1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wurden Gott und die Gottheiten erschaffen?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von pan1234, 22. Juni 2015.

  1. pan1234

    pan1234 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2015
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Wie seht ihr das: Könnte es sein, dass Gott und die Gottheiten von Menschen erschaffen wurden und dass somit Gott und die Gottheiten immer nur ein Kulturprodukt der jeweiligen Zeit sind?
    Seltsamerweise gibt es ja keine eindeutige und klare Möglichkeit Gott und die Gottheiten zu kontaktieren. Irgendwie schweigt Gott und die Gottheiten. Oder wie seht ihr das?
     
    Bibo gefällt das.
  2. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.242
    ...interessantes Thema.....:)
     
    Fee777 und pan1234 gefällt das.
  3. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.595
    Ort:
    Wien
    Ach, mittlerweile mindestens 3 Seelen schlagen in meiner Brust o_O:

    Aus psychologischer Sicht bin mir zu 99,9% sicher, dass das Bild personifizierter Gottheiten ein reines Produkt unseres Verstandes ist. Die Entwicklung ist eindeutig erklärbar.

    Als Techniker und Wissenschaftler ist mir natürlich ebenfalls klar, dass die Vorstellung von Gott in der religiösen Form nicht stimmen kann und wird. Allerdings zeigt unser Universum einen derartig hohen Grad an Organisation und Systematik, dass es schwer fällt, dahinter keine steuernde Intelligenz zu vermuten. Dazu kann man dann diskutieren, ob wir wirklich ein Sonderfall des Universums sind wie uns die Religion sehen möchte, ob eine übergeordnete Intelligenz wirklich dieses und vielleicht andere Universen erschaffen hat, oder ob unser Sonnensystem einfach ein kleines Atom im Auto oder Fernseher eines Riesen-Aliens ist :X3:.

    Als Esoteriker repräsentiert sich Gott als Energieform. Eine Energieform die gechannelt werden kann, die anscheinend statisch ist, und denen Schwingung tatsächlich reine Liebe ist. Was letztendlich aber das Prinzip "Gott" als Kreator unserer Welt ausschließt. D.h. eigentlich die Spiritualität im nicht-religiösen bzw. esoterischen Sinn von religiösen und wissenschaftlichen Bildern völlig abkoppelt.
    Ob diese Energieform jetzt auch Einfluss auf die Gestaltung unserer Welt nimmt (esoterische Weltbilder zum Thema Materiewellen) oder lediglich den Kern jener Energien darstellt, die unsere Seelenanteile bilden ... da kann man nur raten.
    Tatsache ist jedenfalls ... wenn da eine Energiequelle ist ... wer hat sie geschaffen?
     
  4. pan1234

    pan1234 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2015
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Wien
    Das ist wohl eine gute Frage!
    Bist du Pantheist oder Deist?

    Als Pantheist würdest du ja glauben, dass die Energiequelle Gott ist, aber dass Gott direkt in dieser Welt, also nicht geschaffen.

    Als Deist würdest du glauben, dass Gott außerhalb dieser Welt ist und diese Welt samt ihren Energiequellen geschaffen hat, aber sich nicht mehr einmischt, außer als Naturgesetze.

    Ich persönlich tendiere zum Pantheismus! Also Gott ist in dieser Welt ungeschaffen und ewig existenz in den bzw. als Naturgesetze(n) präsent.

    Trotzdem bleibt die Frage... was ist mit den verschiedenen Gottheiten, die in den verschiedenen religiösen Schriften existieren?

    Ist Harry Potter eigentlich auch eine Gottheit, wenn er von seinen Anhängern als wirklich existent und als Gottheit verehrt wird und glauben, dass sie Harry Potter nach dem Tod begegnen werden? Fall's Harry Potter nur in den Gedanken von Menschen existieren sollte und nicht in echt, dann existiert er wohl nur in den Gedanken von Menschen und diese wurden von J. K. Rowling erschaffen. (Diese Frage wäre doch ein eigenes Thema wert, oder?)
     
  5. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.595
    Ort:
    Wien
    Ich bin weder - noch, sondern habe meine eigene Meinung.

    Die Rolle eines Gottes, der eine nette Welt, ein spannendes Universum und tolle stimmige Naturgesetze schafft, und sich dann hinsetzt, um das Goldfischglas zu betrachten erscheint mir doch etwas langweilig.
    Man könnte natürlich annehmen, dass Gott parallel wie Seifenblasen zu seiner Unterhaltung weitere Universen schafft ... aber wäre das echt plausibel?

    Der Gedanke, dass Gott eine zentrale (spirituelle?) Energiequelle ist, ist natürlich ganz nett. Aber dann stellt sich halt die Frage, wer oder was die physische Welt geschaffen hat.

    Im Prinzip haben wir den Fall von Harry Potter ja mit der Bibel. Mehr oder weniger zufällig wird die Geschichte eines jüdischen Predigers niedergeschrieben. Der sagt, es gibt einen Gott, wird selber zu einem gottähnlichen Wesen hochstilisiert.
    Was halt damals einfach das Predigen einer vom jüdischen etwas abweichenden Lehre (Essener) war, wurde in der Folge als Machtmittel erkannt und missbraucht. Über 2000 Jahre hinweg hat sich die Geschichte verselbständigt und in den Köpfen der Menschen verankert - ohne jeden Anspruch auf irgendeine Wahrheit über den simplen Prediger hinaus.
     
    Schatzimausi und east of the sun gefällt das.
  6. petrov

    petrov Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    410
    Ort:
    Venlo Holland
    Werbung:
    Ganz einfach erklarung.

    Gott und andere Gotter stehen fur Planeten sterne usw. schon seit 30 Tausend jahre.

    Gott - die Sonne
    Jesus - Jupiter
    Maria -- mond
    Nikolaus -- Merkur
    Ostara -- Venus (ostern)
    St Martin -- die Erde.
    usw
     
    Moondance gefällt das.
  7. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    5.962
    Ort:
    Berlin
    du hättest gleichwohl auch sagen können, die verschiedenen Äpfel stehen für die anzahl der Knöpfe an einem Hosenbund
     
  8. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    5.159
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Das Wesen Gottes möchtest Du erfassen und verstehen. Das Geschöpf möchte den Schöpfer verstehen!

    Was verstehst Du unter Gottheiten?

    Natürlich gibt es die Möglichkeit, Gott zu kontaktieren - dahingehend bist Du offenbar unwissend!

    lg
    Syrius
     
    ralrene und judasishkeriot gefällt das.
  9. Behind me

    Behind me Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    11.363
    Gott ich bin so groß wie du und du bist so klein wie ich.
     
  10. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.242
    Werbung:
    und die Erde steht wofür...?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen