1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zahl 13

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von Laura 272, 16. Juni 2007.

  1. Laura 272

    Laura 272 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    390
    Werbung:
    Hallo,

    habe vor 13 Jahren jemanden kennen gelernt, der mich sehr beeindruckt hat.

    Wir haben uns jetzt nach 13 Jahren wieder gesehen und 13 Stunden lang geredet.

    Wir haben uns m 13.06. getroffen.

    Diese Zahl taucht gehäuft in letzer Zeit auf. Am 1.3. hat er sich das erste Mal telefonisch gemeldet.

    Ich habe mit der Nummerologie nicht viel zu tun.

    Vielleicht kann mir jemand helfen und sagen, welche Bedeutung die Zahl 13 hat.

    Würde mich sehr auf Antworten freuen.

    LG Laura
     
  2. jeremie

    jeremie Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    30
    Ort:
    gelegentlich zwischen Mond und Sonne
    Für viele leider Unglück, weil sie es sich so einreden. Meine Zahl ist zum Beispiel die 38, sie verfolgt mich schon ein Leben lang. Und ich weiß das wenn egal was mit der 38 kommt, bringt es für mich Glück. Es ist eben meine Glückszahl. Vieleicht ist die 13 Deine Glückszahl.
     
  3. lebensfreude

    lebensfreude Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    1.658
    Ort:
    Harz und überall mal so ein bisschen :-)
    Für viele eine Unglückszahl, aber für viele auch eine Glückszahl,...

    Unglück gibts für mich nur, wenn man daran glaubt.

    Das hab ich mal gefunden:

    dreizehn: Nicht in der Bibel belegt. Teuflische Zahl, entstanden aus der Störung der Zahl zwölf, die das göttliche Gleichgewicht darstellt. Im Mittelalter eine Glückszahl, auf Grund der Anzahl der Jünger einschließlich Jesus:12+1. Zahl der Vollkommenheit.

    dreizehn: Die 13 gehört zur Zwölf. Galt als Glückszahl durch (12 + 1) Götterpaare.

    In der Kabbala ist es die Zahl der Wiedergeburt und Transformation.

    Im Tarot ist der dreizehnte der Trümpfe die Karte „Tod”.
    Diese Karte steht für einen Umbruch, Transformation, wovor sich die Menschen naturgemäß fürchten.

    Die Dreizehn ist wieder eine Primzahl. Und eine Zahl des Todes, als Übertreterin der Zwölf. Aus dem Tod wird neues Leben geboren. Daher war sie auch immer eine Zahl Christi. Die Dreizehn wird auch die Regentin der Zwölf genannt.

    lg Lebensfreude :liebe1:
     
  4. Laura 272

    Laura 272 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    390
    Ich empfinde die Zahl 13, als eine Phase wo Altes überholtes sterben muß, für einen Neubeginn muß man loslassen können.

    Also Wandlung, Transformation, Wiedergeburt und Neubeginn.

    Für mich ist sie eine Karmazahl.

    Für viele eine Unglückszahl, weil man mit diesen Dingen nicht gerne begegnet.

    Es freut mich, daß ihr das auch so seht. Da scheine ich intuitiv wohl richtig zu liegen.

    Vielen Dank

    Laura
     
  5. rgweb

    rgweb Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    49
    Die Zahl 13 ist in der profanen Welt - die schlichtweg nicht an Magie, Esoterik, Aberglauben usw. gebunden ist - trotz dieses Umstandes kaum existent. In Hochhäuser der USA wird teilweise auf den 13. Stock schlichtweg verzichtet, Hausnummer oder Wohnungsnummer 13 gibt es nicht, Freitag der 13. ein wohl gemiedener und von Vorurteilen begleiteter Tag; auf Schiffen gibt es kein 13. Deck und auch in der Formel 1 keine Startnummer 13.

    Ist also die profane Welt doch sehr vorsichtig im Umgang mit der Zahl 13?

    In den meisten Kulturen gilt diese Zahl auch als Unglückszahl. Das heißt aber nicht gleichzeitig das sie für jeden eine Unglückszahl darstellt - oder ist jeder an einem 13. geborene ein Unglückspilz - wohl kaum.

    Beispiele gibt es in der Geometrie - dort läßt sich dies schön verdeutlichen:

    Im 2-Dimensionalen Raum sieht die Anordnung von 6 gleichgroßen Kreisen folgendermaßen aus:
    [​IMG]
    Der mittlere Kreis wird von 5 Kreisen umschlossen.

    Wir leben aber in einer 3-Dimensionalen Welt und wenn wir somit aus unseren Kreisen Kugeln machen und diese in den 3-Dimensionen anorden, sieht das folgendermaßen aus:
    [​IMG]

    Nun kann man gerne mal nachzählen - genau es sind 13 Kugeln. Oder man könnte auch sagen 12 Kugeln (Hülle), welche die 1 Kugel in der der Mitte umschließen.

    Oder betrachten wir mal ein anderes Beispiel:

    Jesus im Kreise seiner Apostel - ähm waren das nicht zufälligerweise 12 - und könnte man somit nicht ebenso sagen:

    1 Mensch (Gottessohn) umgeben von 12 Aposteln (1 + 12 = 13)

    In der Geometrie stellen die 12 Kugeln außen nur eine Hülle dar - eine leere Hülle. Denn zur Vollkommenheit wird die 13 - die Kugel in der Mitte - benötigt.

    Mehr dazu möchte ich jetzt aber auch gar nicht mehr sagen, denkt einfach mal drüber nach.

    LG
    Roland
     
  6. Comradeon

    Comradeon Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2011
    Beiträge:
    127
    Ort:
    DDR
    Werbung:
    Die 13 ist Unglückszahl, da hier die göttliche Ordnung der 12 überschritten wird. Es ist die Judas- und Verräterzahl, die Zahl des Hurensohnes und falschen Freundes, des Erfinders übler Dinge, des Umstürzlers, der am Ende selbst fallen wird. In Fliegergeschwadern folgt auf die Maschine 12 stets die 14, ebenso wird in Hotels häufig die 13. Etage gemieden.

    Endquersumme: 4
    Tierkreiszeichen: Widder (2. Wiederholung)
     
  7. slawek

    slawek Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2010
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Kołczygłowy/ Pommern
    13 in unserem Geburtsdatum ist eine Information, dass wir karmische Verpflichtung der Arbeit haben. Das bedeutet, dass diese Seite des Leben sehr wichtig fuer uns ist.

    Es gibt ein paar Tips, die man beruecksichtigen muss wenn man diese zahl hat. z. B. man soll immer von Anfang an selber an etwas arbeiten, alles muessen wir selber im Leben erreichen, man kann auf niemanden rechnen. Alle Gesselschaften sind nicht fuer uns... natuerlich wenn es um Finanzen geht.

    Man soll auch keine Lotto oder andere Spiele spielen. Nichts faellt solchen Menschen vom Himmel.

    Es gibt aber uch ein Vorteil. Diese Zahl aehnelt einer Leiter. Wenn man schon ein Niveau erreicht hat, faellt man nie tiefer als Anfang DER Sache. Unsere fruehere Position ist nicht gefaehrdet. Wenn man schon zum einem Leiter wurde, wird man nie wieder Arbeiter.

    LG.

    Slawek;)
     
  8. lumen

    lumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    7.505
    Ort:
    Weltenbummler
    Werbung:
    Ja, es waren zwölf Jünger. Der dreizehnte wurde verraten. Nicht Judas, einer der zwölf traf der Verrat. Der dreizehnte musste sich opfern, für die zwölf.
    Damit wir nochmals eine Chance erhalten.
    Für die dreizehn ist es sehr wichtig, sehr viel zu dienen,und zu beten, so wie es Jesus tat.
    So kann man aus dem Quadrat, Materie, 13= 1+3=4 zwei Dreiecke formen, indem das Quadrat schräg geteilt wird. So kann das Dreick über dem Quadrat stehen und es anführen. Sieht dann aus wie ein Haus. Qaudra unten, Dreieck als Dach drauf.
    Es wird nicht umsonst als Ungückszahl angesehen, da es eine seeeehr herausfrodernde Zahl ist.
    Sie entspricht dem Uranus.

    Aber alles hat ja was gutes. Manche benötigen die Energien um sich weiterzuentwickeln. Ich habe auch überall die 4, dehalb wollte ich nicht unbedingt freiwillig die dreizehn. Aberglaube? Auf jeden Fall steckt schon eine gewisse Energie hinter den Zahlen, sowie auch hinter den Buchstaben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen