1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wurde die Katze ausgesetzt?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von pluto, 22. Juli 2008.

  1. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Werbung:
    Hallo Foris,

    heute habe ich eine stundenastrologische Frage an euch:

    Wurde die Katze ausgesetzt?
    22.7.2008 um 18.08 Uhr in Bad Neustadt an der Saale.

    Es geht um ein kleines Kätzchen, das sich gestern im Nachbarhaus verirrt hatte, weil ein Regenguss einsetzte. Dies ereignete sich gegen 12:55 Uhr. Vielleicht kann man mit dem Stundenhoroskop auch herausfinden, wo der Besitzer sich aufhält.

    d.h. eine zweite Frage ergibt sich:
    Woher kommt die Katze?

    und, was auch wichtig ist:
    Findet sich der Besitzer?

    Liebe Grüße Pluto
     
  2. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.052
    Hallo Pluto,

    wie schön, das ist ja mal eine richtig gute Übungsfrage.:banane:

    Hier das entsprechende Stundenhoroskop. Vielleicht meldet sich ja einer der versierten Stundenastrologen.
    Wo gehören Katzen hin - ins 6. Haus?

    http://img3.***********.com/img/3hyd2bka/Horoskop.png

    lg
    Gabi
     
  3. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Gabi,

    du bist ja wieder da. :) Ich dachte schon, du wärest abgetaucht.

    danke für´s Reinstellen des Horoskopes.

    Liebe Grüße Pluto
     
  4. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi

    Findet die Katze nicht zurück?
    Oder wird sie festgehalten (in guter Absicht aber unzweckmässig)?

    Merkur (Merkur=Tiere allgemein und die bewegliche Katze, trampende, bei Schütze AC), also Merkur in 8, Venus in 8, Venus als Herrscher Stier Sechs. 8. Haus entspricht ja fast dem Halten. Neuer Besitzer und Verlust des alten Besitzers.
    Sorge um die Katze und Besitzer: Mars in 9.
    Kann es sein, dass man sie gerne behalten möchte?

    LG
    Stefan
     
  5. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.052
    Hallo Stefan,

    deine Deutung ist gut nachvollziehbar für mich.
    Das 8. Haus steht klassisch ja auch für denTod, deshalb hab ich erstmal einen Schreck bekommen.
    Das 8. Haus ist aber auch das 3. Haus vom 6. Das 6. Haus wäre dann das 1. Haus der Katze. Wenn sich die Katze in ihrem 3. Haus befindet, dann ist sie nicht weit weg. John Frawley schreibt, die Natur des Zeichens, in dem sie sich befindet, wird den Ort zeigen wo sie sich aufhält und zwar ganz dirket.
    Venus steht in einem fixen Haus in einem Feuerzeichen, das bedeutet, dass sie sich irgendwo in der näheren Umgebung aufhält, wo es warm ist.
    Mond ist der natürliche Herrscher über verlorene Dinge, besonders für Tiere. Mond steht sinniger Weise im 3. Haus, wieder ein Hinweis auf die nähere Umgebung. Der Mond in den Fischen steht in einem zulaufenden Trigon zu Merkur. Vielleicht ein Hinweis auf baldige Nachricht über den Verbleib der Katze. Außerdem bilden Mond und Uranus sehr bald eine Konjunktion - das könnte die Sache aufklären.
    Hoffentlich gehts dem Kätzchen gut.

    lg
    Gabi
     
  6. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Werbung:
    Hallo Stefan,

    im Prinzip wird die Katze bei uns festgehalten. Sie hätte heute früh jedoch zu ihrem natürlichen Zuhause laufen können. Hat sie aber nicht. Sie ist einfach noch zu klein dafür. Sie ist erst maximal ein halbes Jahr alt und ich traue ihr nicht zu, dass sie ihr Zuhause alleine nicht wieder findet. Hat sie heute früh auch nicht, denn sie war einzig in unserem Garten, weiter nicht weg.

    Wir haben gestern auch in der Umgebung an den Häusern eine kleinen Steckbrief angeklebt, dass wir eine Katze gefunden haben und heute war ich sogar bei Katzenbesitzern und habe geklingelt, aber sie vermissen keine Katze.

    Wieso meinst du "unzweckmäßig"? :confused:

    Nein, behalten möchten wir sie nicht. wir haben schon eine Fundkatze, die aller Wahrscheinlichkeit bei uns bleibt.

    @ Gabi,

    das 8. haus hat mich auch erschreckt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Besitzer gestorben ist (aber wissen tue ich das natürlich nicht). Es wird wohl auch andere Entsprechungen für H 8 geben, nur welche fallen mir gerade nicht ein: vielleicht der Besitz des anderen?

    Das mit dem 3. Haus verstehe ich nun auch wieder nicht, denn die Katze war neben mir, als ich die Frage stellte, sie war also ganz nah. Evtl. ist der Besitzer von ihr ganz aus meiner Nähe, nur wo ist er zu finden in dem Horoskop?

    ---

    Könnte es sein, dass der Besitzer ein Ausländer ist, das Asz. Schütze? Dann wäre er anderer Nationalität als ich.
    Oder es geht um meinen Glauben, dass sich kein Besitzer meldet?

    Mond hat bald eine Konj. mit Uranus - eine überraschende Wende würde ich mir schon wünschen.

    Habt ihr schonmal versucht, anhand der Himmelsrichtungen herauszufinden, wo sich der gesuchte Gegenstand befindet? das wäre hier der Besitzer bzw. das Zuhause der Katze.

    Liebe Grüße Pluto
     
  7. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    hi Pluto,

    ich war mir nicht sicher, wie jung die Katze wirklich ist. Unzweckmässig sollte heissen, also: normal laufen die Katzen ja so rum, und lungern sie ein bisschen, dann nach Tagen finden sie sich wieder ein.

    War auch eine Ultrakurzdeutung, :)
    ich versteh den Saturn in 9 (knapp davor) jetzt konkreter als die (deine) Sorge, dass die Katze nicht den Weg findet, der Mars in Jungfrau in 9 hängt irgendwie damit zusammen.

    Vielleicht ein zusätzlicher Aspekt der Angelegenheit: Wenn der Dispositor des Mars , der Merkur , in 8 steht , ist es fast das Bild: Lost in Space : auf der Reise verloren gegangen, besser: an einen Ort gelangt und nicht mehr herausfinden; irgendetwas (oder jemand) scheint ihr zu gefallen. Auch wegen Mond Trigon Merkur: abgelenkt. Vielleicht ändert sich das wirklich, wenn der Mond über Uranus hinaus ist und in Widder geht.

    Kleiner Tipp: wenn du willst, dass sie nach Hause findet (von allein), auf keinen Fall ihr es beaglich machen durch Futter usw.
    Denn ich kann mir vorstellen, dass kleine Katzen schnell ein neues Zuhause finden.

    LG
    Stefan
     
  8. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    So eine Katze kriegt Hunger, und dann sucht sie (hoffentlich) den Weg zurueck. Ein Zwiespalt, sicher, aber ansonsten behält man sie wohl. :)
    <beaglich sollte heissen: behaglich>
     
  9. °²²°

    °²²° Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    366
    Ort:
    im Auto
    hi

    kurzes nicht-stundenastrologisches Understatement :D *lol*

    Nutztiere sind eine Merkur-Analogie, über Haus 6.
    Katze ist im Sinne eines Haus-Tiers eine Haus 4 und somit Mond-Analogie.

    Mond/Uranus ist ne neurotische Katze oder auch eine ---> entlaufene.

    ach ja: Haus 3: die Nachbarschaft

    grüsse
     
  10. Fiona

    Fiona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.613
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    Guten Morgen liebe Katzenfreunde :),

    Die Himmelsrichtung wird den Elementen zugeordnet: Feuer: Osten, Erde: Süden, Wasser: Norden, Luft: Westen.

    Demnach müßte das Kätzchen aus Richtung Norden gekommen sein. Mond und Merkur in Wasserzeichen. Evtl. ist da irgendwo Wasser, ein Fluss oder See?
    Um festzustellen, was passiert ist, kann man auch seperative Aspekte deuten.
    Der Mond symbolisiert, womit der Fragesteller (Pluto) sich gefühlsmäßig beschäftigt. Haus 3 Nachbarschaft, in Fische unklar, in Konj. mit Uranus Aufregung, Uranus herrscht über Wassermann, im 2. Haus (Besitz) eingeschlossen. Trigon Merkur: die Katze :).
    Die Katze kommt aus dem 7. Haus. Das 7. Haus ist ein Eckhaus und bedeutet, dass das gesuchte Objekt sich in der Nähe des Fragenden befindet. Die Farbe, die dem 7. Haus zugeordnet wird ist dunkelschwarz :confused: Steht hier so :rolleyes:.
    Der Besitz der Katze müßte dann Haus 9 sein, 2. Haus von 8.

    Lieben Gruß Fiona
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen