1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wozu könnte man Magie noch gebrauchen?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Schnuppselchen, 25. Juli 2007.

  1. Schnuppselchen

    Schnuppselchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hi ich betreibe magie nur im äußersten notfall nähmlich wenns mir dreckig geht im falle von liebe. Und dann auch nur zur befreieung dabvon. Weil ich streng von der Karma Theorie überzeugt bin und ich ein Gottsucher noch dazu, möchte ich natürlich kein weiteres schlechtes karma haben. Ich frage mich ob es noch dinge giebt die ich mit Magie bewerkstelliegen kann?
    Oft reicht ja schon ein Gebet um zb etwas zu finden was man sucht. Wozu braucht man da noch Magie, gott giebt mir alles was ich brauche. Magie zu betreiben währe da Egoistisch. Aber das eigene Leid zu verkürzen ist ok für mich denke ich. Nun frage ich mich aber was könnte man noch reinen herznes im falle Magie tun? An Matertiellen dingen habe ich kein großes interresse.
    Vielleicht noch Familieäre Probleme heilen oder so. hm Was könnt eman sonst noch tun ohne andere zu beeinflussen was ich nicht möchte?
    Ich meine man muss für alles bezahlen auch für das was manche sich beim 'UNIVERSUM' bestellen. Das bringt schlechtes Karma!
    Und je merh schlechtes Karma desto unreiner das herz und die Seele und damit wird der Weg zu Gott schwerer.
     
  2. Andreas

    Andreas Guest

    Es ist ein Wiederspruch mit der Einstellung zu fragen wozu man sie noch benutzen könnte.
    Wenn man schon einen so festen Standpunkt hat (Gott, Karma) dann nimmt man die Antworten anderer sowiso meist nicht an.
    Versuch dir erstmal einen objektiven Blickwinkel zu schaffen und denke dann nochmal über deine eigene Frage nach.
    Gruß Andreas

    P.s. Wenn Gott dir alles giebt dann brauchst du auch in der Liebe keine Magie zu benutzen oder hört da dein Vertrauen in deinen Schöpfer auf:weihna1
     
  3. Schnuppselchen

    Schnuppselchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    Nein mein Vertrauen hört nicht auf, aber wenn man sich selbst helfen kann sollte man das auch tun. Außerdem erhört Gott nicht alle gebete oder bzw erlaubt einem nicht alles. Vielleicht will er das ich leide um etwas zu verstehen. Aber diese Art zu leiden ist zu schlimm für mich deswegen beende ichs lieber schnell.
     
  4. Lloyd

    Lloyd Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2007
    Beiträge:
    197
    Magie ist Gott, weshalb gerade Magie der Hauptweg zu Gott ist;). Gott kannst du nur finden wenn du dich mit Magie beschäftigst, weshalb deine Einstellung nen ziemlichen Widerspruch hat. Nur falls das kommt: Gebete sind auch nichts anderes als Magie.......

    EDIT: Gott will das du leidest?^^ Ne, sicher nicht, du willst das du leidest;)
     
  5. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.688
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    du alles ist im leben eigentlich Magie.
    und diese lässt sich in dem sinne auch nicht ge-"brauchen"...
    sie ist einfach.
    das beste wäre es wohl, wenn du dich ersteinmal durch liesst was das alles zu bedeuten hat.
    glaube auch nicht, dass gott will, dass du leidest.
    du stehst erst am anfang und weißt noch nicht viel über diese materie.
    und wissen zu erwerben und zusammenhänge verstehen zu können, ist eine
    lebenslange aufgabe.
    war denn jesus nicht auch ein magier oder zauberer...als er den lazarus aus dem tod zurückgeholt hat.
    ganz am anfang, vor vielen äonen als ich angefangen habe, wahr ich blind.
    und sehr eingeschränkt in meiner denke...durch die beschäftigung
    mit der magie..hat sich einfach der horizont erweitert.
    heute weiß ich, dass ich wie alle anderen, ein wunder bin...
    und erlebe oft magische momente, die ich zu meinem wachstum oder
    entwicklung benötige.
    und man anfang sollte immer der eigene wille...unabhängig vom außen...
    eine bedeutung haben.
    dann lernst du auch recht schnell, dass du nicht allein auf der welt bist, der durch die hölle gehen musst...um in den himmel zu kommen.

    und das niemand verantwortlich für dein leiden ist..als du selbst.
    das wäre z.b. ein magischer akt...durch leiden die demut in dir zu erwecken...
    das, dass All unerschöpflich und kreativ ist...und du dein leben selbst gestalten kannst...
    durch die magie der gedanken.
    Alice
     
  6. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.710
    Ort:
    Berlin
    Werbung:

    no Comment

    lucia
     
  7. Herrvater

    Herrvater Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2006
    Beiträge:
    51
    Karma existiert nur in deinen Kopf. Magie ist egoistisch denn der Mensch nutzt sie um sich mit Gott zu messen.
     
  8. Andreas

    Andreas Guest

    Aha dein Vertrauen hört nicht auf aber du mischt dich in seine Vorgehensweise ein?
    Wenn du wirklich denkst das es sein Wille ist dann wagst du es dich da einzumischen...
    Würde ja bedueten du glaubst er irrt sich....
    Schlechtes Karma, ganz schlechtes :schnl:
    Gruß Andreas

    P.s. du hast Recht du solltest es so weit selbst in die Hand nehmen, am besten ganz dann verstrickst du dich auch nicht so in Wiedersprüche!
     
  9. Andreas

    Andreas Guest

    Na was denn nun? :weihna1 *G*
    Gruß Andreas
     
  10. Lloyd

    Lloyd Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2007
    Beiträge:
    197
    Werbung:
    Gott ist alles, also auch du. Mit Magie erforscht man sich selbst, man fordert sich selbst heraus und misst sich letztendlich mit sich selbst, also auch mit Gott.

    Ja Ja, Logik ist schon was feines:weihna1
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Didl
    Antworten:
    224
    Aufrufe:
    10.353
  2. kona
    Antworten:
    164
    Aufrufe:
    7.321
  3. attr
    Antworten:
    89
    Aufrufe:
    3.213
  4. Alaana
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    804
  5. Feuergeist
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    787
  6. FIST
    Antworten:
    32
    Aufrufe:
    1.821
  7. Condemn
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.300

Diese Seite empfehlen