1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wunder mund.schnitt am hals..ohnmacht..verarztung?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von rivella03, 11. April 2012.

  1. rivella03

    rivella03 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    hallo meine lieben


    heute habe ich geträumt das ich einem diskus/ steinwerfer reingelaufen bin und mir so eine verletzung zugezogen habe..bin dan zu boden gesackt...ich spürte das ich verletzt war im mund..habe dann auch blut gespuckt/vergossen..dann war eine unbekannte dazugekommen die mich veraztet hat..als sie fertig war habe ich zu ihr rauf geschaut...sie fragte mich wie lange ich weg(in ohnmacht war) ich gab als antwort 10 min..sie schaute mich komisch an...erst dann sah ich das es schon dunkel war und ich wohl viel länger ohnmächtig gewesen sein musste...sie sagte noch das ich unbeding die klammern der naht bei einem artzt entfernen lassen muss sobald die naht verheilt ist...ich bin davon ausgegangen das nur mein mund verwundet war..als ich aber in den spiegel ging die naht vom ganzen hals bis zur schulter und der mund war nur leicht verwundet....ich blickte auf meine kleidung..ich hatte ne weisse bluse an die aber komischerweise unbefleckt war (ich besitze nicht mal ne weisse bluse)ich habe meinen vater angerufen damit er mich holen kommt...er klang zuerst generft..und ich fing an zu schluchzen...er ist aber sofort gekommen...dann erst sah er das es mir wirklich nicht gut ging...als meine mutter den hals sah hat sie aufgeschriehen...der traum war so real..als ich aufgewacht bin habe ich mir als erstes an den hals gefasst und war so erleichtert das es nicht echt ist....kann mir jemand helfen den traum zu deuten??? bitte bitte




    liebe grüsse rivella
     
  2. hoizhex

    hoizhex Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Wien
    Liebe Rivella!

    In diesem Traum wird eine Situation beleuchtet, die ursprünglich für dich keine Spuren der Verletzung nach sich ziehen hätte müssen. Manchmal kommt es vor, dass sich Situationen so gestalten oder Menschen sich so verhalten, dass die Konsequenzen etwas ausufern. Bleibst du in so einer Situation außerhalb des Gefahrenbereiches bzw. hältst du die Situation unter Beobachtung so wirst du keinerlei Verletzungen davontragen.

    Nun ist es aber geschehen, dass du durch Kommunikation, Schuldzuweisungen bzw. Schuldgefühle sehr verletzt wurdest. Diese Verletzungen machten dich handlungsunfähig, kraft- und machtlos. Dir noch unbewusste emotionale Kräfte helfen dir nun dabei, diese Verletzungen heilen zu lassen. Zuvor war dir ja nicht bewusst, wie groß diese Wunden waren, daher auch die Aussage des Traumes: arbeite weiter daran, behalte diese Verletzungen unter Beobachtung und "versorge" sie dementsprechend.

    Der Traum zeigt weiter, dass du deine Verletzungen für dich behältst. Für deine Umwelt sind sie nicht sichtbar.

    Wie schon gesagt, waren dir die Tragweite und die Tiefe der Verletzungen zunächst nicht bewusst. Aus deinem rationellen Standpunkt (durch deinen Vater symbolisiert; rationeller Standpunkt, der durch deinen Vater geprägt wurde) gesehen warst du allenfalls "genervt", dennoch hast du Handlungsbedarf gesehen. Erst aus der Sicht der emotionalen Seite (durch deine Mutter symbolisiert; emotionale Seite, die durch deine Mutter geprägt wurde) wirst/wurdest du heftig aufgerüttelt.

    Ich wünsche dir von ganzem Herzen alles Liebe und Gute für deine Heilung. Ich wünsche dir jene Menschen an deiner Seite, die dir dabei hilfreich sein können.

    Herzliche Grüße,
    hoizhex
     
  3. rivella03

    rivella03 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Schweiz
    Hi Hoizhex

    Vielen Dank erstmal für deine interpretation...nun so hab ich das gar nicht gesehen..und ich weis auch nicht welche verletzungen das sind...ausser paar vermutungen...hmmm ganz komisch...ich hoffe das ich das noch herausfinde..
    liebe liebe grüsse :kiss4:
     
  4. hoizhex

    hoizhex Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Wien
    Werbung:

    Liebe Rivella,

    vielleicht gehst du deinen Vermutungen nach, falls es sich um unterschiedliche Vorfälle handelt könntest du nachsehen, ob es einen gemeinsamen Nenner gibt. Es ist gut möglich, dass z.B. diese Vorfälle an eine frühere Situation erinnern sollen.

    Falls du noch Fragen hast, bitte jederzeit gerne.

    Herzliche Grüße,
    hoizhex
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen