1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zauber(-spruch) gesucht

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Ismael, 24. August 2005.

  1. Ismael

    Ismael Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo zusammen !

    Meine frage hört sich jetzt vielleicht komisch oder sogar blöd an, aber gibt/gäbe es einen Zauberspruch, mit dem man sich selber belegen kann, um leichter bzw überhaupt um eine gewisse Zeit aufstehen zu können??
    Außer jetzt ur früh ins Bett gehn. Das ist bei mir nämlich egal wann ich schlafen gehe. Einige male klappt es prima(wie schon erwähnt, egal wann) und dann wieder nicht ! Da ich nämlich einen sehr tiefen schlaf habe ( LEIDER !!! )

    Ich hoffe es gibt irgendwas was mir helfen könnte !

    Lg
     
  2. Minerva

    Minerva Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    374
    ÄHM,
    sorry für die blöde Frage, aber hast du einen Wecker? Habe schon oft von solchen Leuten gehört. Diese haben sich sogar mehrere Wecker hingestellt. :rolleyes: Das diese in ganz kurzen Abständen hintereinander klingeln. Versuche es doch mal.

    Gruß
    Minerva
     
  3. Ismael

    Ismael Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Wien
    Danke Minerva.
    Und es ist keine blöde Frage.
    Ich habe drei (!) Handys mit unterschiedlichen Weckzeiten, eins davon läutet fünf mal, am Tisch liegen.
    Wie vorab schon geschrieben , ich hörs eine Zeit lang und ein, zweimal nicht !
     
  4. Minerva

    Minerva Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    374
    Stell doch mal deine Frage unter Mineralien und Steine ein. Es gibt ja so vile Steine die viele Symptome eindämmen können.
    Oder achté mal auf den Mond. Beobachte mal ob es immer zu den gleichen Zeiten so ist.
    Oder besorg dir mal einen Wecker mit einem Ton den du überhaubt nicht leiden kannst. Außerhalb des Bettes hinstellen wo du dann aufstehen must.
    Gruß
    Minerva
     
    Weiße Taube gefällt das.
  5. JeaDiama

    JeaDiama Guest

    Guten Morgen :flower2: !

    Herzlich Willkommen Ismael. :daisy:

    Der beste Zauberspruch ist doch in uns selbst, nicht wahr?
    Hast du dich schon mal gefragt, warum du unter Schlafstörungen leidest?
    Meist lassen die Beschwerden nach, wenn man ihnen auf den Grund geht und ihre Ursachen erkennt.
    Hast du ein Job, den du ungern verrichtest und deswegen nicht aufstehen möchtest?

    MfG
    Jea
     
  6. Gandalf26

    Gandalf26 Guest

    Werbung:
    vielleicht wirkst du eine "Petitionsmagie". Dazu schreibst du das Problem - die Petition also - auf ein Blatt Papier, visualisierst deinen Wunsch während du das Ritual ausführst und verbrennst das Blatt Papier anschließend. Du kannst die Asche hernach in einen Fluss oder einen Bach streuen. Hierfür brauchst du also keinen Zauberspruch. Im Übrigen benutze ich selber bei einem Ritual nie so etwas - ich beschäftige mich eher mit Anrufungen bei der Arbeit mit den Gottheiten oder den Göttinnen und natürlich mit den Elementen und den Ahnen.
    Oder versuche es mal mit "Sigillenmagie". Aber Vorsicht: Es ist eine sehr mächtige Magie.
    Noch mächtiger ist die sogenannte "Ruhmeshandmagie", bei Vollmond gewirkt. Sie dient ursprünglich zur Abwendung von Bösem, kann aber auch zur Abwendung von schlechten Gewohnheiten angewendet werden. In diesem Sinne und

    blessed be

    Gandalf der Graue
     
  7. Melina

    Melina Guest

    Hallo Ismael,

    du kannst es mit einem Ritual machen, wie Gandalf dir schilderte, oder versuche es einfach durch Gedankenkraft.
    Das muss allerdings geübt werden.
    Am besten fängst du zunächst nachmittags an, du nimmst du fest vor zu einer bestimmten Zeit aufzuwachen, visualisiere die Zeit auf deiner Uhr bevor du einschläfst.
    Es ist erstmal wichtig kleinere Zeiträume einzuüben, z.B. eine Stunde oder max.zwei.
    Sage innerlich zu dir :"Um xx Uhr wache ich wieder auf!"
    Falls du an Schutzengel oder Schutzgeist glaubst, dann kannst du sie auch bitten dich aufzuwecken :"Bitte wecke mich um xxxUhr auf!"
    Probiere es doch einfach mal aus.
    Ich kann dir aus eigener Erfahrung versichern, dass es sehr schnell und verläßlich funktioniert.

    LG,
    Melina :)
     
  8. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hmm

    ein schwieriges Problem....

    vieleicht solltest du (wenn du nicht am Morgen raus muss, z.b. in den Ferien) die nacht über wach beleiben und zu genau der Stunde, zu der du gewöhnlich aufwachen willst etwas für dich sehr wichtiges tun... mache das über eine längere Zeit (immer in deinen freien Tagen), immer zur gleichen Zeit und immer gleich... vieleicht programiter das dein "Verhalten" dahingehend, dass du ganz unbewusst zu diesem Zeitpunkt aufwächst - versprechen kann ich das allerdings nicht...

    Dann hilft vieleicht noch "Weckertrainig"... stelle deine Wecker zu irgend einer Zeit, am besten mitten in der Nacht und übe dich im aufstehen... mach das mehr mals in der einer nacht und so lange, biss du ganz automatisch aufstehst um den Wecker auszumachen... aber geh danach nicht gerade wieder ins Bett, sondern mach das Licht an und mach kurz irgendwas...

    vieleicht kann dir das Helfen, und wenn nicht tut es mir leid, das ich dir nicht weiterhelfen kann - Magisch weis ich auch keinen Spruch oder kein Ritual

    mfg by FIST
     
  9. MariaMagdalena

    MariaMagdalena Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    16
    Hallo Ismael,
    das ist jetzt kein Witz was ich Dir erzähle. Aber von einem Bekannten habe ich erfahren, daß Bäcker einen solchen Spruch benutzen. Frag mich bitte nicht wie der funktioniert aber soweit ich weiß, bittet man abends vor dem Zubettgehen einen Schutzheiligen (der Bäcker??) darum einen um eine bestimmte Zeit zu wecken und es scheint zu funktionieren. Dieser Brauch kommt von der Zeit als es noch keine Wecker gab. Frag doch mal einen Bäcker in deiner Nähe ob er den noch kennt. Der Freund von damals konnte sich den Wecker oder desgleichen nicht stellen weil sein kleiner Bruder mit im Zimmer lag. Er verließ sich in seiner Lehrzeit nur auf diesen Spruch. Scheint wohl sowas wie Autosugestion zu sein.
    Hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.
    Grüsse
    MM
     
  10. Ismael

    Ismael Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ich danke euch sehr für eure Antworten !
    Und an Melina möchte ich noch sagen daß ich an Schutzengel und an alle Lichtwesen glaube die über uns wachen !!!

    Ich wünsche mir wirklich sehr daß ich mir dann leichter tue beim täglichen aufstehen. Zurzeit habe ich eben drei Handys wie schon ein wenig weiter oben erwähnt! Und ich laß mich schon ab ca. 4:15 Uhr anfangen zu wecken obwohl ich erst um 6:40 außer Haus muß ( ich fahre ca eine knappe 3/4 Stunde in die Arbeit mit den öffentlichen).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen