1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zeichenabgrenzung im siderischem Tierkreis

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Chandra27, 20. September 2015.

  1. Chandra27

    Chandra27 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2015
    Beiträge:
    37
    Werbung:
    Hallo,

    Ich bin ein Laie auf dem Gebiet der Astrologie und habe deshalb eine Frage zu den siderischen Tierkreiszeichen.

    Unter den westl. Astrologen scheint man sich ja einig zu sein, dass die tropischen Tierkreiszeichen punktgenau voneinander abgegrenzt sind. d.h. der 0°0'0'' Widderpunkt beginnt exakt mit dem Frühlingsbeginn. Somit sind auch die restlichen tropischen Zeichen klar voneinander abgegrenzt. Ein Planet strahlt also hier nicht in das nächste Zeichen hinein.

    Doch nun zu meiner eigentlichen Frage.
    Wie ist das mit den Tierkreiszeichen in der siderischen Astrologie ? Werden diese ebenfalls punktgenau behandelt oder kann hier (ähnlich wie beim westl. Häusersystem) ein Planet in das nächste siderische Tierkreiszeichen hineinstrahlen ?

    Schöne Grüße,
    Chandra
     
  2. gerald

    gerald Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    878
    wie schön, das alte lied in neuer interpretation zu hören. ich habe es zuletzt ufo genannt:

    unser flugobjekt durch das universum ist integration unserer galaktischen statik (radial gz-sonne) als wandernder knoten auf der ekliptik (unser planetares system um die sonne) und einer darauf mit dem mond taumelden erde im jahreskreis (der zwölfel jahre), dieselbst einen tageskreis hat, woraus die 12 fenster (astrologisch häuser) im ring des flugobjektes resultieren - also wir mit den fadenkreuzen unser statik die dynamik am himmel orientieren, um zu wissen und metaphorisieren, wann wo was ist. - lgg
     

Diese Seite empfehlen