1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

WWF - Ich bin gerade echt geschockt!!

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Chiara-Lena, 31. März 2012.

  1. Chiara-Lena

    Chiara-Lena Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo zusammen!

    Wer Zeit hat, bitte schaut euch diese Doku an


    http://www.youtube.com/watch?v=wX31mT8j-Gk&fb_source=message
     
  2. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Information schafft Klarheit und ist Grundlage zur Meinungsbildung... sagt man so einfach.
    Nach dem Video war ich aber auch eher noch verwirrter und verunsicherter als zuvor.
     
  3. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.615
    Ort:
    Wien
    Danke für den Link! Tolle Doku!

    Liebe Grüße
    Alfred
     
  4. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.867
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    In Deutschland kann man es wiedermal nicht sehen.
     
  5. Moliere

    Moliere Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2011
    Beiträge:
    580
    Hätte es nicht besser heissen sollen:
    WWF-Überrascht mich gar nicht
    Greenpeace - Überrascht mich gar nicht
    Caritas - Überrascht mich gar nicht
    Amnesty International - Überrascht mich gar nicht

    Wer glaubt das eine Organisation ohne Korruption funktioniert, oder auch nur das tut wofür sie eigentlich ins Leben gerufen wurde, hebe doch mal bitte die Hände.
    Man möge mir verzeihen, aber weder WWF noch dieses Video hat mehr zu einer Wahrheitsfindung beigetragen.
     
  6. Greenorange

    Greenorange Guest

    Werbung:
    im Moment halte mich an Piraten. Im Moment, wohl bemerkt.

    Die ganze Welt ist korruptiv, mehr oder wenigstens weniger*, das dürfen wir einmal grundsätzlich à priori annehmen. Caritas hilft Menschen in Not. SOSKinderdörfer geben Kindern Zuhause - ob sie korrupt sind oder nicht, entzieht sich meiner Kenntnis. Wenn aber ja, dann überwiegt das Positive.

    * das nennt sich dann Loyalität, Netzwerke, Lobbying...
     
  7. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Vielleicht gehts hier.


     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Dezember 2014
  8. Quitscheentchen

    Quitscheentchen Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    47
    Achsooooo...
    Joa, wusstest du das etwa noch nicht? Das letzte mal hat der WWF vor 10 oder 15 Jahren "offiziell" schlechte negatieve Schlagzeilen hervorgerufen.
    Naja und das im allgemeinen alle öffentlichen Organisationen Weltweit keine reine Weste haben müsste auch so jedem klar sein :jump4:
    Mir tun die Tiere leid. Naja und das aktuellste was ich weiß, dass irgend ne Tierschutzorganisation nur 4-20 Hunde vermittelte und den Rest einfach abschlachtete nur um das Spendengeld ein zu heimsen.... Da hab ich dann auch erstmal ne Stunde vorm Lapi gehongen und geheuelt wie blöd.... :wut2:
    Demzufolge bin ich eigentlich doch ganz froh das ich keine Gelder an so scheinorganisationen verschenke. Auch die Gelder für Afrika und andere hilfsbedürftige Länder, kommt nur sehr selten wirklich da an wo es hingehört. Deswegen gibt es auch heute noch so große Probleme da.
    Da hilft es echt so zu machen wie die meisten: Selber sparen, runter fliegen für zwei-drei Monate und die Unterstützung selber vor Ort leisten wo sie gebraucht wird. Oder selber in ein Land fahren und ein Tier aufnehmen und von der Straße holen.
    Lieber Selbstinitioatieve als Geld verschenken und andere nichts machen lassen....

    Liebe Grüße
    :winken5:
     
  9. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.699
    Ort:
    Berlin
    das ist der pure blödsinn.
    warum es da so große probleme gibt, liegt z.b. daran, dass die dürrekatastrophe letztes jahr 13 millionen menschen betroffen hat. 13 millionen - und du glaubst wirklich huiiii-buh, alles ist gut, weil du 5 euro gespendet hast?
    die nächste dürre ist bereits im anmarsch und es wird wieder soviele betreffen - die kannst jetzt zu den 13 millionen dazu rechnen ... und huibuhhhh .. gleich muß wieder alles gut sein, weil du 5 euro spendest.

    das ist dummes gerede, und nicht mehr.
    was organisationen wie welthungerhilfe, action medeor, cbm und viele mehr leisten, ist unvorstellbar und trotzdem zu wenig ... das ist aber leider eine politische sache.
    wir erzeugen weltweit genug nahrungsmittel - die umverteilung ist der scheiß. statt sie hier zu verbrennen, umzuackern oder für scheiß biosprit zu verwenden.
    im übrigen dein vorschlag, selber hinzureisen ... das geld für die reise, wär für hilfe besser verwendet. das was du durch die reise - flugzeug - an ökologischen ressourcen verbrauchst, einschließlich der umweltschäden - ist mit ein teil der ursachen für die klimaschäden .. du würdest damit also noch weiter unterstützen, dass auch in zukunft menschen durch dürrekatastrophen leiden.


    :rolleyes:
     
  10. GuptaVidya

    GuptaVidya Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2010
    Beiträge:
    788
    Werbung:
    Mit bißchen tricksen schon. ;)

    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/stealthy/
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen