1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zeichen

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von VenuZzZ, 22. Mai 2003.

  1. VenuZzZ

    VenuZzZ Guest

    Werbung:
    Hallo,

    ich habe mich letztes Jahr etwas mit Magie beschäftigt hauptsächlich mit etwas Kerzenzauber und Tarot.

    In diesem Zeitraum bin ich eines Tage aufgewacht (ich war die Nacht alleine...) und hatte komische Zeichen im Gesicht, ein schwarzer gerader Strich auf der Nase und einen organgenen Punkt auf der Stirn, was war das, ich habs auch noch keinem erzählt weil es einfach zu komisch ist....

    Mache heute kaum noch was in der Richtung... trotzdem würde mich interessieren was das war und ob es vielleicht etwas zu bedeuten hatte (ich tu auch nicht schlafwandeln oder so...)

    lg
    :confused:
     
  2. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    ich kann leider nicht ganz nachvollziehen, ob Du nun diese "Zeichnungen" geträumt hast, oder ob sie tatsächlich auf Deinem Gesicht waren. Darum kann ich hier nur "Vermutungen" anstellen.
    Ich persönlich habe noch nie davon gehört, das man bei Nacht Zeichnungen auf dem Gesicht bekommt, was natürlich nicht heißen soll, dass ich nicht daran glaube, das soo etwas geschehhen kann. In diesem Bereich kann Dir ein John Olfort hier aus dem Forum sicherlich weiter helfen. Möglicherweise auch andere, die sich mit den "Geistsphären" auskennen. Wie gesagt,... nicht mein "Gebiet". Trotzdem möchte ich mich zu Wort melden, um Dir einiges meines Wissens zu erzählen.
    Der Orangene Punkt auf Deiner Stirn kommt aus dem "Buddischen/ Hinduistischen." In diesen "Gebieten" wird der Punkt auf der Stirn getragen, um sich einer Kaste zugehörig zu zeigen. Die Farbe entscheidet, zu welcher Kast man(n)frau gehört. Dein orangener Punkt auf der Stirn ist aber keine Farbe einer Kaste, (soweit mir bisher bekannt ist. Müsste nachfragen, ob es auch orangene Punkte gibt) - sondern eher "Spiritueller" Natur, wie ich annehme. In Nepal, Indien gibt die Farbe "ORANGE" als "Spirituelle" Farbe. Es ist das "Höhere Erwachen", welches sich durch diese Farbe zum Ausdruck bringt. - Das Du diese Merkmale auf Deinner Stirn trugst, kann somit bedeuten, dass Du auf dem "Weg" des Spirituellen "Erwachens" warst.(Ich vermute mal, dass Du nach diesem "Schreck-lichen Erlebnis" damit aufgehört hast, weil Du Dich auf einmal vor "Dieser" Kraft, die da war, erschreckt hast. Seitdem hast Du Dich nicht weiter mit den "Praktiken" beschäftigt, und Deine Fahigkeiten, die ich sodann als "Überdimensional" bezeichne, sind "Eingeschlafen", so als hielten sie "Winterschlaf". Nun ist natürlich fraglich, wie weit Du noch für diese "Themen" offen bist?? Ich denke mal, das ich Dich dennoch interessiert, weil Du Dich nunmehr wieder Schrittchen für Schrittchen der "Materie" zuwendest, indem Du für Dich zu klären versuchst, was damals geschehen ist. - Vielleicht hilft Dir eine Auseinandersetzung mit diesem Thema wirklich weiter. Und vielleicht stellt sich heraus, dass Du Dir diese Zeichnung im "Halbschlaf" selber zugefügt hast. Man sagt dazu auch "Schlafwandeln". In diesem Zustand tut man Dinge, die man unbewusst tätigt und i´m Nachhinein weiß man nichts mehr um sein Tun. Vielleicht ist Deine Zeichnung soooo entstaden. Du kannst es "Nachprüfen". Therapeuten, die mit Rückführungen arbeiten, können es wohlmöglich "aufdecken".)

    So. Weiter. - Zu Deinem Strich auf der Nase sei bemerkt: Schamenen, verschiedene Naturvölker zeichnen sich noch heute die Verschiedesten Male ins Gesicht. Sie Dienen zum Einen dazu, seine "Stärken" aufzuzeigen, und zum Anderen, um Furcht zu erwecken. Jemand, der die "Zeichenbedeutung" kennt, wird den Anderen anders beachten. Und jemand der die Zeichen gar nicht kennt, wird im ersten Augenblick zurückschrecken. - Ein Dritter Faktor ist, das man die "Götter" mit diesen Zeichnungen gnädig stimmen will. Sie sollen Schutz vor Gefahren geben. Vielleicht ist Deine Zeichnung eine Solche "Schutzvorkehrung" oder sie hat mit Deinem "Spirituellen" Erwachen zu tun. - Vielleicht findest Du mit diesen Anhaltspunkten jemanden, der Dir weiter helfen kann.

    Leider kann ich dir nur dieses Sagen, aber ich weiß, das die "Geister", die zu einem kommen in den meisten Fällen "Friedlicher" Natur sind. Das hängt natürlich von der Art ab, wie Du Dein Wissen anwendest. Alles kann man auch ins "Negative" drehen, was zum Guten gedacht war. - Afrikanische Stämme über noch heute ihren "Voodoo-Zauber" aus und auch in diesen Bereichen gibt es solche Zeichnungen, die aber meist aus gleichen Gründen aufgetragen werden. Meist gehen die Zeichnungen mit Ritualen einher. Entweder will man die Götter Gnädig stimmen, um etwas zu "erreichen" (Beutefang/Jagd) oder es wird ein Fest (Hochzeit, ua).

    Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen. Würde mich freuen, wenn Du mir ein wenig über Deinen Werdegang berichten könntest.

    PS. Noch eine Frage: Warum möchtest Du nun, nach so langer Zeit etwas über diese Zeichnungen wissen?? Ist in Dir eine TIEFE SEHNSUCHT nach den Ritualen, die Du vorher ausgeübt hast??

    Alles LIEBE
    Alia
     
  3. VenuZzZ

    VenuZzZ Guest

    Danke für die antwort, ich hatte schon angst das es irgendwie doof klingt...

    Das mit dem Schlafwandeln schliesse ich eigentlich aus, da ich noch nie geschlafwandelt bin, ausserdem waren es komische Farben ich weiss gar nicht, was für Farben das waren... ??

    Ich habe bis jetzt noch niemanden getroffen den ich einfach hätte fragen können, beschäftigen tut es mich schon, da man sowas ja auch nicht so einfach erzählt, oder???

    Aber das was du geschrieben hast (sind zwar nur vermutungen) hört sich ja gar nicht soooo schlimm an.

    Wirklich danke....
    und ganz liebe grüße
    Natalie
     
  4. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    liebe Natalie,

    da es möglicherweise wenige Menschen geben wird, die Dir weiter helfen können, solltest Du Dich vielleicht mit den "oben genannten Themen" beschäftigen. Gehe in die Bücherei eurer Stadt und ließ über die Kulturvölker und ihre Riten. Vielleicht erkennst Du Zusammenhänge mit Deiner "Zeichnung".
    Meistens kommen solche Informationen wie von "selber" zu einem, wenn man nur die Augen für Dieses "Thema" öffnet.

    Weiterhin "Alles Gute"
    Alia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen