1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wozu noch Sternzeichen beachten? Was stimmt da noch??

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Klothilde, 12. März 2010.

  1. Klothilde

    Klothilde Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Die Sternbilder des Tierkreises hatten schon immer eine besondere Bedeutung für Astronomen und Astrologen, weil sie genau auf der Bahn liegen, die von der Sonne und den sichtbaren Planeten (Merkur, Venus, Mars, Jupiter und Saturn) scheinbar und von dem Mond tatsächlich durchlaufen wird ("Ekliptik", die Bahn, die die Erde um die Sonne nimmt).

    Die Ekliptik wurde in zwölf Abschnitte zu je 30° aufgeteilt, von denen jeder nach dem Sternbild benannt wurde, das den größten Teil in ihm einnahm. Die Zwölfteilung der Ekliptik liegt vermutlich darin, dass der Mond in einem Jahr zwölf vollständige Umläufe ausführt und die Sonne damit jeden Monat in einem anderen Tierkreissternbild steht. Die Tierkreissternbilder werden in der gleichen Reihenfolge aufgezählt, in der sie von der Sonne durchlaufen werden.

    Als Anfangspunkt wurde vor etwa 2000 Jahren der Widder ausgewählt. Der genaue Anfangspunkt des Tierkreises (auch Widder- oder Frühlingspunkt genannt) wurde dort angesetzt, wo die Ekliptik den Himmelsäquator schneidet. Wenn die Sonne an diesem Punkt steht, sind Tag und Nacht auf der ganzen Nordhalbkugel gleich lang ("Frühlingstagundnachtgleiche", am 21. März). Von dort aus wandert die Sonne in einem Jahr durch alle Sternbilder, bis sie zum nächsten Frühlingsbeginn wieder an dem gleichen Punkt steht.

    Die Zeit eines "Sternzeichens" dauerte vom Eintritt der Sonne in eines der Zwölftel bei 0° bis zu ihrem Austritt bei 30° (dies dauerte damals z.B. bei den Fischen vom 20.2. bis zum 20.3.). Eine Person trug also das Tierkreiszeichen "Fische", wenn sie in diesem Zeitraum geboren wurde.

    Nun verursacht aber die Anziehungskraft des Mondes und der Sonne ein Phänomen, das Präzession genannt wird: eine Kreiselbewegung der Erdachse um die Senkrechte (eine ganze Drehung dauert dabei 25 800 Jahre). Dies bewirkt, dass sich der Schnittpunkt zwischen Himmelsäquator und Ekliptik jedes Jahr ein kleines bisschen verschiebt.

    In den 2000 Jahren seit der Definition des Widderpunktes als Startpunkt für den Tierkreis, hat sich dieser Schnittpunkt so weit verschoben, dass er nicht mehr im Sternbild Widder liegt, sondern in den Fischen auf dem Weg zum Wassermann (Astrologen sprechen von dem Eintritt in das "Zeitalter des Wassermanns"). Die Sonne durchquert die Fische heute in der Zeit vom 11.3. bis zum 19.4.

    Theoretisch würde also jemand, der am 21. März geboren wurde, das Tierkreiszeichen Fische haben, weil die Sonne zu seiner Geburtszeit in den Fischen stand. Tatsächlich ist dies allerdings nicht der Fall, da sich die heutige Astrologie nach wie vor auf die alte Einteilung von vor 2000 Jahren stützt, wonach am 21. März das Zeichen Widder beginnt.

    Dies liegt unter anderem daran, dass sich die Astrologie inzwischen von dem Glauben verabschiedet hat, dass die Sterne das Schicksal der Menschen bestimmen. Stattdessen werden die Sterne nach dem Prinzip "Makrokosmos gleich Mikrokosmos" als großer Spiegel für die menschliche Psyche verwendet. Das Sternbild Widder stimmt also zwar heute nicht mehr mit dem "Sternzeichen" Widder überein, das ist aber für die heutige Astrologie ohne Relevanz.


    Also bin ich eigentlich ein Zwilling und kein Krebs
     
  2. cosworth84

    cosworth84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    800
    Ort:
    bei der Liebe in mir
    Hy ! Also ich kann mich recht gut mit meinem Horoskop identifizieren.

    Viele Grüße Daniel
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen