1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zehen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Zalika, 18. Dezember 2008.

  1. Zalika

    Zalika Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    486
    Ort:
    Berlin Kreuzberg
    Werbung:
    Es war ein sehr lebendiger und deutlicher Traum heute nacht.
    Ich war mit jemandem auf der Reise.
    Dann wurde mir gesagt, dass man mir über Nacht andere Zehen angebracht hätte. Es tat mir nichts weh, aber die beiden großen Zehen sahen verschieden aus. Man bot mir an, mir wieder meine alten anzubringen. Erst wollte ich nicht, denn irgendwie hatte ich es eilig, doch dann stimmte ich doch zu. Ich konnte zusehen, wie mir die "falschen" Zehen entfernt wurden. Zu meiner Überraschung nicht einzeln oder schmerzhaft, der Schnitt war eine gerade Linie und sie waren noch nicht einmal mit meinem Körper zusammengewachsen gewesen. Das abmachen tat dennoch etwas weh, es wurde einfach das oberste Viertel meines Fußes abgenommen. Man sagte mir, die falschen Zehen seien unter Druck, also mit Gewalt angebracht worden.

    Was könnten diese Zehen bedeuten??

    Danke schonmal

    Zalika
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.548
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Zalika,

    zunächst wird mit der Reise angedeutet, dass es um die Gestaltung deines Alltages und den damit verbundenen Fortschritt geht. Die Zehen werden als wesentliche Aspekte des eigenen Standpunktes und der Bodenhaftung verstanden.

    Über Nacht (plötzlich) bist du zur Erkenntnis gelangt, dass die aufgezwungenen Aspekte wohl nicht deinen Vorstellungen entsprechen und diese Sache mit einem glatten Schnitt korrigiert werden sollte.

    Dass diese Zehen nicht mit deinem "Fuß" verbunden waren, wundert deshalb nicht. Die Erwartung des damit verbundenen Schmerzes kann durchaus auch ganz real ausgelöst und erfahren worden sein. Er muss also nicht unbedingt symbolischen Charakter haben.


    Wer erkennt auf dem falschen Weg zu sein, sollte auch den Mut haben umzukehren :zauberer2
    Merlin
     

Diese Seite empfehlen