1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zauber u. Manipulation:

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Scrabbel, 17. Februar 2006.

  1. Scrabbel

    Scrabbel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    1.311
    Werbung:
    Ständig hör ich dass zb. ein Liebeszauber GEGEN den Willen der Person geschieht aber was ist eigentlich der Wille?

    Was wird manipuliert?
     
  2. Amin88

    Amin88 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Wien
    Hallo.....

    Ich denke das es freien willen für ein idividum nicht gibt. Alles was wir tun sollen, oder müssen wir tun.
    Alles was wir entscheiden ist woanders schon entschieden.


    Doch ein "liebeszauber" ist nicht warhaft, er zeugt keine wahre liebe, er imitiert sie nur. Das ist gegen die natur der dinge und somit nicht gut.
    Oftmals bekommt man dadurch keine liebe(oder eben scheinliebe) sonderen nur nochmehr schmerz.
    Und glaub mir auch wenn man manipuliert ist, ein teil von dir wird immer wissen das es schein und kein sein ist.

    Gruß Amin
     
  3. Scrabbel

    Scrabbel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    1.311

    Das ist eben meine Frage! Was ist das sein? Was ist das wahrhafte? Was geht diesem voraus?
     
  4. Amin88

    Amin88 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Wien

    Tut mir leid aber ich vermag es nicht wahrhafte liebe in worte zu fassen.
    Was dem voraus geht?
    Nichts es ist man muss es nur erkennen.
     
  5. Scrabbel

    Scrabbel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    1.311

    nix ist einfach so, aus was entsteht sie?
     
  6. akutenshi

    akutenshi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    2.209
    Werbung:
    Ich persönlich glaube nicht das "wahre" Liebe mehr ist als die "Illusion" die durch Liebeszauber erzeugt wird. Meiner Meinung nach ist der einzige Unterschieb ob wir die Illusion selbst erzeugen, oder ob sie für uns erzeugt wird. Gäbe es einen wirklich so großen Unterschied könnte jeder Liebeszauber von "wahrer" Liebe gebrochen werden - davon habe ich allerdings noch nie gehört.
     
  7. Amin88

    Amin88 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Wien
    Ich denke, so eine große karaft wie wahre liebe ist doch nichtmal nötig um nen liebeszauber zu brechen. Aber ich bin mir sicher sie tuts.
    ich habe schon erlebt wie flüche von leibe gebrochen werden also kann mann auch sicher liebeszauber damit brechen.

    Gruß Amin
     
  8. Gathering

    Gathering Guest

    Würde mich interessieren, Deine Erlebnisse...habe bislang nichts hier über solche Erfahrungen lesen können...

    Gruss
    Dio
     
  9. Amin88

    Amin88 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Wien

    Eine gute freundin von mir hatte einen ring mit sehr schlechten eigenschaften, ich würde ihn als verflucht bezeichnen.
    als sie ihre liebe gefunden hatte zersprang der ring sofort und jetzt ist nichts böses mehr in ihm.
    Ich denke dass ist ein eindeutiger hinweis auf die kraft der liebe.


    Gruß Amin
     
  10. Alisa

    Alisa Guest

    Werbung:
    Habe mir mal paar Gedanken zum Thema freier Wille gemacht...
    Wenn man so will, basiert die gesammte Astrologie darauf,daß der Weg
    sozusagen vorgezeichnet ist,oder auch die bekannte Aussage:"Jeder Mann und jede Frau ist ein Stern", implieziert für mich zumindest auch, daß alle Menschen(Sterne) ihre geordneten Bahnen ziehen,im Gesammtzusammenhang(Cosmos),und wenn etwas oder jemand aus der Bahn geworfen wird,durch Eingriff einer anderen Person(oder durch was auch immer), sich das auf das gesammte System(All) auswirkt,da SOWISO alles ein Teil eines grösseren Ganzen ist und somit die Ereignisse, Gedanken,Handlungen miteinander vernetzt sind.Im Prinzip stimmt das schon,die Bestimmung die man im Herzen trägt ist der Wille oder Funken Gottes, von dem wir alle ein Teil sind(Universal Mind).
    Trotzdem ist die Bestimmung oder der Lebensweg des Menschen kein statisches Konstrukt,daß absolut und unveränderlich ist,manchmal ist es unausweichlich,weil die Tendenzen für bestimmte Ereignisse gegeben sind und eine Art Kettenreaktion oder Kräfteentladung stattfindet.
    Da dieser Gesammtzusammenhang gegeben ist ,können manche Menschen auch gewisse Dinge voraussehen,indem sie sich mit der Weltenseele verbinden oder Einblicke in diese haben,die ja die Summe unserer Handlungen,Gedanken ,Gefühle-seelischer Aktivität ist,somit ist in der Weltenseele alles enthalten was ist und was sein wird.Diese Dinge sind jedoch im ständigen Wandel und reflektieren und bedingen sich gegenseitig,
    deswegen ist es wichtig sein "Schicksal",selbst in die hand zu nehmen,
    manchmal treffen uns auch Schicksalsschläge,denn es ist manchmal unmöglich den Lebensstrom aufzuhalten.
    Aber die Weichen für bestimmte Ereignisse wurden schon vorher gelegt(durch welche Umstände auch immer) und passieren nicht einfach so,wenn man das Bestimmung nennen will,kann man das machen,man könnte aber genausogut Kettenreaktion sagen oder auch Lebensstrom.
    Ich halte es für sehr wichtig,an das Selbstbestimmungsrecht zu glauben,alles andere wäre sinnlos+unlogisch.Ich halte die Schöpfung für einen kreativen Prozess,deren weiterer Verlauf ungewiss ist.Wir sind alle ein Teil dieses Grossen Ganzen und haben somit eine Verantwortung,im Gesammtzusammenhang,sowie für unser eigenes Leben.Die Schöpfung braucht uns,denn die Zukunft liegt auch in unserer Hand.
    Übrigens,gäbe es kein Selbstbestimmungsrecht,wäre auch die gesammte Idee der Magie,null und nichtig,denn Magie zielt ja auch unter anderem darauf ab,Veränderungen herbeizurufen oder das Leben in eine bestimmte Richtung zu lenken.

    Viele Grüsse Alisa
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen