1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zeigt das Horoskop die Bewusstseinsebene?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Zauberin, 27. April 2005.

  1. Zauberin

    Zauberin Guest

    Werbung:
    Hallo!

    Ich würde gerne Ihre Meinugen zu dieser Frage kennen:

    Zeigt das Horoskop die Bewusstseinsebe oder die Ebene geistiger Ent-
    wicklung?

    Natürlich habe ich dazu auch eine Meinung, aber die möchte ich im nächsten
    Beitrag äußern.

    Ich weiß nicht, ob dieses Thema schon diskutiert wurde. Wenn ja, dann
    Entschuldigung. :guru:

    Sonst freue ich mich an Eure Antworten. :kiss3:

    Alles Gute :)
    P.
     
  2. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    Na, Gottseidank nicht..........

    :schaf: :mad2: :cool:

    Das wär ja was, wenn man das auch noch feststellen könnte..........
     
  3. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    Ausser natürlich, man sieht sich "rückblickend" die Transite an und fragt dann, wie sie gelebt wurden.

    Dann, vielleicht doch?

    Aber da braucht man auch den Menschen dazu und seine Erfahrungen....
     
  4. Zauberin

    Zauberin Guest

    Hallo!

    Aus meiner Sicht zeigt das Horoskop NICHT die Bewusstseinsebene und
    das ist auch der Grund, warum ich von Computeranalysen nicht viel halte. :cool:

    Meine Meinung:
    Alle Aspekte und Positionen der Planeten kann man auf der niedrigsten oder
    höchsten Niveau leben. Ich sehe das ähnlich wie Arroyo, nämlich dass das
    Horoskop bestimmte Struktur, Muster oder so etwas wie eine Landkarte ist.
    Über diese Struktur, Muster kann eine Computeranalyse berichten (für mich
    ist es nur "ein Gerüst"), aber was daraus ein BESTIMMTER Mensch schafft zu
    machen - zu verwirklichen (für mich ist es dann das ganze eigentliche "Gebäu-
    de") kann nur ein guter Astrologe (mit Intuition und Talent) sagen. :)

    Die Bewusstseinsebene wird von der Entwicklungsstand der kommenden
    Seele bestimmt.

    Wie ich damit konkret umgehe:
    Ich schaue mit das Horoskop (Radix) an - und beurteile, wie schwierig es sein wird, es zu bewältigen. Und dann "komme" ich zu den Menschen, der sich
    durch dieses Horoskop da auf der Erde "ausdrücken" muss. Ich beurteile
    ( schätze? bestimme?) seine Bewusstseinsebene und dann "weiß" ich, was
    er aus dem Horoskop macht, machen wird = wie er das Horoskop lebt.
    Die Bewusstseinsebene erkenne ich aus der Stimme, Ausdrucksweise usw. (ähnlich wie Arnold?). Ich habe festgestellt, dass ich die Bewusstseinsebene
    ganz sicher bestimmen kann, wenn ich mir die Handfläche der Menschen ansehe. Warum, weiß ich nicht. Ich bin keine Handleserin. :rolleyes:

    Manche ganz schwierige Horoskope können auch nicht weit entwickelte
    Seelen positiv bewältigen.(>>nach meiner Erfahrung) Dann frage ich mich,
    warum haben sie so einen hohen Schwierigkeitsgrad gewählt. Haben sie
    sich überschätzt? Aus meiner Sicht kann man aus einem Horoskop je schwie-
    riger er ist, desto mehr "rausholen" - natürlich aber nur, wenn man die
    Fähigkeiten (Bewusstseinsebene) dazu hat, sonst ist das nur ein "Reinfall".
    Aber das wäre ein anderes Thema.

    Ich weiß nicht, ob ich ganz anderen Zugang zu der Astrologie als Ihr da
    im Forum habe. Ich habe noch nie mit anderen Astrologen auf dieser
    Weise diskutiert. :D

    Alles Gute :)
    P.
     
  5. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.975
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hi Zauberin,

    Das Horoskop zeigt die Bewusstseinsebenen alle zusammen an - die einfach in der Entwicklung eines Menschen möglich sind. Da gibt es auch einige verschiedene Unterteilungen, ich arbeite mit den drei grundsätzlichen Ebenen, die vierte kommt automatisch hinzu, sobald die ersten drei Ebenen integriert sind. In meiner Schule spricht man von der Dreidimensionalität bei Planeten, Zeichen, Aspekten, sowie den Häusern! Daher bin ich ebenso absolut deiner Meinung! Ohne Kenntnis eines Menschen wenigstens im unmittelbaren Kontakt, also bei der Beratersituation, kannst du nur in den obengenannten Entsprechungen eine schriftliche Analyse anfertigen.

    Die Astrologie hat faszinierende und stimmige Möglichkeiten, aber ebenso ihre Aussagegrenze - dem Lieblingswort von Thomas Ring....Erst im persönlichen Gespräch, oder der Kenntnis eines Menschen, lassen sich absolut stimmige Analogien erkennen, also wie der Betreffende sein Horoskop lebt und erlebt - und genau hier zieht sich er Vorhang für den Astrologen erst richtig auf, kann sich in den Menschen hineinversetzen, ebenso in sein Horoskop.

    Auch C.G. Jung sprach von diesen Entwicklungsebenen des Menschen - und eben diesen Menschen, welcher im Vordergrund einer Beratung steht. Gott sei Dank sind wir Menschen und kein Computer wird je ein Mensch sein können!

    Mit lieben Grüßen! :)

    Arnold
     
  6. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Werbung:
    Hallo :)

    jetzt setze ich mich vermutlich wieder in einen Brennnessel-Haufen...

    Aber den Entwicklungsstand /Bewußtseinsebene eines anderen erkennen zu können, das traue ich weder mir noch den meisten anderen zu... Um das zu können, muss ich selbst ziemlich "bewußt" sein, zumindest aber ein Quentchen "bewußter" als der, über den ich urteile.

    Ich mag hier mal einen Ausschnitt eines provokanten Artikels posten:

    Quelle: http://www.phoenix-astrologie.de/PDF/Fiktion.pdf

    Schönen Abend
    Rita
     
  7. Zauberin

    Zauberin Guest

    Hallo Rita!

    Also ich kann schon erkennen, wer über mir steht, was den Bewusstseins-
    stand betrifft. Je mehr ich von diesen höher entwickelten (als ich) Menschen treffen könnte, desto mehr würde ich mich freuen.
    Es geht nicht darum, sich höher zu stellen - urteilen, verurteilen, sondern
    darum zu sehen, was ist - eben ohne weiteres Bewerten oder Verurteilen.
    Weißt Du, was ich meine?

    Und nur, wenn ich die Bewusstseinsebene des Menschen erkenne, kann ich ihm das Richtige, was ihn auch betrifft - zu ihm passt, sagen und er wird es ver-
    stehen.

    Alles Gute :)
    P.
     
  8. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    wenn er schon eine so hohe Bewußtseinsebene hätte, dann würde er sich gar nicht astrologisch beraten lassen, denn dann würde er es sowieso "positiv" leben und vor Glück strahlen und nichts mehr (wissen) wollen....

    :kiss4: :)
     
  9. Miramoni

    Miramoni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    1.528
    Ort:
    münchen
    hi, ihrs,

    wenn ich es noch nicht in mir erfahren habe, kann ich mit einer aussage auch nichts anfangen. habe ich es erlebt, ist es eine bestätigung. einige persönliche worte können dabei schon sehr helfen.

    wichtiger erscheint mir, dass ich türen schließen kann, wenn eine information zu früh an mich herangetragen wird. ich lehne möglicherweise wichtige schritte ab, weil sie schmerzhaft werden könnten, und doch sind sie wichtig für die entwicklung. (doch darum herum kommt man eh nicht.)

    außerdem, kann ich persönlich mit wenigen, aber wichtigen punkten mehr anfangen als mit einer genauen übersicht von allem.

    @ rita
    brennesseln wirken blutreinigend - es muss dabei noch nicht mal äußerlich fließen! :rolleyes:

    schönen tag euch
    lg moni
     
  10. Zauberin

    Zauberin Guest

    Werbung:
    Hallo Goldklang!

    Ein Beispiel:
    Yogananda hatte bestimmt sehr hohe Bewusstseinsebene, aber bis er sie da
    in der physischen Welt zum Ausdruck bringen konnte, hat es gedauert. Und
    dabei hat ihm sein Guru - Lehrer Sri Yukteswar geholfen. Auch astrologisch,
    er war nämlich ein sehr guter Astrologe. Yogananda hat deswegen die Astro-
    logie auch geschätzt.
    Yoganandas Horoskop war kein leichtes, aber er hat durch seine hohe Be-
    wusstseinsebene schlussendlich daraus das beste gemacht.

    Alles Gute :)
    P.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen