1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wunderschöne Wohnung - miserabler Schlaf

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von moonrise, 8. Februar 2006.

  1. moonrise

    moonrise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Hallo, mein Partner und ich sind vor einem halben Jahr in eine wirklich schöne Wohnung mit unserer Meinung nach positiver Energie gezogen. Wir haben da m.E. schon ein Gespür für. Besonders mein Partner. Großzügiger Flur, harmonische Aufteilung, Blick aufs Wasser.
    Im Wohnzimmer fühlen wir uns auch pudelwohl. Aber wir schlafen miserabel.
    Das Schlafzimmer hat auf einer Seite ein Fenster bis zum Boden (unterer Teil durch halbtransparente Folie nicht durchsichtig), leider aber konnten wir das Bett nur so stellen, das wir zur Tür blicken und diese Tür liegt genau gegenüber von der Wohnungseingangstür (dazwischen zirka fünf Meter Spielraum). Kann es daran liegen? Und wie können wir da etwas abmildern?
    Ich bin überzeugt, dass da irgendwas nicht stimmt, so schön es rein optisch auch aussieht. Wir sind morgens wie gerädert.
    Achtung, habe kaum FengShui-Kenntnisse! Bitte kein Fachchinesisch bzw. generell kein Chinesisch. ;-))
    Erwarte auch keine Beratung, freue mich aber über Anregungen.
    Liebe Grüße
    Moon
     
  2. eyeris

    eyeris Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Niederösterreich
    Ich kenn mich mit Feng Shui zwar auch nicht wirklich aus, aber hast du mal daran gedacht, das es vielleicht ne Wasserader, Erdstrahlen oder negative Emmotionen sein könnten? Ansonsten ist es doch im Feng Shui so, das man Energie mit Pflanzen, Wasser, Licht oder Mobiles (Klangspiele) in den Raum bringen kann, auch Farbgestaltung sind hier ein großes Thema.

    Liebe Grüße

    Eyeris:zauberer1
     
  3. Engel-Berlin

    Engel-Berlin Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2005
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Berlin
    Hallo Moon,

    ich war mal in einem Biohotel und mein Mann konnte dort auch nicht schlafen obwohl das ganze Hotel total Biologisch gebaut war und auch auf Wasseradern usw. geachtet wurden.

    Ich hab das Bett ausgependelt und es mußten unter seiner Hälfte einige Rosenquarze gelegt werden und schon hat er geschlafen wie ein Murmeltier.

    Probier es einfach mal aus...leg ein paar Rosenquarz Steine unter sein Bett und falls du pendels, dann pendel noch die Stellen aus wo sie hinsollen.

    Viel Erfolg und guten Schlaf
     
  4. Angelika-Marie

    Angelika-Marie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    518
    Ort:
    nun östliches Ruhrgebiet, im platten Land
    Hi,

    ich kann mich auch nur als Nichtgenau/ nur Wenigkenner outen.
    Trotzdem: Könnt Ihr das Bett nicht umdrehen, so dass es seitwärts oder schräg zur Tür steht? Und ihr woanders hinguckt? Schräg gestellte Lösungen können AUCH schöne Lösungen sein! Ich könnte mir auch vorstellen, das Bett mit einem Paravent abzugrenzen - besser beides - anders stellen UND Paravent.
    In jedem Fall solltet ihr aus dem Qu'i Zug raus, der da durch die Tür/Türen einströmt. Was ist mit einem grossen Mobile, einer weissen, bodenlangen Papierlampe von oben, zwischen Bett und Tür? So dass sich das einströmende Qu'i anders verteilt. Was ist mit einer/mehreren grossen Zimmerpflanzen? Ein grosser Fikus?
    Ich würde auch im Flur was tun, um das Qu'i umzuleiten. Eine Bank/Garderobe auf der einen Seite, versetzt einen Schrank/Schränkchen auf der anderen. Eine grosse Pflanze.
    Das sind EINFACHE Hilfsmittel, die den Vorteil haben, dass man sie zurücknehmen kann, wenn sie nix bewirken, und ausbauen kann, BIS sie was bewirken. Und WELCHE Hilfsmittel für Euch richtig sind, muss Euer Gefühl Euch zeigen.
    Liebe Grüsse,
    Geli:)
     
  5. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Und mal ganz ohne FengShui.

    Viele Leute haben Schlafstörungen, wenn sie mit dem Kopf nach Süden schlafen. Als ideale Schlafrichtungen gelten Norden oder Osten. Westen sorgt für intensive Träume. Süden sollte immer vermieden werden.
     
  6. moonrise

    moonrise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Vielen Dank für die vielen Antworten und Tipps! Ich werde es mal mit meinem Freund gequatschen. Im Moment tendiere ich auch dazu, etwas zum "Blocken" aufzustellen, eventuell zusätzlich im Flur.
    Ist einfach nicht schön, wenn die Schlafzimmertür mal auf ist und man blickt direkt auf die Eingangstür. Da ändert der große Flur auch nichts dran. Paravent klingt gut. ;-)
    Ich berichte, wie es weitergeht!
    Viele Grüße
    moonrise
     
  7. Pfingstrose

    Pfingstrose Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    14
    Die Gründe können unterschiedlich sein: es kann wohl sein dass der Schlaf von Erdstrahlen gestört wird, Spiegel stören auch den Schalf, deswegen haben Spiegel im Schlafzimmer nichts zu suchen. Der Raum sollte auf Erdstrahen und Wasserader untersucht werden.

    Man darf nicht mit dem Kopf zur Tür schlafen und man darf auch nicht vom Bett die Wohnungseingangstür blicken. Das Bett sollte dementsprechend verstellt werden.

    Es kann aber auch sein, dass das Schlafzimmer sich in dem Vorzeichen "Fünf Geister" befindet und dass deswegen der Schlaf gestört wird. Da kann ich aber auf Distanz nicht helfen!
     
  8. kleine krähe

    kleine krähe Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Niederösterreich
    Wie wäre es auch -zusätzlich- mit ein paar schönen Steinchen? :zauberer1

    Bei Schlafproblemen sind besonders Amethyst und Tektit (Glasmeteorit) zu empfählen.
    Sonst würde mir auch noch eine Schale mit Bergkristallen einfallen oder eine (allerdings etwas teurere) Amethystdruse.

    lg Kleine Krähe
     
  9. knottile

    knottile Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    125
    hallo kleine krähe

    wohin sollte man diesen Amthyst legen? ich habe einen ungeschliffenen Amethyst ... also unter den kopfpolster ist nicht :))))

    danke und liebe grüße
    dagi
     
  10. kleine krähe

    kleine krähe Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Also wenn Hand oder unterm Polster nicht geht, würde ich sagen so nah wie möglich bei dir, also Nachtkästchen oä.:sleep3:

    Kennst du dich beim Laden und Entladen aus?

    Lg Kleine Krähe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen