1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Yoga, Autogenes Training usw.

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von LunaMedia, 14. Juli 2010.

  1. LunaMedia

    LunaMedia Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2010
    Beiträge:
    285
    Werbung:
    habe gerade eine Frage bzgl. der "Gefahr" bei Yoga und autogenem Training bei allgemeine Diskussionen gestellt.
    Ich glaube aber sie gehört evtl. auch hier in diesen Unterbereich.

    Daher ein Link mit der Bitte, mal reinzuschauen:

    http://www.esoterikforum.at/threads/135907
     
  2. Renate8

    Renate8 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    984
    Ein Widerholungsbuch. :lachen:
    -----------------------

    Aber echt, wozu brauchst du Yoga und AT... wenn du die Entspannungstechniken kennst, müssen sie keine verschiedene Namen haben.
    Jede Berufsgruppe oder Sekte nennt sie anders. Viel Unterschied ist nicht, kannst alles zusammen packen, die Meditation dazu und die Hypnose und Simonton und Erickson und Kathathimes Bilderleben, die Phantasiereisen und viel mehr und mit und ohne Mantra und mit Guru und ohne Guru...

    • Körperliche Funktionen werden herabgesetzt - Blutdruck, Puls, Sympaticus, Stoffwechsel, Atemfrequenz
    • Endokrine Drüsentätigkeit wird reduziert: Thyroxinspiegel im Blut wird reduziert
    • Muskeln, Kreislauf, Hormone und Immunsystem werden beeinflußt
    • die allergische Reaktionslage gegen Renate8 wird abgesenkt
    • Verminderung des Sauerstoffsverbrauchs um etwa 5%, Reflexminderung
    • Blutzusammensetzung kann kurzfristig verändert werden
    • Beeinflußung der Schmerzempfindlichkeit ... und und und....
    • Erhöhte aufnahmefähigkeit für das bewußte und unbewußte >>> und da steckt dann die Gefahr
    lg
    .
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen