1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wozu Engelkontakt?

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von AutumnHeart, 3. September 2005.

  1. AutumnHeart

    AutumnHeart Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    124
    Werbung:
    Eine Frage, die mich immer wieder beschäftigt, wenn ich von den enormen Mühen und Anstrengungen lese, die ihr teilweise so auf euch nehmt, um etwas von eurem Engel zu erfahren.
    Wozu diese Mühe? Und vor allem, was glaubt ihr, was nach dieser ersten Engelerfahrung kommt?

    Ich muss gestehen, ich bin fast etwas neidisch, wenn ich diese Berichte lese, in denen jemand ganz gerührt beschreibt, wie jemand seinen Engel gespürt hat.
    Ich frage mich dann immer, ob mir selber denn mittlerweile schon alles dermaßen gleichgültig ist, dass ich mich über sowas gar nicht mehr wirklich freuen kann.
    Ich habe das meines Erachtens zweifelhafte Glück mit Engel schon seit meiner Kindheit zu tun zu haben. Ich frage mich, ob ich das nicht viel zu wenig zu schätzen weiß.
    Wie geht es den anderen, die schon öfter intensiven Kontakt zu Engeln hatten?
    Werden selbst Engelbegegnungen irgendwann zu einer Banalität?

    Somnambule und etwas nostalgische Grüße
    Autumn
     
  2. Schenbaha

    Schenbaha Guest

    Wenn man von reiner Liebe überschwemmt wird und man nur noch reine Liebe ist gibt es keinen Gedanken mehr, keinen Wunsch , keine Banalität usw.


    Ich wurde von klein auf von Engeln begleitet.Gabriel und Maria waren immer an meiner Seite.Mit der Zeit wurden es mehr.Im 99er Jahr erschien so eine helle Lichtgestalt in meinen Wohnzimmer und meinte - meine Kleine es ist an der Zeit heimzukehren.Ich führe dich heim.
    Ich verstand erst nach Jahren was Metatron damit gemeint hatte :banane:
    Er überschwemmte mich jedesmal mit der reinen Liebe der Wirklichkeit .Ich heulte jedes mal das es meinen Körper nur so durchbeutelte und ich schluchzte herzzereissend .So viel Liebe das ich es auch manchmal gar nicht ertrug.
    Meine Energie integrierte die reine Liebe in mir und mit jedem mal erhöhte ich die Frequenz.Und Metatron sandte mir immer und immer wieder reine Liebe.
    Und meine Liebesfrequenz die ich erfühlen kann ist nur ein Bruchteil dessen was ich bei Metatron erfühlen kann.

    Ich kann sie immer hochfrequenter erfühlen.Eine zeitlang heulte ich auch nicht mehr wenn ich mit der reinen Liebe überschwemmt wurde.Da gab es nur noch die reine Liebe.Mein süßer Engel meinte dann zu mir - you do no wrong - binnen Sekundenbruchteilen heulte und schluchzte ich wieder los :guru:

    Als ich wieder zurück war dachte ich - nun gut lösen wir halt die restlichen Änsgte auch noch auf.Mein Engel gab mir wie immer nur ein schallendes Lachen zur Antwort.

    Langweilig wurde mir nie bei meinen Engel :danke: .Wir besuchten etliche Planeten, klapperten unzählige Inkarnationen von mir ab.Wir veränderten meine "Gedanken" nicht das Geschehen.Ich erhielt unzählige Einweihungen.Ich verschmolz immer wieder mit Seelenanteilen von mir.

    Und nun im September üben wir das Reisen mit dem Körper.Ich kann ihn dann mitnehmen auf andere Planeten und Galaxien.


    Ich hatte auch meine zahlreichen "Lektionen" und begegnete vielen Menschen die mir als Spiegel dienten.Und ich liebe seinen Humor und seine Späße über alles.Mit menschlichen Spielregeln kennt der sich sowieso besser aus als ich und wie er mich binnen Sekunden um den Finger wickelt weiß wohl auch nur er.

    Banalität und ein Engel das passt in meiner Sichtweise überhaupt nicht zusammen.Ist so wie mit Angst und Liebe.Man kann nur eines erfühlen.Sind 2 verschiedene Frequenzbänder.
    Engel ist Liebe.Banalität ist Angst.

    Habe ich Kontakt zu einen Engel werde ich mit reiner Liebe überschwemmt.Erfühle ich die reine Liebe nicht befinde ich mich auf dem Frequenzband der Angst.Ist die eigene persönliche Wahl.


    Liebe in einer Frequenz das hätte ich mir vor Jahren nicht einmal vorstellen können das es sowas gibt.Das kommt...............................



    Was mir noch einfällt - ich hatte Seelenverschmelzung auf der Venus.Da wurde ich gefragt ob ich hier bleiben möchte oder auf die Erde zurückkehren.Ich wählte es zurückzukehren.Ist nun einige Monate her.Hätte ich mir vor Jahren auch niemals gedacht.Und ich benötigte nicht einmal Sekundenbruchteile für diese Entscheidung.Ist man in der reinen Liebe ändert sich auch die Sichtweise.
    Kam ich zurück auf der Erde an - mein Körper schwer wie Blei der wog mal mit Sicherheit 300kg.Ich konnte mich fast nicht bewegen.Jede einzelne Zelle schmerzte und nicht nur jeder Knochen.Und die Dualität - sie erdrückte mich fast.Da war keine frei fließende sehr hochschwingende Energie mehr.Und mein erster Gedanke - sagt mal könnt Ihr mich bitte nun nocheinmal fragen . Kam nur schallendes Gelächter von meinen Engel.Nun gut passe ich mich halt den Erdenergien an.Fühlt sich alles sehr steif und hart an.Immerhin hielt mich mein Engel.Ich war zurück - sei mir gegrüßt Dualität und ich liebe dich auch mein geliebtes Ego.Kam wieder nur schallendes Gelächter von meinen Engel.Nein, nach Lachen war mir nicht zumute jede Zelle schmerzte.

    Banalität fehlt alleine schon bei einem extremen Frequenzwechsel.Und der Körper beschäftigt dich Wochen lang mit den Symptomen.




    Wie immer - meine persönliche Sichtweise.
    Alles Liebe
    Shenbaha
     
  3. AutumnHeart

    AutumnHeart Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    124
    Okay Shenbaha,
    wenn ich sowas lese, wird mir wieder schlagartig klar, warum es keine so gute Idee ist, sich zu ausführlich mit dieser Materie auseinander zu setzen.
    Danke dafür und nichts für ungut..
     
  4. Asaya

    Asaya Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2005
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Zuhause ;-)
    weißt du, ich habe einfach das Gefühl, dasich so mit meinem Zuhause in Kontakt stehe....
    es tröstet und gibt mir Kraft. Und seid ich bewusst mit ihnen spreche, und offeneer bin als früher, kann ich Dinge besser verstehen. Mein leben fügt sich immer mehr.
    Früher bin ich gegenan, jetzt schwimmer ich ruhig mit meinem Lebensstrom...

    Asaya
     
  5. Schenbaha

    Schenbaha Guest

    Werbung:
    Liebe AutumnHeart ,


    Ich habe dir zu danken.Inzwischen müßte es wohl Jahre her sein das ich hier im Forum gepostet habe. :danke:


    Alles Liebe dir.
    Ich wünsche dir freud- und liebevolle Tage.

    Shenbaha
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. dani1975
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    807
  2. katlina
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    963
  3. Starter
    Antworten:
    70
    Aufrufe:
    4.931
  4. artemis3
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    775
  5. Taru
    Antworten:
    26
    Aufrufe:
    1.741
  6. wind
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.301
  7. Ayleah
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    588

Diese Seite empfehlen