1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zeit Frage

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Lenne, 12. April 2012.

  1. Lenne

    Lenne Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2012
    Beiträge:
    244
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    heute kam bei mir die Frage auf wer wohl die Zeit erfunden hat und wie Ihr diese wohl empfinden mögt? Ist sie definitiv eine Erfindung des Menschen oder eher des Schöpfers und seht ihr sie als Vor oder Nachteil. Ich selbst gehe da eher mit gemischten Gefühlen heran. Meist empfinde ich sie als lästig da man sich nach so vielen zu richten hat. Meine Arbeit beginnt dann und dann, hier hab ich einen Termin, dort muss ich pünktlich sein usw. Es erscheint mir einfach zu stressig. Vielleicht ist es eine Erfindung vom ,,Übel" (Dem Negativen - ihr wisst schon ws ich meine oder^^) um den Menschen so richtig ins schwitzen zu bringen :D Ich bin mal gespannt was ihr so darüber denkt und hoffe es wird nicht wieder als ,,Bergpredigt" empfunden ^^

    LG Lenne
     
  2. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Die Sonne und er Mond waren und sind die beiden Herrscher der Zeit...also kein Übel ohne sie könnten wir nicht leben.
    Was der Mensch aus der Zeit gemacht hat nennt sich Fortschritt....aber wie auch immer er die Zeit dreht und wendet, am Ende führt es den Menschen zurück, also herrscht nicht der Mensch über die Zeit....die Zeit herrscht über den Menschen Sonne u. Mond.
    Der Mensch kann die Zeit nicht anhalten....er ist verpflichtet ihr hinterzulaufen.:D Diese Option wird von sehr vielen Menschen genutzt da sie gerne Zeit verschenken.

    Carpe diem....findet sich auch auf Sonnenuhren.
     
  3. Draco

    Draco Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Sonthofen

    Was ist Zeit?
     
  4. Lenne

    Lenne Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2012
    Beiträge:
    244
    Ort:
    NRW
    Hallo Waju,

    deine Ausführungen sind Interessant, vor allem das ,,hinterherlaufen" passt. ^^ Das Leben wird von Zeit ,,regiert". Was wäre aber wenn es diese nicht gäbe? Würde sich eine gewisse Ruhe und Harmonie einstellen und würden die Menschen ausgeglichener werden? Ich trödle ja gerne einmal in den Tag hinein, genieße die Natur etc. Nach einer Weile bemerke ich dann aber schon wie ich auf die Uhr schaue. Es ist schon komisch wie einen die Zeit doch innerlich beeinflussen kann. Im Geisterreich (Laß ich mal auch wenn ich beim Thema Geister auf und wech bin) soll Zeit keine Rolle spielen, warum ist dieses Leben wohl so voller komplizierter Maßstäbe?

    @Draco, sag Du es mir bitte, lebst du nach dieser bzw richtest du dich viel nach ihr und wenn nicht, hast du einen Tipp wie man sie umgeht? ^^

    LG Lenne
     
  5. Draco

    Draco Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Sonthofen

    Es ist wohl wichtig zu unterscheiden, zwischen der Zeit, die zwischen zwei Ereignissen vergeht, also Uhrzeit und Zeit, die nur ein Gedanke ist.

    Uhrzeit ist:"Morgen um 14:00 Uhr ist ein Vortrag in der Stadt den ich plane zu besuchen."

    Man prüft als die Zeit auf der Uhr oder das Datum auf dem Kalender, wann der Zeitpunkt gekommen ist, diesen Ort aufzusuchen um was auch immer dort zu tun, kehrt dann aber sofort wieder zum jetzigen Moment zurück um festzustellen, dass dieser Termin jetzt noch nicht ist, es also keinen Sinn macht, sich gedanklich damit zu beschäftigen.

    Gedankliche Zeit ist:"So morgen ist der Vortrag. Was werde ich da nur anziehen. Hoffentlich sehe ich morgen gut aus, wird der Vortrag spannend sein, vielleicht mach ich ja neue Bekanntschaften, etc, etc.

    Uhrzeit ist die Feststellung, das es ein Ereignis, an einem bestimmten Ort zu einer bestimmten Zeit in der Zukunft gibt, dem man seine Aufmerksamkeit schenken kann, um was auch immer zu erreichen, aber ohne dabei den jetzigen Moment außer acht zu lassen, sondern solange gegenwärtig zu sein, bis die "Zukunft" auch zur Gegenwart geworden ist, in der das Ereignis stattfindet.

    Gedankliche Zeit ist ständiges herumspielen mit dem Gedanken was in der Zukunft, die noch gar nicht existiert, passieren kann, ständiges ablenken von dem, was jetzt gerade viel wichtiger wäre (nämlich anzuerkennen, das es nur den jetzigen Moment gibt, egal welche Form dieser annimmt.)


    Es gibt nichts zu umgehen; erkenne an, das dein Leben nicht in der Zukunft stattfindet, das es überhaupt nichts zu erreichen gibt in der Zukunft, da alles Leben, alle Form sich nur in diesem jetzigen, einen Augenblick entfaltet.
    Fühle in deinen Körper um gegenwärtig zu werden, fühle was genau jetzt gerade (und es ist immer jetzt) in deinem Körper passiert. Welche Gedanken sind gerade da? Welche Gefühle sind gerade da? Ist beides nur schwach zu erkennen, gehe tiefer, fühle ganz tief in dich hinnein und versuche immer einen Teil der Aufmerksamkeit, egal bei welcher Tätigkeit, aufrecht zu erhalten. Wenn du mit jemanden sprichst, wenn du gehst, isst, schläfst, rennst, spielst, immer beobachten was gerade in dir vorgeht.

    Nicht werten, nicht urteilen, nur beobachten und sehen was geschieht. :)
     
  6. meinschatz

    meinschatz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    3.410
    Ort:
    Irgendwo zwischen Himmel und Hölle
    Werbung:
    Der Geist wird die Zeit erfassen mit dem Moment der ist ,
    oft erst wenn keine Zeit mehr ist .
     
  7. Gluecksstern

    Gluecksstern Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2012
    Beiträge:
    342
    Das wirft auch die Frage auf: Viel Zeit oder wenig Zeit?

    Wir alle haben ein geregelten Ablauf der schon in den jeweils 24 Stunden also einem Tag zwischen aufwachen und schlafengehen enthalten ist: Zur Arbeit gehen, Haushalt, Einkaufen, Essen ...

    Doch kann ich trotzdem viel Zeit haben wenn ich meine Zeit geschickt einteile z.B. Nach der Arbeit schnell einkaufen gehen anstatt nach Hause und dann zum einkaufen.

    Wenig Zeit kann sein das man wirklich viel um die Ohren hat und auch noch privates erledigen will. Selbst da kann man sich Zeit nehmen für andere Dinge wo man denkt, das man keine Zeit dafür hat.

    Was auch sagt das diese 24 Stunden nicht immer die gleiche Zeit sind, weil ich durch geschickte Einteilung viel mehr aus der gleichen Zeit in Stunden rausholen kann, als wenn ich den Tag ungeplant zu ende gehen lasse.

    Was auch interessant ist, dass manchmal die Zeit schnell vergeht und manchmal langsam. Obwohl die Arbeitszeit die gleichen 8 Stunden sind. Wenn mir die Arbeit spaß mach, kommen die 8 Stunden viel kürzer vor. Aber wenn die Arbeit nicht so mein Ding ist, können die 8 Stunden eine Ewigkeit sein.
     
  8. meinschatz

    meinschatz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    3.410
    Ort:
    Irgendwo zwischen Himmel und Hölle
    Zwischen viel und wenig Zeit ist nichts ausser die Zeit , ....
    zu füllen mit dem Moment der ist und bleibt als gefühlte Ewigkeit .
     
  9. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........

    Ich denke weil wir dafür bestimmt sind b.z.w. unsere Körper sind nur auf Zeit ausgelegt- die Uhr...danach spielt die Zeit keine Rolle mehr.
    Der Mensch besitzt ja auch eine innere Uhr sagt dir doch was?

    lg
     
  10. Gluecksstern

    Gluecksstern Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2012
    Beiträge:
    342
    Werbung:
    Nur wenn man seine Zeit richtig einteilt, kann man mehr Zeit gewinnen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen