1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Würde gerne euere Meinung hören :)

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Daemion, 5. August 2005.

  1. Daemion

    Daemion Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    161
    Werbung:
    Hallo erstmal,

    Ich bin leider mit Engeln nicht sehr bewandert und hab einie Zeit lang daran gezweifelt das ich jemand habe der auf mich schaut. Aber ich glaube ich war einfach blind.

    Mir sind schon die komischsten Dinge passiert und trotzdem lebe ich erstaunlicherweise noch. Grund dafür ist wohl das ich vor kaum etwas Angst habe, bzw mir über dessen Konsequenzen kaum Gedanken mache. Das war schon als Kind so. Zum Beispiel fuhr ich einen Waldhügel mit dem Fahrrad hinunter und stürzte, nach dem ich auf eine Art Rampe kam und einige Meter hoch/weit flog, mit dem Kopf gegen seinen grossen spitzen Stein. Ich stand auf und nichts war. Ein wenig Kopfschmerzen aber keine Verletzung. Mein Fahrrad konnte man hingegen fast in den Müll werfen, hätte ich nicht einen Vater der Handwerklich recht gut ist.. ;)
    Oder ist stürzte schon als 5 Jähriger von einer ca 3.5-4 Meter hohen Mauer auf den Steinboden...wieder direkt mit dem Kopf (nein es hat keine Schäden hinterlassen *g*). Ich glaube kurz bewusstlos gewesen zu sein, ich wachte aber auf und war unverletzt. An diese Sachen erinnere ich mich erst seit kurzer Zeit wieder.
    Vor 4 Jahren, da war ich 16, fuhr ich mit meiner damaligen Freundin auf der Autobahn als ihr Auto begann zu rauchen. Wir fuhren also auf den Pannenstreifen und ich schaute hinten nach was so qualmte und stieg kurz unten drunter beim Auspuff. Nachdem ich aufstand und wieder einstieg um zu berichten das der Auspuff wohl kaputt ist knallte es heftig und das halbe Auto war in Flammen, da der linke hintere Reifen platzte und sich am Auspuff entzündete. Das alles ca 10 Sekunden nachdem ich genau an dieser Stelle unterm Auto war.

    Könnten das Zeichen sein oder purer Zufall/Glück?

    Auf jedenfall musste ich letztes Wochenende meine Beziehung nach gut 1 1/2 Jahren aufgeben und war dementsprechend die letzten Tage recht angeschlagen. Da lese ich vorgestern hier im Forum etwas über die Namen der 72 Schutzengeln und schaute bei meinem Datum nach. Da stand Asaliah. Nachdem ich den Namen gelesen habe wurde mich ganz warm, als ob mich jemand streichelt. Und es kribbelte an diesen Stellen sehr angenehm. Vorallem fühlte es sich so an als ob jemand bei mir wäre und sagen wollte du bist nicht ganz alleine auf dieser Welt. Seit dem gehts mir viel besser.

    Meint ihr das war Einbildung oder hab ich wirklich einen so lieben und achtsamen Schutzengel. Danke schonmal für euere Meinungen :)

    Liebe Grüsse,
    Dae
     
  2. ~Cornelia~

    ~Cornelia~ Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    430
    Ort:
    grüne Insel
    du hast wirklich einen sehr lieben und achtsamen Schutzengel.!!

    erstaunlich, dass dir damals nichts schlimmeres passiert ist!!!
    pass besser auf dich *g*

    grüßle
     
  3. Orim der Blaue

    Orim der Blaue Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Köln
    Bist Du schonmal auf den gedanken gekommen, daß egal in welchem glauben, wir immer aus dem Schöpfer, einer Ganzheit heraus entstanden sind? Somit sind wir auch immer diese ganzheit. Oder mit christlichen Worten wären wir selbst Gott. Dein Schutzengel wäre auch Gott. Wenn Du und er gott sind, ist er auch Du und Du bist er. Du hast Dich ganz offensichtlich sehr lieb und gibst gut Acht auf Dich.
    Freu Dich, denn Du bist nie alleine... Du bist immer bei Dir! :winken5:

    Viel Freude und schöne Erlebnisse auf Deinem Weg.
    Christian
     
  4. Der Magier

    Der Magier Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    3.875
    Ort:
    CH
    Hoi Daemion

    Deine Gefühle sagen, dass die Engel bei dir waren und ich glaube es auch.
    Du solltest IHM sehr Dankbar sein. Immerhin hat er dich wieder einmal beschützt.
    (nur unter üs: I weiss, dass bi üs i der Schwiz immer schwirig isch wenn du dini erfahriga äpert avertraua wütsch. üseri mitmensch glauben es zum Teil aber sie händ so Angst, zum darüber ein Gedanka zu verschwenda, dass sie üs liaber nid glauban und dann fangen mir a üs überlega ob das si chönd oder ob mir, dass üs ibilden. Mir gots nid anders, drum liaba i da Forum.
    Glaub immer a dem was du fühlsch, es isch immer richtig. Wieso chunsch du aso a wunderbara Gfühl über??? Din Schutzengel isch mege Glücklich, dass du an ihm denksch und er gibts dir zu gspüra in dem er di strichlet und i weis es fühlt sich super an.)

    Glaub immer an dich. :winken5:

    Liabi grüass
    Der Magier
     
  5. Daemion

    Daemion Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    161
    Danke für euere bisherigen Antworten.

    Cornelia: Mich wundert es auch oft das mir nichts passiert. Und wenn ich mal was hatte, so war eigentlich immer jemand in kürzester Zeit da...einfach so :) .

    Orim: Das kann ich nachvollziehen was du meinst. Nur verstehe ich es eher so das wir mal eins waren und uns zu individuen entwickelten. Natürlich sind wir ursprünglich eins, doch kann man das dann auch jetzt noch so ansehen, wo doch jeder etwas ganz eigenständiges ist? Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft. Es war-es ist-es wird. Stehen wir nicht in ständiger Entwicklung?

    Der Magier: Ui ein Landesgenosse :) . Natürlich glaub ich daran, aber eben hege ich diese verdammten Zweifel. Weil man ist ständig in Kontakt mit der Gesellschaft welche alles verneint und das beeinflusst leider doch immer ein klein bisschen. Bin daher auch sehr froh über das Forum und das man hier nicht gleich ausglacht wird!
     
  6. Der Magier

    Der Magier Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    3.875
    Ort:
    CH
    Werbung:
    Dito :umarmen:

    Liabi Grüass
    Der Magier
     
  7. Orim der Blaue

    Orim der Blaue Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Köln
    @Daemion

    Ja, das gilt auch heute noch. Wir gehen alle einen Weg. Einer geht vorwärts, ein Anderer rückwärts, einer fährt Bollerwagen und der nächste nimmt ein Flugzeug, einer bleibt stehen und hat keinen Bock mehr und der nächste hüpft, einer lacht bis er Magenschmerzen hat der nächste rennt, etc... Wir alle haben ein ziel, wir wollen einen Weg in Richtung gemeinsamkeit gehen, um uns wieder zu finden. Wir helfen uns gegenseitig, selbst der der stehen bleibt zeigt uns, wie wir voran kommen und auch er wird ankommen. Wir werden alle ankommen, denn wir sind schon längst da.

    Dieses leben ist wunderbar, alles ist genau richtig, denke mal darüber nach. War es schlecht, wenn Dein Vater Dich als kleines Kind verprügelt hatte? (Ich möchte Deinem vater hier nichts unterstellen, das war rein fiktiv!)

    Ob etwas schelcht oder gut ist? Das weiß man nie... Aber ich sage: Alles ist genau richtig, da Alles einfach ist.

    Du wärst nicht so, wie Du heute bist, wenn nicht auch die "weniger guten" Dinge in Deiner Kindheit passiert wären. Folglich ist es sehr schön, daß das Alles passiert ist, es hat Dich zum nachdenken gebracht, Du hast verscheidenste gefühle kennen gelernt und weißt nun damit um zu gehen.

    Es gehört Alles dazu, wir gehören alle dazu und wir werden uns gegenseitig immer weiter helfen, bis wir wieder dort sind, wo wir nie von abgekommen sind. Also bis wir wieder die Verbindung, die Gemeinsamkeit wahrnehmen.

    Viel freude auf Deinem Weg, wir treffen uns dann bei Gelegenheit ;)
    Christian
     
  8. CRosenherz

    CRosenherz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    581
    Ort:
    Hamburg
    hallihallo,

    weiß jemand von euch wo ich den thread finde
    von dem daemion gesprochen hat?

    würde auch gerne mal nachschauen....

    liebe grüße, rosenherz
     
  9. Maraiah

    Maraiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    7.663
    Ort:
    Siebengebirge
    Hallo Daemion.

    Ich kenne auch solche Situationen. An eine erinnere ich mich noch sehr genau.

    Es gab da einen Typ in unserer Disko. Er war schön wie ein Fotomodell - er hatte eine irre Ausstrahlung und war dabei sehr männlich. Wir fühlten uns sehr zueinander hingezogen, vom ersten Augenkontakt an.
    Wir wurden schnell Freunde und ich wußte, dass er zwar eine Freundin hat, sich aber - mit ihrem Wissen - jeden Abend eine andere Frau mit in sein Bett nahm. Es gehörte irgendwie zu ihm, man könnte sagen er war ein Playboy *grins* ...

    Ich habe ihm immer gesagt, dass so etwas für mich nie in Frage käm und das ich einen Mann will, der nur mir gehört. Meine beste Freundin damals sagte mir dann irgendwann, ich solle mal von meinen Prinzipien abweichen, weil sie mit ihm geschlafen hatte und es wäre wirklich lohnenswert ...
    Ich war immer noch sehr skeptisch. An einem Abend dann redete der besagte Mann 4 Stunden auf mich ein ... er war mittlerweile solo und ich auch. Irgendwann ließ ich mich dann tatsächlich überreden und fuhr mit ihm nach Hause (ich hatte das Privileg in SEIN Bett eingeladen zu werden, weil er angeblich in mir seine potentielle nächste Partnerin sah :) ). Als es dann zur Sache gehen sollte, hatte er plötzlich einen solchen Migräneanfall, dass er zu nichts mehr in der Lage war, außer stöhnend vor Schmerzen auf dem Rücken zu liegen ... Ich habe ihm dann morgens noch einen Kaffee gekocht und wir haben über das Thema Bett nie wieder gesprochen ... :D

    In dem Moment spürte ich eine sehr starke Präsenz und mir war sonnenklar, dass ich beschützt wurde. Ich habe mich oft gefragt, warum. Vielleicht wäre ich auf einen Weg geraten, der mir nicht vorherbestimmt war und hätte von dort nicht mehr zurückkehren können. Vielleicht werden wir also vor Erfahrungen beschützt, die uns sozusagen aus der Bahn werfen würden (wie eine schwere Verbrennung bei Dir zb. oder sogar ein Tod, der noch nicht vorgesehen ist) ...

    ?
     
  10. Crystalier

    Crystalier Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Duisburg,NRW
    Werbung:
    Möcht mir auch gern den Tread mit den 72 Schutzengeln anschauen!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen