1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Worüber definiert ihr Euch?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von ALINALUNA, 30. Juli 2009.

  1. ALINALUNA

    ALINALUNA Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    946
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hi!

    Da ich neu hier bin und mich erst -im Vergleich zu der Vielfalt hier -ein wenig "eingelesen" habe möchte ich nun diese Frage an Euch richten...

    Ich bin hier um zu lernen und das kann man meiner Meinung nach nur wenn man viele verschiedene Sichtweisen auf sich wirken lässt und darüber redet...

    Es gibt hier einige Heiler,Lichtarbeiter und viele mehr und um meine Frage auf den Punkt zu bringen...

    Wie empfindet Ihr Euer "Sein" "Nichtsein" habt ihr ein "Lebensmotto" und so weiter....

    Schreibt einfach was Euch dazu einfällt..ich freu mich auch über jedes "Hallo" .....

    Hier noch einiges über mich...

    Mal kurz zur Erklärung:Ich wusste immer schon das es "mehr"gibt als viele andere wahrnehmen können bzw. wollen..aber das hat sich dann irgendwie "verlaufen".

    Als ich gerade mal 16 war hat sich mein damaliger Freund das Leben genommen und ich war "gezwungen" intensiv an das "dannach"zu glauben von dem ich überzeugt war das es existiert..

    Dennoch blieben viele Fragen unbeantwortet...Bis mir ein Buch von "Paul Meek" in die Hände fiel...(Nun,ich glaube nicht an zufälle- lol)
    Wie auch immer ich las das buch und fand einige Antworten.Ich wollte auch unbedingt meinen "Geistführer bzw.Helfer" kontaktieren.
    Allerdings war ich noch nicht bereit dazu.

    Dann ungefäht ein jahr später (ich war 25 und grad mit dem Abwasch beschäftigt) hatte ich sowas wie eine "Vision"..also ich nenn es mal so.


    Ich fühlte einen Strick um meinen Hals und die Schlinge zog sich zu.Ich bekam kaum Luft und konnte mich selbst neben einem jungen Burschen sehen der stark blutete.ich versuchte ihm zu helfen doch ich verlor den Kampf.

    Kurz dannach trat ein wichtig aussehender Mann (evtl. ein König,Graf oder ähnliches) auf mich zu und sagte "Hängen,wirst du ,Hexe"...
    Kaum eine Sekunde später "fühlte" ich dass der Strick durchgeschnitten wurde und hörte deutlich die Stimme erneut,die da sagte "Verzeih mir,Hexe.Es war meine Schuld".

    Was sich dadurch für mich erklärt hat; war die Aussage einer Hellsichtigen,die meinte ich wäre eine "alte Seele" und hätte die Fähigkeit zu heilen in mir.
    Na, aber ihr könnt euch vorstellen, dass ich Angst und weiche Knie nach dieser "Vision" hatte.
    Ich habe sowas nie zuvor und auch bis jetzt nicht gehabt.
    Der Grund warum ich aber ausgerechnet HEUTE schreibe ist der dass ich glaube Kontakt zur "Geistigen Welt" gehabt zu haben.

    Ich lag ganz entspannt auf meiner Luftmatratze im Pool und sah wie sich das Licht (ich hatte die Augen zu und die Sonne schien auf mich) "innerlich" ins rötliche veränderte und das mir warm wurde...Ja;ich weiß das ist in der Sonne nicht ungewöhnlich...aber anders warm....

    Dann hörte ich wie mich jemand (mein Führer oder Helfer???) begrüsste und mir ausrichten lies das der "Selbstmord meines Freundes ein "Unfall" war und das er mich sehr geliebt hätte.

    Er erklärte mir auch was ich tun sollte um eines meiner Ziele (Arbeit finden und nebenbei meine Oma weiterhin pflegen zu können) verwirklichen kann.
    Oder besser gesagt er gab mir einen Tipp.

    Dann sagte derjenige dass mich noch jemand sprechen möchte.
    Eine andere;irgendwie vertraute Stimme erkundigte sich nach meinem "Stofftier-Glühwürmchen".

    Ich hatte es als ich etwa 3 jahre alt war von meinem Opa bekommen,der 1991 an Krebs starb.
    Dann sagte er noch "Ich hab dich lieb,Pupperl".Mich hat nie jemand "Pupperl"genannt.
    Ich war zu Tränen gerührt obwohl ich nicht wusste warum;es überkam mich einfach.Dann brach der "Kontakt" ab und ich fühlte mich irgendwie "getragen,glücklich und entspannt".

    Ich hab dann meine Mama angerufen und sie nach meinem Opa gefragt und sie sagte (ohne dass ich gezielt dannach gefragt hätte) ja,ja "Du warst immer sein "Pupperl".."

    Tief in mir drinnen weiss ich das ich keine Angst vor weiteren Kontakten haben muss...Aber irgenwie ist mir doch "mulmig" dabei

    Ich fühle das ich Menschen "helfen" will sich selbst zu helfen und habe auch Lenormand Karten zuhause.Allerdings traue ich meinen Fähigkeiten noch nicht hundertprozent um andere zu beraten oder etwas in diese Richtung zu tun.
    Hat irgenwer Erfahrung auf diesem Gebiet und einige hilfreiche Worte?!
    Ich freu mich über jede Unterstützung!!!!

    Hatte den Text über mich auch im Allgemeinen Engelforum gepostet also nicht wundern wenn ihr es schon gelesen hattet....lol
     
  2. Lifthrasir

    Lifthrasir Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Nanhai, Foshan, PR China
    Hy Alinaluna,

    Beginnen wir mit einem "Hallo" um Dir eine Freude zu machen, denn Freude bedeutet für mich "positive Energie". Ich stimme Dir zu, das jeder sich entwicklen kann, wenn er andere Sichtweisen erfährt und somit seine eigene Sichtweise kritisch überdenken kann.

    Mein Lebensmotto ist es, das wir alle ein Teil des "Ganzen" sind, wobei für mich das "Ganze" mit Gott gleichzusetzen ist. Jeder von uns hat seine eigene Wahrheit zu dem "Ganzen", dadurch erscheint auch das "Sein", sein eigenes "Sein" für jeden anders, jeder erfährt es anders.
    Ich finde es wichtig, das wir eigenvernatwortlich handeln und die "Goldene Regel" dabei im Hinterstübchen haben, das ist meine Ansicht.

    Weiter hin denke ich, das es so etwas wie "Positiv" und "Negativ" nicht gibt, sondern das es nur eine Form von Energie gibt, Energie aus der "Alles Sein" ist, die wir aber nach unserem Verständnis wandeln und so alle Nuancen zwischen den beiden Polen "Positiv" und "Negativ", oder anderen Polen, erfahren.
    Dabei ist es entscheidend, zu welchen Erfahrungen wir uns entscheiden. Das heißt, mit der Entscheidung, welche Erfahrungen ein jeder für sich zulässt, erschafft sich jeder auch seine eigene Welt, die dann für denjenigen zur Realität wird!

    Auf Dich bezogen bedeutet das, Du hast Dich für die Erfahrung der "Geisterwelt" entschieden, daher existiert für Dich diese Welt und Du kannst mit ihr in Verbindung treten, es ist für Dich real, was für andere "Spinnerei" ist.
    Mit dem Umgang Deiner Erfahrung und dem Wunsch anderen Menschen zu helfen, lautet mein Rat:
    - Beachte die goldenen Regel "Das was du nicht willst, was man dir tut, füge auch keinen anderen zu!"
    - Sei Dir gegenüber ehrlich und handele so eigenverantwortlich!
    - Schade keinem anderen Lebewesen!
    - Dränge andern Wesen Deine Wahrheit, Deine Welt nicht auf!
    - Habe keine Angst vor Dir sondern liebe Dich und nimm Dich so an, wie Du bist und so wie Du nicht bist!

    Meine Meinung!

    LG Lifthrasir
     
  3. Zaceel

    Zaceel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2007
    Beiträge:
    2
    Auch wenn ich hier kaum schreibe, sondern nur lese ein 'Hallo'. :)

    Lifthrasir, das hast Du sehr schön geschrieben, so empfinde ich das auch.
     
  4. Falkenfee

    Falkenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    8.493
    Ort:
    Niedersachsen
    Hi ALINALUNA

    Ja so etwas geschieht, wenn die Zeit da ist...... reif ist.
    Sowas kann man nicht erzwingen... es geschieht, wenn es geschehen kann... soll. Schön das du so einen tollen Draht hast.

    Ich definiere mich .... kann ich das so sagen.... ja im Moment schon.... und es war wohl immer so, "Ich werde geführt".
    Auch wenn ich es nicht immer sofort verstehe.
    Der Zug wird mit den Jahren immer stärker.
    Wohin es genau geht..... ich weiß es nicht.
    Und ich weiß es doch.
    Paradoxon .... anders kann ich es nicht beschreiben.

    L*G* Fee
     
  5. ALINALUNA

    ALINALUNA Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    946
    Ort:
    Österreich
    Hi!

    Ert mal danke für Eure netten "Hallos"...Hab mich sehr gefreut.

    Lifthrasir: Ich hatte schon einige Beitäge von dir gelesen und war deshalb besonders neugierig auf deine Meinung...
    Ich war nicht wirklich überrascht dass ich mich auch mit dem von dir beschriebenen "grossen Ganze"...also Gott..identifizieren kann...
    Ich glaube das man die Welt und unsere Existent und alles was über unser denken hinausgeht als ganzes verstehen muss.Alles ist miteinander verbunden.
    Aber deine erklärung fand ich aufschlussreich,berührend und einach "lieb".
    Dickes Dankeschön!!!!

    Zaccel: Dir auch ein danke für´s "Hallo"!!!
    Mich würde interessieren warum du mehr liest als schreibst...?Ich hab manchmal das Gefhl wenn ich hier lese das viele vor mir eine bestimmte Sache schon so auf den Punkt gebracht haben..da gibt´s oft nichts mehr "Neues" zu sagen...
    Aber sei dir versichert..Ich freu mich immer auf eine Meinung von dir!!

    Falkenfee: Dankie auch dir für dein "Paradoxon" Ich weiß worauf du hinauswillst.
    Manchmal finde ich eben keine Worte für diesen "Zug" oder mein Geleit.
    Aber durch das lesen hier habe ich den eindruck bekommen,dass einige doch die Begabung haben das besser in worte kleiden zu können wie zum beispiel ich selbst.
    Hab vielen Dank für deine Meinung....

    Liebe Grüsse euch ALLEN!!!
     
  6. Fee777

    Fee777 Guest

    Werbung:
    Herzliche Grüsse in
    Liebe und Frieden
    alles andre wurde schon gesagt ...:)
    die Fee:)
     
  7. ALINALUNA

    ALINALUNA Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    946
    Ort:
    Österreich
    Hi,Fee!

    Danke für deinen lieben Gruß!
     
  8. winnetou

    winnetou Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    n.ö.
    hallo alilaluna,

    mein rat für dich ist: wenn du in dieses forum kommst, entspann dich erst einmal und glaub nicht alles, was hier geschrieben wird. vieles ist nur gut gemeint. wenn du genug humor hast, kannst du dich auch gut amüsieren.

    lg winnetou:)
     
  9. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    ich definier mich ein wenig über meinen namen...der stern ist der lichtpunkt an meiner nasenwurzel und mit jedem atemzug wird er intensiver und trägt mich so nach und nach ins lichtreich dahinter...
     
  10. Sadivila

    Sadivila Guest

    Werbung:
    Hallöchen !

    Ich definiere mich durch alles was mir Spass macht. Also meine Hobbies usw.
    denn da krieg ich ein positives feedback über mich selbst.:)
    Und natürlich über meine Mitmenschen. Da hab ich auch oft ein negatives feedback. Zumindest fühl ich es öfteren so.
    Mein Lebensmotto:

    Es kommt immer anders als man denkt

    Nix is fix

    lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen