1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zeit der Wandlung

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Luna7, 18. Februar 2010.

  1. Luna7

    Luna7 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    306
    Werbung:
    Hallo Astrofreunde!:):)

    Ich mache zurzeit eine aufwühlende Zeit durch. Mein Vater ist an einem Gehirntumor erkrankt und wird in den nächsten Monaten sterben. Meine Mutter musste in die psychiatrische Klinik untergebracht werden.

    Dies alles ist sehr aufwühlend und vorallem morgens fühle ich mich ängstlich ungeborgen und verunsichert.

    Eigentlich wollte ich meine berufliche Neuorientierung angehen aber mir scheint es, dass die Macht der Umstände einfach stärker ist und, dass ich das wieder aufschieben muss.

    Kann mir jemand sagen wann, astrologisch gesehen, die Energien sich wieder ändern und ich gewandelt und vom Schmerz geläutert mich wieder mit meinen Zielen auseindersetzen kann?:confused:

    vielen Dank und Grüsse
    Luna7
     
  2. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.060
    Hallo Luna,

    es tut mir sehr leid, dass es deinen Eltern schlecht geht und das du momentan eine so schwierige Phase durchmachen musst. :trost:

    t-Saturn läuft zur Zeit durch deine 4.Haus gell, und geht jetzt rückläufig nochmal auf den IC und kommt im Laufe des Jahres auch noch in Opposition zu deiner Sonne. Hier sehe ich die Belastungssituation aufgrund der Erkrankung deines Vaters. t-Uranus pendelt ebenfalls schon eine ganze Weile über deinen Mond, was nach Ebertin auf eine nervliche Überspannung hindeutet. Dieser Aspekt hat sich u.a. anscheinend über die Krankheit deiner Mutter manifestiert.

    Du fragst jetzt ja konkret, wann sich die Zeiten entspannen. Ich hab mit mehreren Prognosemethoden geschaut: Transite, Nabodbogen und Sekundärprogression und komme eigentlich immer zum gleichen Ergebnis: ab 2011 könntest du das Gefühl haben, dass das Tal durchschritten ist - auch beruflich.
    Der mit dem Nabodbogen dirigierte AC ist dann vom SA/UR-Grad, der zur Zeit massiv ausgelöst ist, herunter. Dies ist ein schwieriger Grad, der das Ende einer Lebensphase beinhaltet aber gleichzeitig auf eine bessere Perspektive verweist. Ab 2011 kommt der AC dann auf einen Merkurgrad, der für eine Um- Neuorientierung steht.
    Bei der Sekundärprogression kommt die dirigierte Sonne gradgenau auf deinen Jupiter und steht damit im Sextil zum MC. Ein schöner Aspekt, der für die Erweiterung deines kreativen Potenzials spricht und sich insbesondere auf die Häuser 10 (Beruf) und 2 (Finanzen) positiv auswirken dürfte.

    lg
    Gabi
     
  3. Luna7

    Luna7 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    306
    Vielen Dank Gaby,:danke:

    Wenigsten kann ich mich auf etwas einstellen und auf ein Ende hoffen. Heisst das jetzt aber, dass es noch etwas schlimmer kommt?

    liebe Grüsse und nochmals vielen Dank

    (unglaublich wie das alles passt)
     
  4. Lilith12

    Lilith12 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    5.879
    @Gabi
    Sag mal, spürst du diesen Transit auch so stark? Bei mir war's nämlich auch so, dass die richtig schwierige Zeit mit dem Eintritt des Saturn ins 4. Haus begann. Das Ärgste ist vorbei, aber es war schon ein Gang durchs Feuer.
     
  5. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.060
    Hallo Lilith :)

    ziemlich heftig fand ich die Zeit, in der Saturn über den IC und dann über Lilith lief und dazu noch im Quadrat zu Mars stand.
    Ich bin schon froh, wenn er jetzt bald aus 4 raus ist, obwohl im 5.Haus ist der Saturndurchlauf wohl auch nicht so prickelnd - aber da bin ich ihn gewohnt.:)

    lg
    Gabi
     
  6. Lilith12

    Lilith12 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    5.879
    Werbung:
    Hallo Gabi,:)

    zum Mars hat er im 4. Haus ein Trigon, aber dafür ein Quadrat zu Merkur und Venus...wobei die den Saturn wiederum gewohnt sind (Sat. steht gegenüber im Radix). Eigentlich komisch, dass der Saturn in 4 so unangenehm ist, aber vielleicht spüren das die Krebs-ACs besonders. Vor allem, weil das ja Saturns 2. Runde ist, da sollte es nimmer so krass sein.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen