1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wut, Hass, Demütigung... wohin damit?

Dieses Thema im Forum "Orakel, Wahrsagen" wurde erstellt von Kahlan, 13. Dezember 2007.

  1. Kahlan

    Kahlan Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    545
    Werbung:
    Hallo,

    ich hoffe, mir kann hier irgendjemand helfen...

    Was macht man, wenn man von einer Person, die man mal geliebt hat, in voller Absicht ausgenutzt, belogen und gedemütigt worden ist? Ich weiß momentan gar nicht, wohin mit meinen ganzen Gefühlen. Ich habe dieser Person die Hand gereicht und bin dafür hintergangen und verraten worden. Das hat so unglaublich weh getan, dass ich dafür keine Worte habe... :(

    Fakt ist, dass ich dieser Person niemals mehr die Hand reichen würde. Ich werde ihr in Zukunft noch oft begegnen, aber es ist für mich unverzeihlich, was er getan hat. Es scheint, als würde ihn die ganze Situation überhaupt nicht belasten, ich höre ihn lachen und möchte am liebsten schreien, oder ich weiß nicht! Ich habe eigentlich mit der Person abgeschlossen. Ich hab aber trotzdem manchmal so ein Verlangen nach Rache, nach Gerechtigkeit und ich möchte wissen, wie ich diese negativen Gefühle in den Griff bekommen kann.

    Bekommt jeder irgendwann, was er verdient? Ich möchte mich nicht rächen - denke, dass ist der falsche Weg. Aber wie soll ich damit weiterleben, wenn ich weiß, dass es dieser Person gut geht und es ihn überhaupt nicht interessiert, was er angerichtet hat? Ich komm damit einfach nicht klar im Moment.

    Ich brauche irgendjemanden, der mich wieder auf den richtigen Weg bringt... ich will keine weitere Energie in diese Richtung mehr verschwenden... aber wie nur?
     
  2. susanne40

    susanne40 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Großherzogtum Baden
    Hallo :liebe1:

    Erkenntnis tut immer weh. Diese Erkenntnis wird im Tarot vom "Turm" symbolisiert, die äußere Schale fällt weg, die Maske, und du erkennst die Wahrheit, die vorher verborgen war. Legst du Tarotkarten?

    Na ja, und es gäbe die Möglichkeit, mal in der Natur zu joggen, so richtig zu schwitzen und die ganze Wut und Enttäuschung in physische Energie umzuwandeln, so richtig auspowern mit jedem Schritt...

    und es gäbe die Möglichkeit, dir vorzustellen, er/sie sitzt vor dir und du wirfst ihm/ihr mental alles an den Kopf, was dir in Gedanken so kommt. Beschönige nix, schrei ihn/sie an, lass deiner Sprache freien Lauf und lass dich zum Ausdruck kommen

    also Schritt 1: die ganze negative Energie loswerden
    und Schritt 2: tu dir selbst was Gutes, denn es tut niemand sonst :liebe1:

    Hoffe, konnte dir in kurzen einfachen Worten weiterhelfen.

    Gruß Susanne
     
  3. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Kahlan

    So makaber es klingt, aber du solltest diesem Mann dankbar, für jede Demütigung sein, die er dir angetan hat. Es ist ein Ausgleich für eine Geschichte aus einem früheren Leben, wo du denselben Mann auf eine äußerst erniedrigende Weise gedemütigt hast.

    Er wollte sich damals in seiner Verzweiflung das Leben nehmen, da er die unsäglichen Schmerzen nicht ertragen konnte, welche du ihm zugefügt hast. Er war ein gebrochener Mensch für sein ganzes restliches Leben. Du erlebst also nichts anderes wie den karmischen Ausgleich.

    Wenn du den Leidensweg abkürzen willst: Bete für diesen Mann, bedanke dich bei ihm für die Demütigung – das ist der einzige Weg um für dich in Zukunft eine glückliche Beziehung zu garantieren.

    Wünsche dir alles Liebe!

    Lg Dieter
     
  4. susanne40

    susanne40 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Großherzogtum Baden
    Hallo Dieter,

    darf ich dich fragen, ob du in die Vergangenheit "reisen" kannst? Mich interessiert das auch sehr. Nimmst du dafür Karten? Und wenn ja, welche?

    Vieles liegt ja in vergangenen Leben... aber vielleicht war sie auch einfach verliebt und Liebe macht ja bekanntlich blind.

    Kannst mir ja ne PN schreiben?

    Gruß Susanne
     
  5. emmaa

    emmaa Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    347
    hallo ihr lieben...

    ich muss dieter recht geben, es klingt wirklich makaber aber man sollte ihm oder etwas an das universum freigeben sag ich mal, es ist nicht mehr in deiner hand das zu ändern oder lösen, überlass es dem universum. es ist auch befreiung für dich, ich selbst habe das problem mit dem loslassen, es beschäftigt mich jeden tag, jeden tag frage ich mich was ich daraus oder daraus nur lernen soll.... es ist schwierig.. jedenfalls ist es nicht deine aufgabe sich zu rächen oder zu bestrafen. ich selbst kann dir gut nachempfinden, aber wenn es dich doch noch so sehr wurmt, hast du aber vielleicht noch nicht wirklich losgelassen von diesem menschen. kann das sein?? möchte natürlich nichts behaupten und verzeih wenn ich dir zu nahe trete..

    alles gute

    liebe grüß

    emmaa
     
  6. Kahlan

    Kahlan Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    545
    Werbung:
    Ich denke, das ist der richtige Weg... ihn freigeben, den Hass und die Wut loslassen und wieder ins Reine mit mir kommen. Auf ihn hoffe ich nicht mehr, wenn er jetzt zu mir kommen würde, würde ich ihn wegschicken, denn mit so jemandem möchte ich nichts zu tun haben. Aber ich frage mich eben die ganze Zeit, genau wie du, was ich daraus lernen soll! Es kommt mir vor, als wäre es eine Prüfung gewesen und ich weiß nicht, ob ich durchgefallen bin oder sie bestanden hab!!! Das macht mich wahnsinnig.

    Ich bin bei dieser Geschichte an einen gewissen Punkt gekommen und da hab ich mich für "mich" und nicht für "ihn" entschieden, ich weiß nicht genau, wie ich es ausdrücken soll. Wenn ich das alles geschluckt hätte, hätte es vielleicht eine Zukunft für uns gegeben. Aber was für eine?? Eine, in der ich mich verbiegen muss und alles akzeptieren, was er mir vorsetzt? Nein, ich möchte meinen Stolz und meine Selbstachtung bewahren und lieber ohne diesen Menschen leben.

    Susanne, vielen Dank für deine Hilfe. Ja, ich geh oft laufen, werd auch gleich wieder in den Wald gehen. Aber so richtig helfen tut es nicht. Gerade beim Laufen kreisen bei mir die Gedanken nur um dieses eine Thema. Es ist nicht, dass ich ihn noch lieben würde und irgendwie hoffe, dass er zurück kommt. Sondern ich frage mich die ganze Zeit, ob es so schlimm kommen musste oder ob ich irgendwo einen Fehler gemacht habe und für was es eigentlich gut sein soll!!!! Ich versuche stets Menschen so zu behandeln, wie ich gerne behandelt werden möchte - sicher habe ich auch schon andere verletzt, aber ich stehe, zu dem was ich tue und kann mich auch dafür aufrichtig entschuldigen. Warum geriet ich dann an so einen Menschen??
     
  7. Kahlan

    Kahlan Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    545
    Hallo Dieter!

    Ehrlich gesagt, bin ich da sehr skeptisch, was Karma betrifft. Ich weiß nicht genau, ob ich an Reinkarnation und sowas glauben soll. Aber vielleicht hast du Recht, wer weiß das schon? Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass ich einem anderen Menschen so etwas angetan haben soll?

