1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wunschtraum ?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Vilya, 30. April 2007.

  1. Vilya

    Vilya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2006
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    Es ist irgendwie seltsam aber manchmal gelingt es mir das zu träumen, was ich mir wünsche. Nicht immer, aber manchmal.
    Vor ca. 2 Jahren wurde mein Pflegehund eingeschläfert. Das hat mir wirklich lange zu schaffen gemacht. Ich liebte diesen Hund als wäre es mein eigener. Manchmal, bevor ich schlafen gehe denke ich viel an ihn. Wenn ich dann eingeschlafen bin träume ich auch teilweise von ihm, bin mir aber während des Traums immer bewusst das ich träume und die Zeit mit meinem Pflegehund nutzen muss. Ist das nicht irgendwie seltsam ? Manchmal kann ich mich an den Traum gar nicht mehr erinnern, aber wenn ich dann an ihn denke fällt mir plötzlich wieder alles ein.
    Kann man sich manchmal seine Träume wirklich aussuchen ?

    Würde mich über ein paar Antworten freuen !
     
  2. slow26

    slow26 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    258
    Ort:
    NRW
    Ich kenn da zwei Möglichkeiten:
    1. Dir wird während du träumst bewusst das du träumst ---> du musst dir dann klar machen das du gerade das Kontrollzentrum von allem bist was du gerade siehst. Wünsch dir was! (aber voller Selbstvertrauen) Sag dir zum Beispiel hoch fliegen und es wird passieren. Das kannst du dann weiter üben und glaub mir es gibt keine Grenzen.

    2. Wenn du morgens kurz aufwachst versuche bevor du wieder eingeschlafen bist dir permanent ein Bild vor Augen zu halten. Am besten das was du normalerweise siehst wenn du die Augen auf hast. (also kurz die Augen aufmachen, Bild speichern, und wieder schließen) Wenn du merkst, du schläfts jeden Moment ein, könntest du dir zum beispiel vorstellen, aber versuche es so real wie möglich, das du aufstehst, zur Tür gehst, sieh öffnest und langsam in den nächsten Raum gehst. Wenn du in diesem Moment einschläfst wird die Scene im Traum weiter gehen und wenn du Glück hast wird dein Bewusstsein dabei wach bleiben.. sollte das passiert... viel Spass..:jump4:
    Das was du in so einen Moment erleben kannst ist echt unfassbar krass

    Alles Liebe
    slow
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen