1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ws ist mit uns beiden bloß los??? bin überfordert und bitte um Hilfe!!

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Zauberfrau, 1. April 2007.

  1. Zauberfrau

    Zauberfrau Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2007
    Beiträge:
    39
    Werbung:
    liebes Forum,

    ich durfte als Mitleserin erfahren, daß einige von euch sehr hilfsbereit mit ihrem Wissen zur Verfügung stehen - das ist großartig!

    Ich interessiere mich erst sehr kurze Zeit für Astrologie und habe vor eine Ausbildung zu beginnen...bis dato kenne ich mich leider nur SEHR ansatzweise aus....

    diese "beziehung" um die es hier geht - zwischen diesem Mann und mir ist in wahrheit keine...d.h. obwohl es ganz und gar schief ging...scheint sie absolut bedeutungsvoll und "etwas" verbindet uns...ich habe nur das gefühl sehr "schlecht" dabei auszusteigen - was soll ich lernen? es zieht mich immer un immer wieder hin - trotz meiner alters, meiner Vernunft usw. kann (und will) ich hier nicht loslassen obwohl mir das sonst immer gelingt (von "außen" betrachtet ähnliche begegnungen hatte ich LEIDER des öfteren - um nicht zu sagen IMMER) - jedoch kann ich mich sonst mittlerweile (im laufe der erfahrungen und jahre) ganz gut lösen - wenn es keinen SINN macht!

    bei ihm macht es auch keinen Sinn (scheint es zumindest) - dennoch ist da WAS und dieses WAS lässt mich an ihm "hängen" .....

    kurz zur erklärung:

    begegnung als "liebe auf den 1. blick" - vollkommenes vertrauen usw....(beide leben das "sonst" eher nicht so, ich: misstrauisch, er: selten verliebt, viele frauen, ausserdem aufgrund verlust beider eltern in der kindheit wohl "bindungsgeschädigt")

    WIR haben uns geliebt - das war klar. und das machte ihm eine solch heftige panik (kindheits-trauma?) daß er WEG war - von einer sekunde auf die andere...

    nun - so etwas passierte mir leider schon öfter..."normal" hänge ich an so einem mann mittlerweile nicht mehr...

    bei ihm ist es leider anders. ich "spüre", daß es für ihn eine ähnlich große bedeutung hat wie für mich...er tritt durch die "seltsamsten zufälle" immer wieder in mein leben - er ist nicht mehr "offen" für mich (leugnet gefühle bzw. will nicht darüber sprechen) - und ich für ihn nun auch nicht mehr (gefühle = schwäche in seinen augen und er hat die gabe mich zu verletzen)

    nun sind wir kalt mitenander, zueinander - aber "darunter" brodelt es wie wild - und ETWAS sorgt dafür, daß wir einander nicht vergessen und uns aus dem Weg gehen....

    es ist schrecklich. und ich liebe ihn (wenn ich das auch gerne verleugnen möchte ob der vernunft - ich leide NICHT gerne, so eine bin ich nicht - er vermutet das allerdings....ich glaube er verkennt mich ziemlich...das könnte mein vorteil sein ???...)

    egal! kann mir jemand sagen was uns verbindet bzw. was das soll? wie ich es lösen kann?

    eine gemeinsame freundin ist übrigens der meinung, daß wir ganz unbedingt "zusammengehören" und die liebe auf beiden seiten gleich stark ist (auch wenn er nicht zugeben würde - weil er nicht bindungsfähig ist)

    so "fühlt" es sich auch an. dennoch: ihre "theorie", daß er IRGENDWANN "soweit" ist und ich vertrauen soll - der kann ich nicht glauben schenken - wie gesagt: ich will nicht leiden und glaube nicht daran, daß wir je glücklich zusammen wären...

    aber wie komme ich los? und: kann man diese starke anziehung im horoskop sehen? soll ich dabei lernen? WAS????

    danke!!!!

    unsere daten würde ich gerne per pn schicken - da ich anonym sein möchte...
     
  2. blackandblue

    blackandblue Guest

    Hallo Zauberfrau,

    ich verstehe nicht ganz:
    -auf der einen seite sagts du, du würdest ihn lieben..
    -du beschreibst es als liebe auf den ersten blick..
    -eure gemeinsame freundin, meint ihr 'gehört zusammen'..
    -auf der anderen fragst du wie du dich davon löst; und was du daraus lernen sollst..

    astrologisch riecht das etwas nach venus-uranus würde ich mal so sagen..
    der clash aus vernunft & gefühl könnte auch (zusätzlich) mond-merkur sein..

    warum möchtest du dich eigentlich genau lösen?
     
  3. blackandblue

    blackandblue Guest

    liebe?

    worin läge der verlust?
    bzw wann / unter welchen umständen?

    es scheint so.. hm..
    bist du sicher?
    woran machst du es fest?

    liebe?

    ist doch schonmal was..

    aha..

    was für einem mann genau?

    was passiert da immer?

    warum eigentlich?
    gab es einen streit?

    ja aber warum seid ihr 'plötzlich kalt zueinander?

    na, dann ist es vielleicht ganz gut zu schauen, wie ihr das wieder in ordnung kriegt..

    worin siehst du vorteil?
    vorteil wofür genau?
    was ist mit ihm?

    wie würdest du dieses 'spiel oder 'geschäft beschreiben?
    worum wird 'gespielt / 'verhandelt?

    ich verstehe nicht genau wie du hier lösen meinst?
    wo wäre genau der 'knoten?

    meinst du da liesse sich was dran ändern?
    würde es dich interessieren, wenn er es wieder werden könnte?

    vertraust du nicht?

    hast du vetraut?

    gabs irgendwo eine wende?

    wieso?

    wovon genau?
     
  4. Zauberfrau

    Zauberfrau Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2007
    Beiträge:
    39
    huuuuuuuuuuuuuuuuuiiiiiiiiiii..da gehts gleich los!!!

    danke!!! - erstmal

    soviele Fragen...

    gut - der reihe nach:

    ja - es ist liebe. so fühlt es sich an. ich habe das gefühl, daß es mir nicht (mehr) guttut ihn weiter zu lieben, da ER nämliche Gefühle nicht mehr erwidert (bzw. sie - so spüre ich es und auch andere - vielleicht HAT aber gut verdrängt)

    ich habe erwähnt, daß er schlimme verluste erleiden musste (tod beider eiltern als kind - im abstand von wenigen jahren) - er vetraut ganz selten und lieben MÖCHTE er nicht (sagt er)

    er stösst mich weg, ist sarkastisch, trotzig oder gemein. er ist sehr klug - auf der verstandesebene ist alles 1A - emotionen gibt es seit seiner "flucht" keine mehr.

    ob es sinn macht? nun: ich wollte sagen mit "es macht keinen sinn" - daß ich mir in dieser konstellation weh mache - weil ICH bin durch emotionen "verwundbar" - er nicht!

    wahrscheinlich stimmt es aber eher, daß es SCHON sinn macht - spirituell gesehn macht liebe wohl IMMER sinn....(sorry bin doppelter steinbock - dauert immer etwas *lach*)

    "so ein mann" - will heissen: ich habe es OFT mit männern zu tun, die ein starkes nähe-problem haben und mich "von heute auf morgen" sitzen lassen - weil sie die "starken emotionen" nicht ertragen (womit ihre eigenen gemeint sind)

    er ist ANDERS für mich - weil ich bei den anderen männern mit "gut. dein problem. nicht meines." trotz großer verletzheit ABSCHLIESSEN konnte. wahrscheinlich habe ich auch nicht so tief geliebt....bzw hatte ich nie dieses "sichere gefühl" daß ich liebe....

    die "zufälle": er lernt völlig unabhängig von mir diese, meine freundin kennen und die beiden sind jetzt befreundet (ohne sexuelle anziehung bzw. "sie gefallen sich nicht") - etwas verbindet die 2 auf seltsame weise, sodaß er die erste freundschaft zu einer frau entwickelt (er wundert sich selbst darüber) - nun: er ist dadurch jetzt STÄNDIG wieder in meinem leben (die beiden reden über uns - ich und sie tun dasselbe usw...)
    es ist übrigens die freundin, die der meinung ist, daß ich und er schicksalhaft verbunden sind und zusammengehören.

    es gab keinen streit. wir waren TOTAL verliebt. am abend zuvor ein "ich liebe dich" und sogar Tränen!!! vor glück (bei ihm) und am nächsten morgen floh er direkt! weil "alles zuviel" er "könne nicht lieben" usw...

    kalt ist erstmal nur ER. eiskalt. ich stand dennoch nach wie vor zu meinen gefühlen - mir kommt aber vor, daß mir das weh macht. ich bin dadurch zu verletzlich, angreifbar...

    "kühl" kann ich auch sein - natürlich. und so komme ich (leider) besser aus mit ihm - es ist die selbe augenhöhe...

    zum vorteil: ich denke ich habe dadurch einen, daß er mich etwas verkennt...er hält meine gefühle wohl für eine art "schwäche".....nun: schwach bin ich nicht!

    worum es geht:

    ich liebe ihn. und ich denke er mich auch (?)

    nun: jede vernunft spricht dagegen hier weiterzulieben. dennoch tu ich es.

    darum geht es mir. und einen umgang mit ihm, der mich nicht verletzt! bzw. wenn es die lösung wäre: kein umgang?

    ich bin - zugegeben - hilflos.

    wem darf ich unsrere daten geben?

    vielen, vielen dank für eure hilfe bisher..
     
  5. blackandblue

    blackandblue Guest

    das ist die grosse frage..
    wäre aber schon seltsam, wenn sie weg wären..

    ja gut :clown:
    seinem willen unterliegt es ja nicht, ob er liebt oder nicht..
    mit dem vertrauen ist es genau so..
    er kommt wohl einfach noch nicht ganz klar mit seinen gefühlen.. (?)..

    hm.. da werden botschaften drin sein schätze ich.. welche?
    vielleicht braucht er erstmal etwas festeren stand in sich..(?)

    hm.. ob er sie zu kontrollieren versucht?
    vielleicht sind sie überwältigend?

    naja.. ich denke schon, dass er auch 'verwundbar ist..
    vermutlich flüchtet er gerade deswegen.. doch das wird ihm nicht wirklich helfen schätze ich..

    gründe für oder gegen liebe liefert eh nur die liebe selbst.. oder? ;)

    ja aber warum kommen die nicht wieder zurück irgendwann?

    aha..

    na dann seid ihr es ja vielleicht auch..

    hm...

    hm.. kann aber nicht wirklich glauben, dass es ihm da wesentlich anders geht.. wenn da schon tränen kamen..
    hast du noch irgendwie kontakt?

    hm.. worin besteht diese 'kühle eigentlich?

    hm.. vielleicht hat er allgemein ein seltsamens verhältnis zu seinen gefühlen..
    meinst du du könntest ihm evtl seinen zugang zu seinen eigenen gefühlen erleichtern?

    kann gut sein..ja..

    na die hat nach meinem verständnis zumindest in der frage ja eh nichts zu entscheiden.. :clown:

    aber warum siesht du das so?

    nee... dem muss man sich schon stellen..
    sonst machst du evtl das gleiche wie er? ;)

    dann ist es evtl ganz gut weiter rein zu schauen..
     
  6. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Hallo Zauberfrau,

    schau dich vielleicht mal ein bisschen unter der Rubrik "Seelenverwandtschaft" um, vielleicht findest du da ein paar Antworten.

    Sieht mir ganz danach aus.

    LG
    Ruhepol[​IMG]
     
  7. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Hallo Zauberfrau :)

    Der Klassiker- du hast Saturn im 7. Haus. :clown:

    Also- Schiss, eine verbindliche Partnerschaft einzugehen. Bei ihm empfindest du das tatsächlich anders, weil sein Jupiter in dein 7. Haus fällt. Deshalb wohl auch dieses nicht-loslassen-können.

    Er hat nix im 7. Haus, aber Sonne, Merkur und Mars im 4. Haus, mit Mars ist er familienunfähig und hat Angst, mit jemandem zusammenzuziehen. In dieser Konstellation liegt auch der frühe Tod beider Eltern begründet- nicht diese Todesfälle sind ursächlich, er hätte diese Angst vor Nähe im familiären Bereich auch dann, wenn die beiden noch leben wurden. Der Tod wird als Ausrede benutzt. Mit dir fällt ihm das in der Tat leichter, sich da auf was einzulassen, da deine Venus in sein 4. Haus fällt.

    Eure Kommunikation klappt gut, da ihre beide 'gute' Planeten im 3. Haus habt, du Mond, er Venus. Aber- er schweigt sich aus über seine Gefühle zu dir bzw er leugnet sie. Da ist etwas vorgefallen, mit Sicherheit. Du sagst, er sei vor Freude heulend weggegangen- und das war's. Da stimmt was nicht. Kann es sein, dass du diese Tränen falsch interpretiert hast, dass es in Wirklichkeit Abschiedstränen waren? Was war los an dem Tag? Ist etwas gewesen, was ihm gezeigt haben mag, dass es nicht klappen wird, er dir das aber nicht gezeigt hat (unterkühlter Wassermann, der alles mit sich selber abmacht)?

    lg :)
     
  8. blackandblue

    blackandblue Guest

    hm..

    im horoskopvergleich (synastrie) gibt es ne menge herausfordernde aspekte..

    -deine venus (wassermann) in konjunktion mit seinem mond (+)
    -deine venus (wassermann) in quadrat zu seiner venus (skorpion) (-)
    -dein venus (wassermann) im qudrat zu seinem uranus (skorpion) (-)

    sein mond 'mag deine venus.. aber nicht seine venus
    und seine venus 'mag deine venus nicht..
    deine seine aber auch nicht..

    auch auffallend:
    ihr habt beide pluto in waage..
    und sachen im steinbock..
    es handelt sich um quadrate.. die ihr teilweise schon selbst habt.. teilweise erst in der synastrie bekommt..

    mit pluto bedeutet das transformationsauftrag..
    bei dir: die sonne.. das selbst..
    bei ihm: der mars.. die männlichkeit..
    eure beziehung verstärkt eure innere dadurch angezeigte spannung... das braucht aufmerksamkeit.. und evtl auch geduld..
     
  9. blackandblue

    blackandblue Guest

    mit seiner venus in skorpion fühlt er evtl tiefer als du mit der venus in wassermann.. hat evtl weniger distanz dazu..

    da wäre in der hinsicht evtl eine 'ungleichheit..
    er könnte von dir etwas distanz zu den eigenen gefühlen lernen..
    du von ihm etwas leideschaftlichkeit oder 'extremität..

    sein pluto in quadrat zu deinem mekrur:
    kommunkation könnte damit etwas erschwert sein..
    gibt es hürden? barrieren? tabus?

    dein saturn im quadrat zu seinem uranus..
    evtl hat er angst vor einer verbindlichkeit, die du für deine partnerschaften forderst.. (saturn in 7 ) und flüchtet in die (vermeintliche?) freiheit & haut ab..

    dein jupiter in stier/4 in opposition zu seiner venus/uranus konjunktion..
    vermutlich tut es deswegen so weh wenn er geht.. diesmal evtl mehr als sonst..

    diese tendenz seinerseits würde nicht zu deinem bild von partnerschaft (7) oder familie (4) passen
     
  10. blackandblue

    blackandblue Guest

    Werbung:
    venus-venus-quadrat:
    -vielleicht könnt ihr ja über eure bezieungsvorstellungen reden?
    -vielleicht könnt ihr euch über gefühle bezüglich partnerschaft austauschen?

    venus-mond-quadrat:
    -vielleicht könnte ihr euch darüber austauschen, wie partnerschaft und famile unter einen hut zu bringen sind oder nicht.. wer welche vorstellungen oder empfindungen hat?
    -vielleicht könnt ihr ja schauen, ob ihr euch auf diesen ebenen ergänzt oder doch nicht? oder wie das hinzukriegen wäre..
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen