1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zähnereißen als Strafe gegen Homosexualität

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von heugelischeEnte, 14. April 2016.

  1. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.114
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    Also ich bin bei einer Routineuntersuchung, und es ist ein Zahnarzt anwesend....

    der wenig sprechende Zahnarzt beschließt mir einen Zahn reißen zu müssen.

    Er benennt den Zahn: Amortequi.

    ein anderer, sehr weinerlicher Patient ist auch neben mir....ihm wird ein Zahn gezogen, und
    danach gibt er sich als Held.

    Als ich frage, warum an diesen Zahn, links hinten den vorletzten, oben ziehen müsse, sagt man ir: um Meine Homosexualität zu heilen.

    Ich sage, dass ich nicht homosexuell bin.

    Daraufhin beschließt der Zahnarzt den Zahn nicht zu reißen, aber er warnt mich dass eine Förderung wegfallen könnte, was er mit einem Kollegen bespricht, und ich gehe ohne klar zu wissen, ob ich nicht
    einfach in die Armut oder in das Elend weiter leben muss, obwohl ich soviele Projekte zum Wohle
    der Menschheit ausgearbeitet habe, und dass Kreuz solange trug, wie kaum ein anderer, und
    unbeschreibliches durchmachte, nur um den Menschen von der Kosmogenesis zu erzählen,
    und der Bewusstseinserweckung für das Wassermannzeitalters.

    Sich um die Kosmogenesis eines Planten, KOntinentes, Landes, etc. etc. etc. zu kümmern, scheint
    keine anerkannte Leistung zu sein, jedenfalls bin ich mit dieser Erkenntnis in den Tag gegangen.
     
  2. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.131
    Ort:
    VGZ
    Der Zahnarzt war ein missionierend homosexuell gläubiger Sektenanführer, der sich in einer Zwangslage zwischen Wahrheit und Gruppenschwund befand.
     
  3. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.451
    Ort:
    Voralpen, Aut
    (Ist bei den Projekten Kolumbien involviert?) Hinter der Zahnziehgeschichte generell steckt häufig die Angst, den Biss zu verlieren/Ohnmacht.

    In dem Fall verarbeitest du möglicherweise, daß du nicht so frei und unabhängig agierst, ganz gleich von welchen Gruppierungen, wie du es gerne hättest. Die klare Selbstdefinition erspart dir jedoch die Gleichbehandlung mit Anderen im Sinne des üblichen Verfahrens.

    Der Zahnarzt scheint hier eine gesellschaftlich- bewertende Instanz zu sein. Es mag sein, daß dein Wirken für diese im Sinne einer Beurteilung wertlos/unverstanden eingestuft wird - entscheidend wäre jetzt noch dein Gefühl, mit dem du nach Erkenntnis von wegen keine anerkannte Leistung in den Tag gegangen bist.

    Hat es sich gut und stimmig angefühlt, kein Makel - war dir dabei unwohl, könnte der Traum ein anraten gewesen sein, deine Haltung der Gesellschaft gegenüber zu überdenken. (Klare Kommunikation -(Kommt beim Empfänger tatsächlich an, was der Sender gesendet hat) erspart einem einiges)
     
  4. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.114
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Er wirkte wie ein gewühnlicher Marxist....sein Berater eher ein Leninist, der zu wissen wusste, dass ich trotz meiner
    Verleugnung gegenüber der homosexualität, dennoch homosexuell bin.
     
  5. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.114
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Also die Projekte beschäftigen sich mit nationalem Karma. Nationales Karma ist in Opposition von nationalen Seinsstufen,
    Darüberhinaus kontinentales Karma, dass wiederum in Opposition zu kontinentalen Seinsstufen steht, und die
    option an der globalisierten Welt teilzunehmen, also im Internet zu sein.

    Jede dieser Stufen, gibt es authentische mentale Auffassungsgabe zur Selbstverwirklichung, Enthaltung und zur Hilfe anderer.

    Ob Psyche mechanisch arbeiten muss? nun, um frei und unabhängig zu agieren, ist eine gewisse liberalisierende
    Technik der Handlung und Aufmerksam unabdingbar. Der Wiederaufbau des physischen Komfort ist fast abgeschlossen und kann fortgeführt werden, dazu ist es dringend, dass neue Zivilisationsbedingungen in Zusammenkünften rechtfertigung finden,
    wir nennen es Politik.

    Meine Leistung ist die Kosmogenesis, im Sinne des siebenten Siegels der Apokalypse, dass traditionell der Prophet Daniel in Händen hält, die KOsmogenesis dieser After-war-Angelegenheit zu sichern.

    Jede Nachkriegsgesellschaft, auch zwi Generationen danach, ist mit einem egoischen Verstand belastet, hat eigene Wertvorstellungen und eigene Sehnsüchte, und die AUfklärung ist zu einem bestimmten Grad fortgeschritten.

    Ja, bei mir konnte man keinen Makel feststellen, umso erstaunlicher die anschließende Diskussion im Traum, ob man meine Förderung zur Lebenserhaltung verlängern könne, denn man müsse dazu einen Makel haben.

    Außerdem eine sekundäre Diskussion, wie ich diese streng gläubige Leistung, so lange vor Gott verbergen konnte, Gott hätte
    mich ja sicherlich großzügig belohnt, wenn ich tatsächlich die Sprache dazu genützt hätte, den entegoisierten Zustandes des Willens zu proklamieren.

    Fest steht allenfalls, dass neben der materiellen Auferstehung nach einem Krieg, die ethik innerhalb der sich gegenseitig betrachtenden Lebensprozesse formuliert und aufgesetzt werden muss, für eine globaisierte Welt, und großteils beschäftige ich mich ja direkt damit, nicht nur "meinem" Volk, sondern der weltweiten Balance zu dienen, und neues, zurückwerfendes Schicksal zu vermeiden.

    Weder kindische Missionierungen kolumbianischer Art, noch eine gewaltbereite Propagande stehen uns zur Verfügung.
     
  6. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.451
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Werbung:
    Die Frage kam von da her, daß der benannte Zahn große Ähnlichkeit mit einem recht häufigen kolumb. Vornamen hat -

    Läßt sich insofern in dem Kontext auch so auffassen, daß die Vision gut sein mag und nicht "entfernt werden muß" - ohne missionieren wäre es noch besser - frei assoziiert. xD
     
  7. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.131
    Ort:
    VGZ
    Dann passt es ja.
     
  8. Saliya

    Saliya Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2016
    Beiträge:
    65
    Zähne:
    In der traditionellen Traumdeutung ging man davon aus, dass Zähne im Traum eine aggressive Sexualität darstellen. Korrekter ist es, sie mit dem Wachstumsprozess zur sexuellen Reife in Verbindung zu bringen.
    Ausfallende oder lockere Zähne deuten an, dass Ihnen bewusst ist, dass Sie eine Form des Übergangs durchleben, die vergleichbar ist im Schritt vom Kind zum Erwachsenen oder vom Erwachsenen zu Alter und Hilflosigkeit. Wenn jemand im Traum fürchtet, ihm könnten die Zähne ausfallen, geht es um die Angst, alt und nicht mehr begehrenswert zu sein oder um die Angst vor dem Erwachsenwerden. Träumt eine Frau davon, Zähne verschluckt zu haben, kann dies auf eine Schwangerschaft schließen lassen.
    Zähne sind auch ein Hinweis auf den "Biss" und die Bissigkeit.
    Zähne symbolisieren Vitalität, Geliebte, Kinder oder Geschlechtsorgane.
    Auch das Raubtierhafte und Reißerische sind zu beachten.

    Zahnarzt:
    Vonon ihm behandelt werden zeigt, dass Sie Anlass haben, an der Aufrichtigkeit einer Person zu zweifeln, mit der Sie zu tun haben.
    Sie werden zur rechten Zeit den richtigen Freund finden.

    Quelle: http://www.deutung.com/
     
  9. Xonolil

    Xonolil Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    675
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Vor Hundert Jahren gab es in den meisten Gebieten (am Land) noch keinen Zahnarzt.

    Das neue Gleichgewicht, wann ein Zahnarzt vonnöten ist, und wann man ohnehin ohne damit leben kann, ist (meiner Meinung nach) noch nicht abgeschlossen.

    Meiner Meinung nach, sollten weniger armutsgefährdente Menschen mit den Dritten leben, als Menschen, die genug Geld haben, aber psychische Probleme haben (die die depressiv sind).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen