1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zaghafter Cut

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von LoneWolf, 5. April 2013.

  1. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Mit einer letzten Faser, einer allerletzten Faser meines geschundenen Herzens häng ich noch an Dir.
    Die restlichen Neunhundertneunundneunzigtausend neunhundertneunundneunzig wurden erfolgreich
    von der eisernen Klammer deiner erdrückenden, besitzergreifenden Liebe
    durchtrennt.

    Nur diese eine Faser noch vebindet mich mit Dir und nun sitze ich da, frei geworden von Schmerz und Kummer,
    mit einem scharfen Bowie in meiner Hand und was mir fehlt ist einzig
    die Entschlossenheit.

    Soll ich oder soll ich nicht?

    Warum nicht? Warum schon?
    Fast eine million Fasern kann kein Mensch mehr zusammen fügen.
    Da käm`s doch auf die eine auch nicht an.
     
  2. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Warum schafft die Natur Verbindungen, die der egozentrische, denkende Mensch in seinem Misstrauen, seiner Angst und Sorge und in seinem Wahnsinn, alles kontrollieren, verbessern und perfektionieren zu müssen nur zerreissen, zerstören, vernichten, niemals aber besser machen kann?

    Warum ist das Ego so besessen und krank?
    Warum die Natur so pervers?

    Das werde ich nie versteh`n.
     
  3. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.093
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Vergiß nicht,daß du freiwillig diese Beziehung eingegangen bist...die Natur-was auch immer das jetzt sein soll- hat da keinen Anteil dran...
     
  4. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Nenn es Liebe, Verliebtheit oder Naturtrieb, der Mann und Frau aneinander bindet, aber von freiwillig kann in keinem Fall die Rede sein, wenn der Geist hin und her gerissen ist von bewegenden Emotionen.

    Freiwillig ist allenfalls das Ende des Dramas, wenn die Vernunft gesiegt hat.

    Und selbst hier kann man darüber streiten, ob man freiwillig zur Vernunft kam oder aus einem Überlebenstrieb heraus.

    Der freie Wille war immer schon ein sehr überbewerteter Mythos und wird es immer sein.

    Nimm her den Beginn dieser Beziehung. Wir haben beide gesagt: Wir wollen keine Beziehung, uns geht es gut in unserem Leben, wir haben einiges geschafft, Hürden überwunden, Problem gemeistert und grundsätzlich sind wir glücklich mit unserem Singledasein.

    Und trotzdem haben wir uns verliebt und trotzdem haben wir es versucht, ohne über unseren wirklichen Willen - die Selbstverwirklichung - nachzudenken.

    Und - wie zu erwarten - sind wir gescheitert.

    Aber diese letzte Faser meines Herzens werde ich nie durchtrennen, weil es soll eine Faser freundschaftlicher Gesinnung sein.
    Und die muss bleiben, sonst kann ich nicht mehr glücklich werden, nach dieser Lovestory überschäumender Emotionen mit mehrfachem Polizeieinsatz, Gerichtsakt, Selbstmordankündigung, eingeschlagener Windschutzscheibe...

    Ein Irrsinn war das und der Friede muss siegen und ein freundschaftliches gefühl muss bleiben, sonst kann ich nicht glücklich werden, nach dieser Liebe.

    Und das wird mir gelingen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2013
  5. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.093
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    War es jemals Liebe?
     
  6. Bigenes

    Bigenes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    2.938
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Das, was man fühlt, ist nicht das, was passiert ist,
    sondern einfach das, was man fühlt. [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen