1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zähne ausgefallen!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Kuraj, 12. Januar 2007.

  1. Kuraj

    Kuraj Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2007
    Beiträge:
    6
    Ort:
    NRW, Dortmund
    Werbung:
    Hallo... :)


    Heute Nacht hab ich es wieder geträumt,... dass mir die Zähne ausfallen. Das ist jetzt das 6. Mal in zwei Wochen. Und so langsam bringt mich das echt zum grübeln.

    Ich konnte mir die Zähne einfach so rausziehen. Es war fast so, als würde ich es wirklich fühlen, aber kein richtiger Schmerz. Wenn ich den Zahn angepackt habe und gezogen habe, habe ich richtig gefühlt, wie sich die Zahnwurzel aus dem Zahnfleisch löst. Das war ziemlich widerlich...

    Das erste, was ich nach dem Aufwachen gemacht habe, war, nach meinen Zähnen zu gucken, weil es doch sehr real war.

    Kann mir jemand was dazu sagen oder dabei ein bisschen weiterhelfen? Wenn ich das noch ein paar mal träume, kann man mich wegsperren X__X

    Grüße,
    Kuraj :hase:
     
  2. Maud

    Maud Guest



    Halo Kuraj

    Hir kannst du nachlesen was es bedeutet.

    http://deutung.com/lilith/index.php?symbol=Z%E4hne&submitbutton=Suchen&method=x

    L.G. Maud
     
  3. Xandra

    Xandra Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2005
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Bezirk Judenburg
    Also ich muss sagen ich hatte schon öfters den Traum das mir die ganzen Zähne im Mund zerbröckelten.Es war ein ziemlich unangenehmes Gefühl !
    Hab auf der Seite mit lilith nachgeschaut und kann nicht viel damit anfangen!

    Lg schneckerl2005
     
  4. Catrin

    Catrin Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Ausfallende Zähne im Traum deuten einen bevorstehenden Verlust an. Je mehr Zähne ausfallen, desto größer wird der Verlust sein. Das kann ein materieller oder personaler Verlust sein. Schaut einfach mal, was in den nächsten Monaten passiert.

    Liebe Grüße,
    Catrin
     
  5. DieWolfsfrau

    DieWolfsfrau Guest

    Hallo

    Hab ich gefunden, gratuliere:weihna1

    Zähne
    In der traditionellen Traumdeutung ging man davon aus, dass Zähne im Traum eine aggressive Sexualität darstellen. Korrekter ist es, sie mit dem Wachstumsprozess zur sexuellen Reife in Verbindung zu bringen.
    Ausfallende oder lockere Zähne deuten an, dass Ihnen bewusst ist, dass Sie eine Form des Übergangs durchleben, die vergleichbar ist im Schritt vom Kind zum Erwachsenen oder vom Erwachsenen zu Alter und Hilflosigkeit. Wenn jemand im Traum fürchtet, ihm könnten die Zähne ausfallen, geht es um die Angst, alt und nicht mehr begehrenswert zu sein oder um die Angst vor dem Erwachsenwerden. Träumt eine Frau davon, Zähne verschluckt zu haben, kann dies auf eine Schwangerschaft schließen lassen.
    Zähne sind auch ein Hinweis auf den "Biss" und die Bissigkeit.
    Zähne symbolisieren Vitalität, Geliebte, Kinder oder Geschlechtsorgane.
    Auch das Raubtierhafte und Reißerische sind zu beachten.
    siehe auch: Gebiss Zahnarzt Zahnschmerzen
     
  6. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    versuchs mal andersrum..
    verlaß dich nicht auf traditionelle deutungen..
    was bedeuten für DICH denn zähne?
    hast du ein zahnproblem? was würde passieren, wenn dir die zähne ausfileen?
    versuch, eine art dialog mit dem traumbild ztu führen..
    da kommen oft ver verblüffende sachen raus..
    alles liebe
    thomnas
     
  7. Du lässt was los, und jetzt beginnst du darüber nachzudenken.
    Du kannst einfach so entscheiden, was du nicht mehr willst, oder brauchst.
    Es fühlt sich wiederlich an, klar trotz allem ist loslassen etwas schwierig.:)
     
  8. Conas21

    Conas21 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    34
    Ort:
    NRW
    hallo... meine Deutung eines Zahntraumes stammt aus keinem Traumlexikon o.ä.- es ist die Überlieferung meiner Großmutter und auch ein allg."Aberglaube"
    . Bei mir selber triffst es zu 90% zu, deswegen bin ich persönlich davon überzeugt, aber wie gesagt, für mich. Also folgendes: Zahn= schlechte Nachricht(en) von Familienangehörigen oder guten Freunden, Krankheit....wenn ich meine Zähne ohne viel Blutvergießen verliere, bin ich es oft, die krank wird. Das war meine neutrale Deutung. Ob und wie es für dich zutrifft---??? Kannst ja mal irgendwann posten, ob sich etwas "außergewöhnliches" zugetroffen hat.

    LG
     
  9. Fading Star

    Fading Star Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2006
    Beiträge:
    8
    ja, das mit den zähnen hab ich auch schon mal geträumt...
    kurz darauf hatte ich auch wirklich paradontose (oder zumindest zahnfleischentzündung mit rückgang des zahnfleisches),
    aber das hat sich dann auch wieder gelegt

    also immer fleißig zähne bürsteln...

    und dann kann man wieder strahlend lächeln:
    :D :weihna1


    was haltet ihr von diesem satz:
    wer angst hat etwas zu verlieren verliert es bereits...
     
  10. maximus027

    maximus027 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2007
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    hallo kuraj,

    habe mich köstlich amüsiert über die sehr detaillierte beschreibung deines traumes.sorry :party02: , aber ich kann dich beruhigen, habe genau solche träume auch öfter mal eins und kann dir nur sagen, höre nicht auf das, was dir da vorgegeben wird oder irgendwelche bücher dir sagen...mach dir dein eigendes bild und versuche zu sehen.In diesen Sinne "take it easy" :morgen:
    es gibt wahrlich schlimmere träume.

    liebe grüsse
    dirk
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen