1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

zähne und blut geschmack

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von lucylu, 6. Juni 2010.

  1. lucylu

    lucylu Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.311
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    hatte wieder mal ein traum der mich fertig gemacht hat.

    es fang so an, mir sind zwei backenzähne ein grosser und ein kantiger zack rausgefallen, ich hatte richtig den blutgeschmack geschmeckt.

    anschließend sah ich aus den fenster und sah kinder im dunkel draussen spielen.
    und die ganze zeit habe ich sirenen gehört.

    ich hatte danach angst einzuschlafen.

    wenn ich sonst von zähne geträumt habe, ist immer jemand gestorben.
    vieleicht sollte es eine warnung sein?
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.549
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Lucylu,

    mit ausfallenden Zähnen wird zwar ein Tod umschrieben, aber im Sinne einer abgeschlossenen Sache: Es ist also damit ein Übergang gemeint. Dazu passt dann auch der Blick durch das Fenster, denn damit blickst Du auf die zukünftigen Ziele. Die Kinder verkörpern Dein Inneres Kind, mit dem Du Dich beschäftigen möchtest.

    Es ist aber im Augenblick nur so ein vager Ausblick, ohne besonderen Plan, deshalb spielen sie auch im Dunkeln. Die Sirenen machen Dir aber klar, wie wichtig Dir diese Sache ist und nicht aufschieben solltest: Es erscheint Dir also an höchster Zeit, Dich mit dem Inneren Kind zu beschäftigst.

    Der Blutgeschmack ist eine Allegorie um den Übergang, denn damit wird deutlich, daß Du hier im übertragenen Sinne Blut schmecken mußt.

    Es ist also keine Warnung, sondern mehr eine Aufforderung.

    Ein Prise Mut für Deine Seele :zauberer2
    Merlin
     
  3. lucylu

    lucylu Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.311
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    uuui ich danke dir.

    so schön ausführlich beschrieben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen