1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Würde mich über Hilfestellung freuen!

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Svenja, 8. August 2007.

  1. Svenja

    Svenja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    29
    Werbung:
    Guten Abend!
    Ich heiße Svenja und bin neu hier in diesem Forum,jedoch beobachte ich schon eine Weile euer Themengebiet "Astralreisen".
    Ich interessiere mich seid ein paar Tagen extrem dafür.
    So habe ich mir vieles durchgelesen und hab auch gleich mal angefangen zu üben...jedoch habe ich ein Problem:
    Ich entspanne mich,liege da und merke wie mein Körper schwer wird und ich bekomm die Vibrationen und dieses Schaukelgefühl...ka,wie ich das beschreiben soll.
    Aber dann setzt plötzlich bei mir "Herzrasen" ein,nicht aus Angst,ka warum und meine geschlossenen Augenlieder fangen an zu zucken und alles ist wieder weg:( .
    Mir ist dieses Astralreisen lernen wirklich sehr wichtig...ich wünsche mir schon mein Leben lang mal frei von meinem Körper zu sein,fliegen zu können und einfach frei zu sein und da war es natürlich sehr passend für mich als ich über das Thema erfuhr.
    Ich übe auch jeden Tag ein paar Mal...es ist nicht so dass ich es mir zu sehr wünsche und es deswegen nicht kann...es ist einfach dieses Augenliederzucken und dieses "Herzrasen".
    Hättet ihr vlt noch irgendwelche Tipps,wie ich schneller in diesen Schwinungzustand kommen kann und ihn auch gut halten kann und ihn auf meinen ganzen Körper verteilen kann,da das auch nie so gut klappt.
    Ich würde mich sehr über jede Hilfe freuen!
    LG und einen schönen Abend noch
    Svenja
     
  2. Semjasa

    Semjasa Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Wien


    Hallo,

    Herzrasen = Aufregung dieses "jetzt passiert was Gefühl" auch wenn du es nicht so siehst unterbewusst is es zu 90% so. Zu große Erwartungshaltung auch wenn du es nicht glaubst.

    Vergiss das mit paar mal am Tag üben das bringt nur Frustration. Bist du bereit eine Zeitspanne von mehreren Jahren in diese Übungen zu stecken ohne Ergebnisse ? Bei vielen von uns ist es nämlich so, andere schaffen es sehr bald vl. gehörst du ja auch zu denen (viel Glück !!!! Ich wünsch es jedem). Du musst dir nur im klaren sein das es keine alltägliche Sache ist.

    Der einfachste und meist auch sehr Erfolgreiche Tipp den ich dir geben kann: Viel darüber lesen Bücher, Internet usw.

    Versuche verschiedene Übungen, schau was bei dir am besten funktioniert.

    Am Anfang ist diese Erwartungshaltung ganz normal und selbst wenn du meinst das du es dir nicht zu sehr wünscht, ich denke die Wahrheit sieht anders aus wenn du tief in dich blickst.

    Mach größere Pausen von 1 Woche oder so wenn mal gar nix funktioniert.

    Schöne Grüße

    Semjasa
     
  3. Svenja

    Svenja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    29
    Vielen Dank Semjasa!
    Ich werde dann mal ne kleine Pause von ein paar Tagen machen...aber könnte mir hier jmd vlt noch sagen ob ich vlt vor dem Einschlafen mir irgendwelche Sätze sagen kann oder was machen kann,so dass wenn sich mein Körper löst ich es mit bekomme oder sowas...würde mich echt freuen!
    LG
    Svenja
     
  4. Semjasa

    Semjasa Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Wien
    Kannste eigentlich deiner Kreativität freien lauf lassen zB. "Jetzt bin ich Außerkörperlich" ich habe bei diesen Methoden oft das Problem das ich dann nicht einschlafe egal wie müde ich bin wenn ich es mit Affirmationstechniken versuche.

    Grüße

    Semjasa
     
  5. Reinfried

    Reinfried Guest

    Liebe Svenja!

    Möglicherweise fehlt Dir einfach die Bewegung.

    Wenn Du jetzt vor dem PC sitzt, dann probier mal folgendes aus: Schließ Deine Augen und stell Dir vor, dass Dein rechter Arm sich hebt. Stell Dir die Bewegung, DAS WOLLEN einfach vor, ohne dass Du den Arm tatsächlich hebst.

    Irgendwann wirst Du das Gefühl haben, die Hand wäre oben - wenn Du die Augen aufmachst, wirst Du sehen, dass sie in Wahrheit noch auf der Tastatur ruht.

    Es geht um dieses "Wollen", die geistige Bewegung, die Richtung, die dabei entsteht, das Gefühl des Armhebens.

    Und wenn Du liegst und vorm Einschlafen Dir die Bewegung "nach draußen" vorstellst, ganz fest, dann geht das Rausschlüpfen ganz leicht. Du versuchst, mit der Vorstellung einzuschlafen, dass Du Dich aus Deinem Körper rausbewegst. Manche Menschen verwenden dabei die Technik des "Rausschaukelns", indem sie sich Schaukelbewegungen vorstellen.

    Wenn Du darauf wartest, dass "es" passiert und Dich und Deine Reaktionen dabei beobachtest, bleibst Du passiv. Es geht leichter, wenn Du aktiv bist.

    Liebe Grüße
    Reinfried
     
  6. Svenja

    Svenja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    29
    Werbung:
    Ok,ich werde es mal versuchen.
    Hab heute Nacht geträumt,dass ich eine Astralreise mache,jedoch kam ich nicht durchs Fenster durch und fand das auch kommisch und bin im Traum wieder in meinen Körper zurück xD .
    Also,vielen Dank an Semjasa und Reinfried:lipstick:
     
  7. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Hallo Svenja :)

    Du hast dich schon (unbewusst) unter Druck gesetzt. Dir sollte bewusst sein, dass die meisten Menschen Jahre dafür brauchen, bis es einigermaßen klappt..ausser du "hast es an dir" wie bei mir, ich hab das seit meiner Kindheit..eher unfreiwillig, und versuche, das Beste draus zu machen. Deshalb kann ich es auch nur schwer, fast gar nicht, abstellen.
    Aber wenn du es unbedingt machen möchtest: Versuch es mal mit Selbsthypnose, gibt es auch CDs für..die funktionieren ganz gut. Und natürlich Geduld haben. Du kannst auch, wenn du möchtest, mal noch Buhlman lesen (Out of Body) oder die Bücher von Robert Monroe.

    LG
    Astralengel
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen