. chapter

    chapter Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Afrika
    Werbung:
    so ist es :zauberer1

    mich hat im übrigen eckhard tolle sehr inspiriert mit seinen vorschlägen über zugänge,tore und portale.

    danke nochmals an die jenige die mir die DVD zukommen lassen hat!

    viele grüße
    das
    chapter
     
  7. Sri Naam

    Sri Naam Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    253
    Ort:
    Hier
    Erfahrungen außerhalb von Raum und Zeit

    bedeuten die Genehmigung, das System (die Polaritätsebenen nebst der vollkommenen) verlassen zu dürfen. Selbst Göttern und Engeln ist das verwehrt!

    Nur ganz wenige Ausnahmen unter den Menschen sowie "Scheinmenschen" dürfen.
     
  8. Drarak

    Drarak Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Deutschland
    Das kann sehr gut sein. Ich habe auch meinen persönlichen "guru".

    Zum Teil stimmt das auch. JEder ist für seine Taten und Entscheidungen selbst verantwortlich. Du hast deinen eigenen freien Willen und du hast deine Intuition, die dich im Leben leiten.


    Die höheren Kräfte die uns helfen, haben uns nicht an der Leine wie einen Hund und zerren uns ihnen hinter her. Sie geben uns lediglich wertvolle Hinweise und Informationen, an die wir sonnst nicht rankommen könnten.


    Gruß

    Drarak
     
  9. chapter

    chapter Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Afrika

    Hallo Sri Nam,

    was verstehst du unter dem System bzw. dem nebst stehenden vollkomenen?

    Würdest Du dein wissen mit mir teilen? Wie kommst du zu dieser Ansicht, dass sogar Engeln und Göttern es verwehrt ist, Raum und Zeit zu überwinden?

    Meine Erfahrung im sein:
    Ich tue etwas aber ICH tue es nicht! (verstehst du vielleicht was ich meine?)
    Ich schreibe aber ICH schreibe nicht, denn ICH bin zum Beobachter geworden.
    Da ich durch das sein in einer Art und Weise meine Identifikation hinter mir lasse, bin ich.
    So, bin ich dann noch Mensch? Wenn ich die Identifaikation dahingehend hinter mir lasse? Oder beobachte ICH, nur noch mein Mensch sein. Doch wer ist dann ICH?

    Ich mich sein!

    lg
    ch.

    Sein oder nicht sein....
    Erklärung ist....
    Jetzt oder nie...
    Und Hier spielt die Musik....
    :zauberer1
     
  10. Allegrah

    Allegrah Guest

    Werbung:
    Energie ruht in der Aufmerksamkeit.

    Das Sein ist diese Energie, die in Aufmerksamkeit auf diverse Inhalte Form anzunehmen scheint. Wie die Welle, die im Ozean entsteht und man nimmt an, dass sich Wasser an dieser Stelle bewege und im Grunde bewegt sich das Wasser nicht. Es fließt nur Energie durch diesen Abschnitt, der sich zur Welle formt, um sie wieder in den Ozean weiterzuleiten. Es gibt nur den Ozean (das Sein). Die Welle entsteht nur durch die Aufmerksamkeit des Ozeans, in die Energie geleitet wird und darauf eine Welle sich formt: Energie ruht in der Aufmerksamkeit.
    Das höhere Selbst ist der Ozean, also das Sein. Die Welle ist die Aufmerksamkeit, die Energie ist und eine scheinbare Form bildet.

    Was ist die Welle? Wasser.
    Was ist der Ozean? Wasser.
    Was ist Aufmerksamkeit? Energie.
    Was ist das höhere Selbst? Das Sein.
    Wer bin ich? Die Welle, die scheinbar eine Form auf dem Ozean bildet, weil der Ozean seine Aufmerksamkeit (Energie) darauf richtet. Also Wasser, wie der Ozean selbst, denn was anderes gibt es nicht. Und doch bin ich NICHTS von all dem, weil ich alles zusammen bin.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen