1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Yin & Yang

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von LordBallmore, 22. August 2008.

  1. LordBallmore

    LordBallmore Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Eilendorf
    Werbung:
    Guten Tag euch allen,

    ich weiß nicht ob das Thema hier in der richtigen Rubrik steht?

    Ich habe eine Frage zu Yin & Yang. Welches der beiden gilt als Yin und welches als Yang. Und zwar, wenn man es von vorne betrachtet. Linke Seite, oben dünne Spitze und unten kugelig rund. Rechts umgekehrt.

    Ich habe im Kopf, daß das linke für die Weiblichkeit steht und rechts für die Männlichkeit. Ist das richtig?

    Danke euch
    Gruß LordBallmore
     
  2. MoosAchat

    MoosAchat Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    38
    Ort:
    NRW- Paderborn
    Hin und wieder einfach mal googeln, denn selbst Wikipedia beantwortet solche Fragen ;).

    Klick


    Ganz liebe Grüße
    und einen wunderschönen Tag
    wünscht
    MoosAchat
     
  3. LordBallmore

    LordBallmore Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Eilendorf
    Hallo,

    diese Seite habe ich aber schon mal gelesen. So weit war ich ja auch schon. Vielleicht habe ich etwas an den Augen, aber was Yin ist und was yang ist geht da nicht draus hervor. Lasse mich gerne verbessern.

    Gruß
    LordBallmore
     
  4. Der Stille

    Der Stille Guest

    HAllo!

    Yin = dunkel = weiblich = empfangend = Erde
    Yang = hell = männlich = gebend = Himmel

    Der Stille
     
  5. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Möglicherweise ergibt sich aber aus einem lebendigen Gespräch gerade bei der Thematik Yin und Yang etwas mehr als beim Lesen in Wiki. Denn Wiki antwortet nicht ;) - also in meinen Augen hat die Frage durchaus einen Sinn hier drin :)

    So wie der Stille sagte, die dunkle Seite ist das Yin, das den Samen der hellen Yang in sich trägt - und die helle Seite ist das Yang, das den Samen des dunklen Yin in sich trägt. Bei Meditationen ist es mir schon einige Male geschehen, daß ich dieses Symbol als 3D-Bild in Bewegung erlebt habe. Es ist ja ein Symbol für unsere gesamte Welt... und dabei konnte ich sehen, daß sich das eine ununterbrochen in das andere wandelt und dennoch immer alles im Gleichgewicht ist... an keinem Punkt der Bewegung hätte man sagen können, das ist jetzt einedeutig das eine oder das andere von den beiden, es war nicht möglich, den Fluß des stetigen Wandels aufzuhalten.

    Und es war übrigens kein Hin und Her, sondern ein immer-weiter-fließen.
     
  6. LordBallmore

    LordBallmore Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Eilendorf
    Werbung:
    Hallo Stiller,

    ich danke Dir für die Erklärung. So hatte ich es auch im Kopf und auch im Gefühl, als ichdie beiden Anhänger in der Hand hatte.

    Gruß
    LordBallmore
     
  7. LordBallmore

    LordBallmore Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Eilendorf
    Hallo Kinnarih,

    das was Du da über die Meditation erzählst finde ich sehr interessant. Wir sind j auch alle ständig Yin und Yang, auch alleine schon von den Baustoffe aus denen wir bestehen.

    Gruß LordBallmore
     
  8. MoosAchat

    MoosAchat Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    38
    Ort:
    NRW- Paderborn
    Wollte auch niemals damit sagen, dass es sinnlos ist deswegen sich an ein Forum zu wenden. ;) *ls*
    Für ein weiterführendes Gespräch bedarf es in meinen Augen allerdings ein klein wenig mehr, als eine simple Frage, die auch Wiki beantworten kann.

    Sein eigenes Verständnis zum Thema/ zur Frage vielleicht mit preis zu geben, seine Erkenntnis regt mich dann doch mehr zum Gespräch an.

    Ist wie gesagt, nicht miß zuverstehen meinerseits. Wollte nur die Frage beantworten. :)

    Durchaus stimme ich zu, dass dieses Thema Yin und Yang weitaus mehr bedarf als nur ein einfacher Link. Doch ein einfacher Link kann die weiterführende Kommunikation erleichtern, weil sich vielleicht durch das lesen dieser Seite neue Frage eröffnen, die man eventuell erst ganz anders gesehen hat. ;)

    Voller Licht und Liebe
    MoosAchat
     
  9. MoosAchat

    MoosAchat Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    38
    Ort:
    NRW- Paderborn
    Staatlich diplomierter Klugscheisser (manchmal) :D zitiert mal von Wiki : (Entstehungsgeschichte; letzte Zeilen)
    In einem weiteren Sinne wurde Yang zur Bezeichnung des Lichts, insbesondere auch der Sonne selbst, und alles Hellen verwendet, Yin zur Bezeichnung des Schattens und des Dunklen. Dementsprechend wurde das Trocknende und das Trockene, Luft (Wind) und Feuer, Yang zugeordnet, das Kühle und Feuchte, Wasser und Erde, Yin; Tag und Sommer sind Yang, Nacht und Winter Yin. Die wintergemäß geschlossene Haustür ist Yin, die im Sommer offene Yang.

    Die Deffination geht also draus hervor. ;)
    *liesag*

    Voller Licht und Liebe
    MoosAchat
     
  10. Fjodora

    Fjodora Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    ...und dein Gefühl hat dich nicht getäuscht, denn: Man sieht nur mit dem Herzen gut.

    Liebe Grüße,
    Fjodora
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen