1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

zauber zum wohl von anderen?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von mäuslein, 11. April 2006.

  1. mäuslein

    mäuslein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2006
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    hallo ihr lieben,

    hab selbst noch nie einen zauber oder sonst was angewendet... allerdings möchte ich dies nun gerne tun.:cool:
    hatte eine böse trennungsphase mit meinem ex, ich denke, dass da mehr dabei war als purer zufall. hab auch mit der sache abgeschlossen. was ich nun allerdings tun möchte, ist ihm einen zauber mit auf den weg geben, sich selbst und seinen weg zu finden und ihn vor negativen dingen zu schützen... er verhält sich seit doch einiger zeit, als ob er durch irgendetwas ein komplett anderer mensch wäre; kann ich da irgendwas tun? bitte bitte helfen!!! :danke:
     
  2. Roter Baron

    Roter Baron Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    6.140
    Ort:
    Dort wo jeder willkommen ist
    hi,

    er hat sein Leben, Du Deines

    lass ihn gehen wohin/wie er will

    g*
     
  3. mäuslein

    mäuslein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2006
    Beiträge:
    4
    hallo hotei,

    das werde ich eh tun. mir gehts nur darum, dass er mit sich u seinem leben selbst nicht klar kommt, und da würde ich ihm gerne helfen, da er prinzipiell mal sehr sehr klar denken konnte und auch sehr liebenswert war... er hat sämtliches selbstvertraun verloren. ich will ihm nur helfen, seinen weg zu finden, gehen muss er ihn alleine....
     
  4. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    hallo....
    so löblich dein Vorhaben einerseits auch sein kann, aber meinst du nicht, dass das dann eine Fremdbeeinflussung einer Person ohne deren Zustimmung ist, also ein Einbruch in dessen privatsphäre?
    Bedenke auch: aus einem netten und gutgemeinten Wunsch deinerseits kann etwas völlig anderes entstehen, Immerhin ist das, was für dich vielleicht gut ist, nicht das, was er als gut bezeichnen würde (oder sich wünschen würde).

    Davon mal ganz abgesehen, das solche Massnahmen immer dreifach auf dich zurückfallen, denk ich mal, das dein Ex, wenn du ihn um erlaubnis fragen würdest, ob du ihm helfen könntest, dich vielleicht nicht für ganz zurechnungsfähig halten, dir nicht glauben, etc.

    Ich glaube eher, dass ihm Zeit helfen wird. Alles braucht seine Zeit, er verändert sich nun, da er ja von dir getrennt ist. Diese Veränderung kann gut oder nicht gut sein, kommt ganz auf den Betrachter an. Und es ist abhängig von eurer Beziehung, deren Qualität, wie lange sie von Bestand war, und und und, um sie zu verarbeiten. Evtl. Hast du ihm während eurer Partnerschaft viel geholfen. Dann ist es z.B. klar, das er Zeit braucht, sich wieder zu entdecken....

    Wünsche dir aber noch einen schönen Tag

    Leprachaunees
     
  5. engelchen2308

    engelchen2308 Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    640
    Ort:
    mainz
    hallöchen,

    dafür brauchst du keine magie eines anderen. und du weißt doch, das selbst in der liebe keine magie helfen kann!, weil liebe selbst magie ist!!!!! ich bin was magie angeht sowieso der meinung, dass sie zuviel angewendet wird, aber das ist meine meinung.

    wenn du es wirklich willst, dass er seinen weg finden soll und du nur sicher gehen möchtest, dass die damaligen bande wirklich gelöst worden sind, dann machst du das:

    du schließt die augen, du läßt ihn vor deinem inneren augen auftauchen. begrüße ihn herzlichst. dann sagst du zu ihm:
    ich gebe dich in liebe los und ich möchte, dass auch du mich in liebe gehen läßt. wenn das geschehen ist. sagst du ihm, dass du ihm alles gute für sein weiteres leben wünscht. dann verabschiede dich ihm von liebevoll und drehst dich um und gehst. fertig.
     
  6. Salamandrina

    Salamandrina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    Das widerspricht sich doch:
    Wenn er HILFE bekommt, heißt das doch gleichzeitig, daß er wieder NICHT SELBST damit zurechtkommt.

    lass ihn in Liebe ziehen, dann wird er seinen Weg schon finden
     
  7. Joseph

    Joseph Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    110
    Ort:
    München
    Werbung:
    Na, wenn das nicht der perfekte Anwendungsfall für einen Talisman ist.

    Selbst hergestellt, mit besten Wünschen, Segen oder Zaubern belegt und ihm mit auf seine Lebensreise gegeben.
    Der Rest hängt von ihm ab.

    Gruß.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen