1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zeckenschutzimpfung

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Zwergal007, 22. April 2007.

?

Zeckenschutzimpfung- wichtig oder unwichtig??

  1. Ja ich finde es ist sehr WICHTIG

    17 Stimme(n)
    39,5%
  2. Nein ich finde es ist UNWICHTIG

    26 Stimme(n)
    60,5%
  1. Zwergal007

    Zwergal007 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    940
    Ort:
    stmk- Pöllauer tal
    Werbung:
    Hallo Leute,
    seit ihr gegen zecken geimpft? oder was haltet ihr von zeckenschutzimpfungen?

    ich habe nämlich höllische angst vor spritzen, schon wenn ich das wort hör, wird mir anders... naja u alle meine verwanten haben mir jetzt erklärt, wie wichtig es ist, weil man sonst eine gehirnhautentzündung bekommen kann... usw.

    ja jetz wollt ich halt mal eure meinungen dazu hören...

    lg zwergal007
     
  2. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Hallo!

    Ich gehe sehr viel wandern, bin so gut wie dauernd in der Natur und schon seitdem ich ein Kleinkind war, bin ich FSME geimpft. Meine Familie impfe ich selbst ( bin Krankenschwester) und ich lass meinen Mann mich impfen, daher gibt es bei uns in der Familie keine Angst vor dem Spritzen.

    Ich würde Dir diese Impfung schon empfehlen, vor allem aber besonders wenn Du viel im Freien unterwegs bist.

    LG Ninja
     
  3. Alana Morgenwind

    Alana Morgenwind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    6.744
    Ort:
    Bayern
    Ich selbst bin nicht gerade ein Fan des Impfens - aber ich denke, da sollte man nach dem inneren Empfinden gehen.
    Ich bin auch sehr viel draußen, habe jedes Jahr ca. 2 Zecken, bisher war nix und ich hoffe, das bleibt so.

    liebe Grüsse, Alana
     
  4. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Ich bin zwar geimpft würds aber nicht als unbedingt lebensnotwendig erachten, dass alle Menschen sich impfen lassen. Ich wohn am Waldrand, da kanns sicher nicht schaden und alle paar Jahre Mal isses ja auch nicht so tragisch.
     
  5. DieWolfsfrau

    DieWolfsfrau Guest

    Hallo

    Dieses Thema beschäftigt mich auch gerade sehr. Bin sehr verunsichert.
    Ich war das letzte Mal vor 10 Jahren, daher muß ich wieder von vorne anfangen. Meine Kinder sind beide noch nie geimpft worden.
    Habe zu viele Schauergeschichten gelesen.
    Heuer soll es aber eine extreme Zeckenplage geben. Wir haben sie sogar im Garten.
    Soll ich oder soll ich nicht:confused:
     
  6. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Werbung:
    Ich hab sie sogar fallweise am Schreitisch *lach* letztens hat mir Katzenmami einen angeschleppt - der ist ganz gemütlich übern Schreibtisch gekrabbelt :)

    @Wolfsfrau,

    bevor du neu beginnst, frag n paar Ärzte, ob es wirklich sein muß - ich hatte mal vergessen - und dann hieß es auf einmal, 6 Jahre hält der Schutz locker - und ich mußte nur auffrischen - ich mein, 10 Jahre ist viel, aber nen Versuch isses wert.
     
  7. dibadu

    dibadu Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    134
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    ich bin selber betroffen ,aber mit Borreliose,dagegen gibt es keine Impfung.
    Nur fuer FSME,die nicht so verbreitet ist wie die Borreliose.
    Ich wuerde mich nie gegen FSME Impfen lassen,anbei ein Link zum lesen,was nicht heissen soll das sich jetzt niemand mehr impfen lassen soll,nur,waegt es selber ab.
    http://zami.20fr.com/frame2.htm

    http://www.urkostmitbrigitte.de/zecken.html



    Dann noche ein Link allgemein uebers Impfen.

    http://www.j-lorber.de/heilg/impfung/0-impfung.htm
     
  8. Daphne

    Daphne Guest

    Ich war Freitag Nachmittag mit meinen Kids impfen.Einen Tag vorher habe ich mir das Serum in der Apotheke gekauft.Habe dafür 65 Euro dafür bezahlt - ich dachte,mir ziehts meine Schuhe aus.:)
    Ich bin für eine Impfung - für welche das auch sein mag.

    @Wolfsfrau
    Ich habe meinen Arzt gefragt,welche Zeitspanne entstehen darf.
    Er meinte 5 Jahre.
    Ich denke,du mußt wieder von vorne beginnen.

    Grüssli
    Daphne
     
  9. Alana Morgenwind

    Alana Morgenwind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    6.744
    Ort:
    Bayern
    Es gibt inzwischen auch eine Impfung gegen Borreliose, soweit ich weiß.

    Bei FSME ist es halt so, daß die Impfung ja auch nur einige Erreger betrifft , es gibt da weit mehr davon.

    Ich denke schon ein wenig an Geldmacherei und Panikmache - aber wiegesagt, das sollte jeder nach seinem guten Gefühl entscheiden.

    Liebe Grüsse , Alana
     
  10. dibadu

    dibadu Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    134
    Ort:
    NRW
    Werbung:

    Es gibt KEINE Impfung gegen Borreliose,nur fuer Hunde!
    Und es gab sie mal fuer Menschen in den USA,sie wurde wieder vom Markt genommen.
    Gruss
    DIba
     

Diese Seite empfehlen