    Was heißt: Der einzige Weg um in Zukunft eine glückliche Beziehung zu haben? Wenn ich mich nicht beim Universum dafür bedanke, passiert mir das immer wieder, oder was meinst du? :confused:
     
  8. energyspirit

    energyspirit Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    313
    Ort:
    wien
    Ich habe eigentlich mit der Person abgeschlossen. Ich hab aber trotzdem manchmal so ein Verlangen nach Rache, nach Gerechtigkeit und ich möchte wissen, wie ich diese negativen Gefühle in den Griff bekommen kann.

    hallo!
    meiner meinung nach hast du NICHT abgeschlossen, sonst hättest du diese gefühlsregungen nicht in dir.
    dein verlangen nach rache kann ich gut verstehen - es ist nur so, dass du dir mit solchen gefühlen nur selbst schadest. glaub mir, jeder gedanke an ihn ist verschwendete energie. verwende deine energie lieber für schöne und angenehme dinge.
    ich würde dir raten, ihm und dir (!) in gedanken zu verzeihen. stell dir in gedanken vor, wie ihr einander gegenübersteht und sag ihm alles, wirklich ALLES, was du ihm noch zu sagen hast. wenn du fertig bist, stell dir vor, dass er eigentlich traurig darüber ist, was er dir angetan hat. dann umarme ihn in gedanken und verzeihe ihm dafür und auch dir, dann lass ihn los. stell dir vor, wie er sich umdreht und geht.... für immer aus deinem leben.

    bitte probier das aus. das ist eine visualisierung, die dir eventuell helfen kann, WIRKLICH mit ihm abzuschließen. und glaub mir bitte: jeder bekommt seine rechnung präsentiert - es ist nur eine frage der zeit....
    :)
    alles liebe für dich!
    energyspirit
     
  9. emmaa

    emmaa Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    347
    was energyspirit geschrieben hat finde ich sehr gut...

    ich habe das immer so gemacht das ich mir die person vorgestellt habe, wie wir uns gegenüber stehen und uns anschauen, dann sage ich all das was ich auf dem herzen habe und dann sage ich laut " ich möchte die verbindung trennen, all das negative sowie das schön" ich gebe dich an das universum frei, ich verzeihe dir!!! und das hatte ich jeden tag nachdem aufstehen gemacht, es hat wunderbar geholfen, klar denkst du dann ab und an noch an ihm, aber das ist auch normal, denn es ist ein teil von dir, weil du mir diesem menschen ein teil deines lebensverbracht hast.... wenn du magst, dann gebe ich dir gern eine engelsbotschaft durch, schreibe ruhig auf meine PN. natürlich nur wenn du magst.

    es ist eine schwierige zeit, die wir wahrscheinlich alle schonmal durchmachten, der eine mehr, der andere weniger... man kann es vielleicht auch gar nicht mehr gut machen, den sinn dessen nicht verstehen, liebe und hass liegt so nah beieinander das ist wirklich erschreckend, immer und immer wieder fragt man WARUM ICH??? WARUM??? aber du wirst keine antwort drauf kriegen wahrscheinlich solltest du daraus lernen vorsichtiger in zukunft zu sein, oder dich zu lösen, loszulassen sei es ihn oder dein gedanke, deine rache und wut gedanken, vielleicht war es schicksal aber vielleicht eben auch nicht, egal wie, du musst ihm und dir selbst verzeihen sonst schleppst du es immer mit dir rum und das kann krank machen, vertrauen brechen und ängstlich machen in zukunft.. hm??

    fühl dich erstmal ganz fest gedrückt, wie du sicherlich merkst, du bist nicht allein, du kannst hier all deine gedanken, sorgen und fragen niederschreiben und selbst das ist eine erleichterung

    liebe grüße

    die emmaa
     
  10. Freyr

    Freyr Guest

    Werbung:

    LG* und alles Liebe
     

Diese Seite empfehlen