1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wozu ist diese Gabe gut?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von schwaelbchen, 28. Mai 2006.

  1. schwaelbchen

    schwaelbchen Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Werbung:
    ihr lieben,

    mir ist in der letzten zeit so einiges klar geworden, aber das wäre zu viel, um es hier aufzuschreiben... ;-)

    eine frage beschäftigt mich nun vorrangig: wozu habe ich die gabe, gefühle anderer zu fühlen?

    ich habe die erfahrung gemacht, dass die meisten menschen davon nichts wissen wollen und gelernt, respekt vor ihrer entscheidung zu haben. sie werden sich zu ihrer zeit damit beschäftigen.

    ich habe auch gelernt, die gefühle anderer loszulassen, sie nicht als meine zu sehen.

    aber warum kann ich das jetzt? sie kann ich das "einsetzen" zum wohle aller? was soll es mir sagen?

    ich erwarte jetzt keine "patentlösung" von euch. es wär nur schön, wenn ihr mir von euch erzählt und wie ihr damit umgeht, welchen sinn es für euch macht.

    vielen dank im voraus, dafür dass ihr eure erfahrungen mit mir teilt,

    von herzen,
    neugierigzwitscherndesaufgeregtes schwaelbchen
     
  2. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Streit zu schlichten? Wahrheit zu sehen? Wegweiser zeigen? Problemknäuel zu lösen? Unter die Oberfläche zu blicken? Tieferes Verstehen für Mitmenschen?
     
  3. Meilu

    Meilu Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Schwaelbchen!

    Kennst du das Buch "Sind Sie hochsensibel?" von Elaine Aron?
    Vielleicht liefert es dir ein paar Antworten auf deine Fragen.
    Darin geht es z.B. um Berufswahl, Partnerschaft usw.
    Es gibt ja viele Berufe, die sensiblen/feinfühligen Menschen einfach besser liegen als anderen. Dann kann dieser Beruf eine Berufung sein/werden.
    Dies nur als ein Beispiel.

    Alles Liebe! :liebe1:

    Meilu
     
  4. Roter Baron

    Roter Baron Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    6.140
    Ort:
    Dort wo jeder willkommen ist
    hallo schwaelbchen

    Tja ich würde mal sagen, dass diese Fähigkeit für DICH ist und nicht zum Wohle aller. Weiss ja nicht, wie sich das bei Dir äußert, aber durch diese Fähigkeit hast ein zusätzliches Tool, dass Dir den Umgang mit anderen Menschen erleichtert, nicht wahr?

    Wenn Du die Gefühle andere Menschen fühlen kannst, hast Du ein viel besseres Bild von den Menschen in Deiner Umgebung, wenn Du Menschen "behandelst" hast Du den Vorteil, das Du besser weißt, wo die Probleme liegen......

    Freue Dich darüber und nutze es für DICH!

    g*
     
  5. Joseph

    Joseph Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    110
    Ort:
    München
    Ich hab aber ein anzubieten - meine ;)
    Ich habe die Frage für mich so beantwortet:

    Entweder Du täuschst Dich und es ist keine Gabe sondern purer Zufall.
    Dann ist alles ok, die Frage verpufft in einem Wölkchen Logik und Du kannst Dich zurücklehnen und entspannen.

    Oder Du hast Recht und es ist eine Gabe.
    Wenn Dir aber jemand so eine Gabe mitgibt, dann tut er das sicher nicht ohne Grund und er wäre reichlich dämlich, wenn er sie Dir mitgeben würde auf die Gefahr hin, daß Du was falsches damit anstellst oder das richtige verpasst.
    Da er aber toll genug war, Dir die Gabe zu schenken, wird er Dir sicher auch zeigen können, wofür Du sie brauchst. Selbst, wenn Du mal nicht ganz so gut aufpasst wird er es schon schaffen, Deine Aufmerksamkeit auf sich zu lenken.
    Daß er das noch nicht getan hat kann also schlicht und ergreifend nur daran liegen, daß er sich noch Zeit läßt.
    Und demnach kannst Du Dich auch bei dieser Variante zurücklehnen und einfach abwarten, bis Dir das Zeichen gegeben wird.

    Gruß.
     
  6. schwaelbchen

    schwaelbchen Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Werbung:
    ihr lieben!

    erstmal vielen dank für eure gedanken. was hotei geschrieben hat, war auch schon in mir und ich bin soo erstaunt, dass dieses geschenk nur für mich sein soll. aber es stimmt! es ist erstmal für mich und ich werds für "das gute" einsetzen!

    und beim tarot-kartenlegen hilfts mir natürlich auch!

    dann ist mir gestern noch was klargeworden. nämlich, dass mich die empathie in meinem beruf sehr unterstützt (ich bin autorin und journalistin)! es gibt sooo viele geschichten und ich kann sie finden und ich kann die menschen verstehen!

    ich bin sooooo aufgeregt. ansonsten hast du natürlich recht, josepH: ich kann mich in ruhe zurücklehnen und warten, denn wenn ich die gabe habe (es ist eine, denn es wären gar zu viele zufälle ;-)), wird sie auch einen sinn haben.

    ich glaub, es war meine eigens gebaute sackgasse, die mir den blick verstellt hat: ich habe halt erfahren, dass es nicht immer gewünscht ist, wenn ich das, was ich fühle, an- bzw. ausspreche. aber es gibt ja noch andere arten, mit dingen umzugehen, als sie in worte zu fassen.:liebe1:

    von herzen,
    sausewind schwaelbchen
     
  7. JonathanDilas

    JonathanDilas Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    89
    Hallo Schwälbchen,

    zuerst einmal muss deutlich sein, ob man nun sensibel oder sensitiv ist. Sensibilität bedeutet eher, dass man empfindlich ist und schnell zu Mitleid neigt, während Sensitive empfänglich und somit empathisch sind. Als Autorin, so wie ich auch einer bin, ist Empathie sehr wichtig und entbehrt doch somit einer Frage nach ihrer Zweckmäßigkeit. *grins* Darüber hinaus kannst Du auch Menschen stets eine gute Hilfe sein, aber man sololte dabei nicht vergessen, dass Empathie vor Projektion niemals sicher ist. ;-)

    Jonathan
     
  8. schwaelbchen

    schwaelbchen Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Ruhrgebiet
    lieber jonathan!

    ja, der unterschied ist mir klar! sensibel bin ich mit sicherheit auch, aber es ist eben vor allem empathie. was mir sehr hilft, ist dein hinweis auf die projektion. also von meiner seite aus (ich projeziere in den anderen), aber vor allem von der seite der anderenhabe ich es erfahren. für mich tun sich grad ziemlich viele dinge auf, ich habe in der letzten woche so viele erkenntnisse und antworten auf meine fragen bekommen, es ist ein wunder! und das alles ist sooo komplex.

    schön übrigens, einen kollegen hier zu treffen! ;-) lust auf austausch?

    von herzen,
    schwaelbchen
     
  9. JonathanDilas

    JonathanDilas Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    89
    Hallo Schwälbchen,

    hört sich interessant an, worüber Du schreibst. :)
    Projektion bleibt nicht aus, insbesondere nicht im Internet. Der Verstand ergänzt stets die fehlenden Informationen ziemlich automatisch.

    Ja, würde mich freuen, wenn Du Dich mal meldest. :)

    Lg, Jonathan

    >ja, der unterschied ist mir klar! sensibel
    >bin ich mit sicherheit auch, aber es ist
    >eben vor allem empathie. was mir sehr
    >hilft, ist dein hinweis auf die projektion.
    >also von meiner seite aus (ich projeziere in
    >den anderen), aber vor allem von der seite
    >der anderenhabe ich es erfahren. für mich
    >tun sich grad ziemlich viele dinge auf, ich
    >habe in der letzten woche so viele erkenntnisse
    >und antworten auf meine fragen bekommen,
    >es ist ein wunder! und das alles ist sooo komplex.
    >
    >schön übrigens, einen kollegen hier zu treffen! ;-)
    >lust auf austausch?
     
  10. Bernd S.

    Bernd S. Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    175
    Ort:
    München
    Werbung:
    ich benutze die Gabe für verschiedene Gebiete in der Geomantie.
    u.a. für:
    - zum Aufspüren und energetische Analyse von Keltenschanzen, Kraftplätzen, und Schaffung. derselbigen.
    - zur Unterscheidung von Energien hinsichtlich Qualität, Ausrichtung,
    - zur Umwandlung von Energien,
    - zur Bestimmung des Energieverlaufs in Gebäuden z.B. Kirchen, Schlößer,
    - energetische Leitung und Begleitung bei Begehung von Labyrinth, Spirale,
    Medizinrad.

    usw.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen