1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zahlenkombination - Beziehung

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von Auriel, 6. September 2005.

  1. Auriel

    Auriel Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Ich wollte mal fragen, ob mir jemand diese beiden Geburtszahlen zueinander deuten kann:

    1) 22.12.1981 + 13.05.1966

    2) 22.12.1981 + 05.03.1966

    Vielen Dank für jede Hilfe, denn irgendwie beobachte ich einen intensiven Zusammenhang :)
     
    thinkabelle gefällt das.
  2. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    .

    Heute keine große Lust zum auseiandernehmen, daher nur kurz.

    Quersumme 1) 41 2) 30

    13=Liebe > ( Gott im Menschen erschafft Synthese )
    5 = Sichtweisen
    3 = Einheit

    Quers. Jahreszahl. 22 = Unterbewusstsein ( (4)ermöglicht ) Polarität

    41 = raumzeitliche Schöpfung
    30 = treibende Kraft / das Licht selbst

    So gesehen die Nr. 2 die bessere Wahl .... ( mehr Bezug zu rein göttlichem Ursprung )
    .. sofern die 2 seine geburtsdatenliche Bedeutung
    auch auszuleben vermag.

    Ich denke jedoch das sich beide nicht allzusehr unterscheiden...
    .. es wird schon entsprechend flip a coin beide Entscheidungen
    eine richtige sein. Es reicht nur darauf zu achten welchem Du
    mehr anhängen möchtest ... entweder mehr materieller Natur
    oder weniger materieller Natur ... wobei ich letzterem den Vorzug
    geben würde.

    Lieben Gruß - Luzifer -

    :schaukel:
     
  3. Auriel

    Auriel Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Salzburg
    Danke für deine schnelle Antwort, du hast mir schon sehr geholfen :danke:

    Lustigerweise ist die Nr. 2 (05.03.1966) mein Partner.

    Ja, das habe ich hin und wieder auch schon bemerkt.
    Die Nr. 1 ist deshalb noch in meinem Herzen, da er meine erste große Liebe war (und vermutlich auch eine Seelenverwandtschaft besteht) - daher hat es mich interessiert, wie wir auch so verbunden sind, sowohl bei meinem Partner als auch bei meiner erstern Liebe.

    Das habe ich nicht ganz verstanden, was du damit meintest. Ich hoffe, du kannst kurz erklären, wie sich die materielle bzw. nicht materielle Natur in Beziehungen äußert.

    Noch eine Frage: die raumzeitliche Schöpfung, was genau kann man darunter verstehen (wegen der Zahl 41)?

    Vielen Dank schon mal für deine Antwort :)
     
  4. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Na, daß ist doch noch das simpelste ?
    In wieweit es Dir z. B. Materialismus, oder aber Liebe wichtig ist.
    Es soll ja Menscherl geben, die brauchen dies, und das und da noch
    ne neue Steroanlage, das schickste auto welches der eine oder andere
    dann gar mehr lieben mag als seinen Partner.

    Die 41 = 40 steht immer für Zeit, und die 1 ist der Schöpfer so aber
    auch ale möglichen schaffende Begriffe, Beginn, Urquell, Anfang, Haupt ..
    einsetzbar.

    .. stinknormale Kabbala die lediglich die Schöpferkaft der Wort = Töne,
    so aber auch der Zahlen offenzulegen vermag. Ich denke mal schlichtweg
    im Vergleich zur sonstigen Numerologie wird es dorta uch nicht anders sein.
    Bei der Kabbala wird meines erachtens ein Urquell und nähe zum Thoth Tarot
    sowie Numerologie von dort aus dem ältesten Ägypten gegeben sein...
    .. denn die althebärischen Hyroglyphen entstammen in ihrem Ursprung
    auch von dort.

    Dies bedeutet nun aber nicht, daß die Person diese auch umzusetzen vermag,
    sondern nur in die wiege gelegt ist. Zum andern war erwähntes nur der äußere
    gebräuchlichere Wert ... gibt da auch noch den vollen, inneren und Atbash
    gespiegelten Wert.

    Lieben Gruß - Luzifer -

    :zauberer1
     
  5. Auriel

    Auriel Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Salzburg
    Ah achso meintest du das! Ja, natürlich verstehe ich es, was man mit materiell und nicht-materiell meint, dachte aber du meinst da noch etwas damit bzw. in Beziehung zu den beiden Geburtsdaten.
    Ja, im Grunde ist mir wichtiger, Liebe und richtige Empfindungen mit Menschen zu spüren als dass mir Materielles wichtig wäre (obwohl es natürlich wichtig ist).

    Kann man eigentlich an den Geburtsdaten ersehen, ob gewisse Menschen seelisch miteinander besser harmonieren?

    Danke für deine lieben Antworten :)
     
  6. Auriel

    Auriel Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Ich bitte nochmal um eine letzte Antwort auf meine Fragen :)
     
  7. platery

    platery Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16
    Auch wenn diese Antwort jetzt ziemlich verspätet kommt, so lautet die eigentliche Antwort "Jain".

    Im Geburtsdatum befinden sich jene Zahlen, die wir quasi als "Reisegepäck" oder als "Werkzeuge" in die Inkarnation mitnehmen. Der gebräuchliche Begriff ist "Anlage" oder "Veranlagung".
    Dies bedeutet jedoch nicht automatisch, dass der- oder diejenige auch damit umgehen kann.

    So kann eine Kombination, die eigentlich für einen echten Samariter gedacht ist, genauso zur Grundlage für einen Misanthropen werden. Umgekehrt ist natürlich auch drin.

    Das Geburtsdatum gibt also in den meisten Fällen wieder, was umgesetzt werden kann und leider nicht sosehr, wie es umgesetzt wird.

    Natürlich legen einige Kombinationen spezielle Verhaltensweisen nahe (z.B. 6 kombiniert mit 9: Weichheit und Spiritualität = oft Kuschelfaktor), aber im Endeffekt liegt die eigentliche Entscheidung bei dem- oder derjenigen, die dieses "Schicksalsprogramm gebucht" hat (vgl. Autorin Penny McLean: "Numerologie und Schicksal").

    In der Kabbalistik wird die eigentliche Umsetzung im Namen gesucht (wobei die Grenzen verwirrenderweise fließend zu sein pflegen, denn auch im Namen sind gelegentlich Anlagen verschlüsselt und im Geburtsdatum dann das "wie" zu finden).
    Aber ich bin auf diesen Gebieten Laie (weil ich es als reines Hobby betreibe), deshalb frage mich bitte nicht genauer (falls Du das hier überhaupt lesen solltest).

    Wer sich damit beschäftigen will, sollte jedoch eines im Vorfeld beachten: Es geht hier nicht um eine kausale Denkweise, sondern eher um die Beobachtung parallel ablaufender Phänomene (vgl. z.B. "Das senkrechte Weltbild" von Rüdiger Dahlke und Nicolaus Klein). D. h. im Klartext, dass strikte Trennungen nur äußerst selten vorhanden sind und im Einzelfall die Intuition bzw. Erfahrung über die einzelne Deutung entscheidet.

    Im Umkehrschluß bedeutet das natürlich auch, dass nicht jeder mit diesen Themen klarkommt und sich dadurch "reicher" fühlt.
    Deshalb kommt es erfahrungsgemäß sehr häufig (beinahe "immer") vor, dass Interessierte auch irgendwie Talent für diese Richtungen zu haben scheinen.
     
  8. platery

    platery Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16
    Weil es viel Text war, die Kernaussage nochmal kurz:
    Man kann aus den Geburtsdaten tatsächlich ersehen, ob zwei Personen miteinander eher harmonieren (also sich bis hin zur "Seelenverwandtschaft" mögen) oder eine tiefe Abneigung gegeneinander haben.

    Aber d.h. noch lange nicht, dass sich beide auch so verhalten müssen. Auch wenn die "Harmonie" naheliegend sein sollte, kann sich jemand dennoch gegen seine Anlagen verhalten und deshalb auch einem vermeintlichen "Seelenverwandten" ziemlich wehtun. Umgekehrt funktioniert es natürlich auch: Wenn sich zwei eigentlich nicht ausstehen können, aber einen gemeinsamen Nenner finden, können sie dennoch miteinander klarkommen.

    "Mensch sein" geht leider oft mit "sich irren" einher.
     
  9. Auriel

    Auriel Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Salzburg
    Danke für deine Antwort, ich habe sie gelesen (wenn auch verspätet) :)
     
  10. venice

    venice Guest

    Werbung:
    Ich wollte mal fragen, ob mir jemand diese beiden Geburtszahlen zueinander deuten kann:

    1) 22.12.1981 + 13.05.1966

    2) 22.12.1981 + 05.03.1966

    Vielen Dank für jede Hilfe, denn irgendwie beobachte ich einen intensiven Zusammenhang

    2+2+1+2+1+9+8+1=26/8
    1+3+5+1+9+6+6=31/4
    5+3+1+9+6+6=30/3


    Partner Numerologie: Nummer 8

    Eine 2 wäre ein idealer Partner für Sie, wenn er auf Ihr vielerlei Wechseln auf neue
    Interessengebiete eingehn kann, weil er sich immer bemühen wird, Harmonie
    herbeizuführen.
    Partnerschaft mit einer 4, 7, oder 9 zeigt die Tendenz, daß möglicherweise die Gefühle
    beider Partner zu kurz kommen.
    3 oder 5 sehr günstig, wenn beide Partner hier und da nachzugeben bereit und fähig sind.
    6 ist auch günstig, weil er die Inkonsistenz einer Partnerschaft mit Ihnen akzeptieren kann.
    Vorsicht bei 1 oder 8: Hier ist eine ausgeprägte Tendenz zu Streit vorhanden, weil keiner
    nachgeben will und diese beiden Ihnen in Ihren aggressiven Tendenzen zu ähnlich sind.


    Partner Numerologie: Nummer 4
    Beste Partner sind die 4, 7 oder 9, d.h. Partner, die das Leben genauso ernst nehmen
    wie sie.
    Zweier und Sechser sind sehr günstig, wenn diese ihre fast überromantischen Züge im
    Zaum halten können.
    Einser und Achter geben gute Partner für Sie ab, wenn diese nicht zu aggressiv sind.
    Vorsicht bei Dreiern und Fünfern. Diese wirken auf Sie häufig nicht ernst genug, leichtfertig
    oder gar oberflächlich (selbst wenn dies nicht der Fall ist). Daher gäbe es hier Gefahren für
    eine Partnerschaft.


    Partner Numerologie: Nummer 3
    Bei Ihnen liegt die Sache etwa problematisch: Sie selbst können mit jeder anderen
    »Nummer« glücklich werden, aber nicht jede »Nummer« kann einen Dreier akzeptieren.
    Daher kann es Ihnen passieren, daß Sie den einen oder anderen Partner, der Sie sehr
    interessieren würde, nicht gewinnen.
    Beste Chancen haben Sie mit einer 1, 5, 8 oder einer anderen 3.
    Bei Ihnen sollte die vorherige Prüfung besonders genau gewesen sein, ehe Sie sich
    endgültig binden.
    :morgen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen