1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Worauf soll ich mich beziehn?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von xxMilleniaxx, 21. Mai 2012.

  1. xxMilleniaxx

    xxMilleniaxx Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich hab mir vor ein paar Stunden das erste Mal die große Tafel online gelegt, zunächst auf einer Seite wo ich die einzelnen Karten selbst aufdecken konnte und beim Stöbern danach wie ich beim Deuten vorgehen muss bin ich auf eine weitere Seite gestoßen, wo mir wieder die große Tafel, aber dieses Mal fertig aufgedeckt, aufgepoppt war. Bei dieser neuen Seite konnte ich mir auch einige fertige Bedeutungen durchlesen und zwar zu den nebeneinander liegenden Karten, der übereinander liegenden Karten und der Position der Karten, was mich jetzt natürlich beeinflusst hat. Einiges davon konnte ich sofort als zutreffend bejahen, manches war recht widersprüchlich und anderes (eher weniger) totaler Schwachsinn bzw. für mich nicht vorstellbar.

    Auf welche der Legungen sollte ich mich nun konzentrieren? Da beide ja in einem ziemlich kurzen Zeitabstand entstanden sind, sollte es doch so sein, dass sie beide das Gleiche oder zumindest Ähnliche aussagen, an eine bestimmte Frage hatte ich dabei ja nicht gedacht. Mein Bedürfnis geht vor allem in Richtung Liebe, das sollte sich auch ohne großartiges daran Denken in den Karten abzeichnen meine ich.





    - - - - - - - - - - - - - -


    Das kam bei der ersten Legung raus.


    Und das bei der zweiten:





    - - - - - - - - - - - - - -


    Eine Gemeinsamkeit gibts zwischen den beiden Legungen, und zwar den Mond in Haus 24.


    Mag da mal wer drüberkucken? :)
    Zu meiner Situation: bin 25, w, single, kinderlos, hab derzeit nur einen Job auf geringfügiger Basis und stehe eigentlich im Druck mir eine "ordentliche" Arbeit zu suchen + Wohnung, allerdings wüsste ich da auch nicht als was ich mich bewerben sollte. Meine Versuche in Modehäusern als Verkäuferin o. a. unter zu kommen waren fehlgeschlagen. Zudem kommt, dass ich nicht so gerne die jetzige Arbeit aufgeben würde, da ich mich nun etwas eingelebt habe und das Gefühl habe, dass mir die Arbeit persönlich etwas bringt. Eine zusätzliche Arbeit wäre ideal.
    Für mich wäre es außerdem interessant zu wissen wie es um das Thema Studium steht. Ich hatte studiert aber wieder abgebrochen und möchte derzeit auch nicht da weitermachen. Dennoch könnte es sein, dass die Idee wieder aufkommt.



    Wisst ihr sonst noch irgendwelche hilfreichen Seiten im Internet oder habt ihr Büchertipps für Anfänger?


    Liebe Grüße!
     
  2. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.711
    Hallo,

    ich hab die erste Legung einfach mal vervollständigt. Die Einerziffern immer mit einer Null davor schreiben, also 2=02 usw.





    ------------------------------------------


    Das kam bei der ersten Legung raus.

    Alles Liebe
    flimm
     
  3. xxMilleniaxx

    xxMilleniaxx Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Österreich


    Hi Flimm,

    danke, das hab ich nicht gewusst. ^^
     
  4. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    ....sodele jetzt sind die unteren auch mittig. Ich schaue heute Abend oder morgen mal drüber ;)
     
  5. Mila

    Mila Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.375
    Ort:
    Schatzi ;)
    Huhu Millenia,

    leider wie meist nicht soviel Zeit & auch nicht soviel Ahnung wie manch andere hier, aber ich mach gern mal den Anfang...:)

    So beim ersten Blick dachte ich so "aha mh hier'ne kleine Baustelle, hier auch, da so lala, aber irgendwie doch ganz gut", ich finde, da ist viel los so verteilt in deinem Blatt, ich versuchs gleich mal.
    Was mir sehr positiv ins Auge springt ist das, was vor dir liegt (worauf du schaust). Glaube, jobmäßig solltest du noch was hinbekommen (Fische symbolisieren ja auch das Geld), der Reiter geht energisch ans Werk. Mit dem Baum evtl. was festes (und auf dem Baum liegen die Lilien, 5+35 = Anker berufliches).
    Wie siehts denn so aus mit dem Gesundheitswesen? Ist da irgendwas dabei? Wegen dem Baum, der auch auf die Schlange rösselt. (auch auf den Sarg, wenn nicht beruflich, ist das vllt. anderswo Thema).
    Ansonsten kommts mir jobtechnisch bei dir auch schillernd vor, mit den Fischen.
    Mit den Ruten, den Eulen, Fischen etc. kann ich mir eigentlich auch was im Verkauf vorstellen. Haste vllt. noch nicht die richtige Sparte für dich gefunden? Scheint mir nahe zu liegen.
    Im insgesamten eine gute Sache, das anzugehen, stellst du richtig in den Vordergrund gerade, finde ich.
    Da nichts übers Bein zu brechen von wegen größere Stelle, seh ich auch so (Lage des Ankers), noch der falsche Zeitpunkt, evtl. ergibt sich aus dem jetzigen auch noch was.
    Mit den Freunden (Hund) siehts ja auch ganz nett aus, finde ich :)
    Was mich bisserl wundert:
    du liegst ja auf dem Fuchs (was heißen kann, dass man abwartend ist, nicht so recht herausrückt, misstrauisch ist oder einfach auch klug vorgeht, sich den Gegebenheiten anpasst etc.), der Fuchs liegt auf dem Hund und da blasen die Wolken kräftig drauf. Gabs/gibts da irgendwas unangenehmes im Bekanntenkreis?

    Ich weiß nicht, ob die Schlange die Mutter darstellt, könnte ich mir vorstellen. Wenn ja, würde ich sagen, dass so eine zeit der Abnabelung kam/kommt, vllt. nicht ganz unbelastend, ihr habt euch wohl beide nicht so leicht getan, oder hat sie dich speziell belastet?!

    Das wars erstmal von mir.

    Lieber Gruß, Mila
     
  6. Mila

    Mila Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.375
    Ort:
    Schatzi ;)
    Werbung:
    Sach ma, bist du nicht inder Hochzeitsplanung und so?:blume:
    Wahnsinn, dass du da noch den Nerv hast, Ratschläge im Forum zu geben:clown2:
     
  7. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    ja das bin ich :D Ich habe halt ein abwechslungsreiches Leben - Hochzeit, Kids, Beruf - aber das hier mache ich einfach gerne und dafür nehme ich mir die Zeit :banane:
     
  8. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    ...also ich beziehe mich hier auf das zuerst gezogene Blatt, weil ich finde das zuerst ausgelegte sagt immer am meisten aus ;) Tipps bzw. Seiten zum lernen stelle ich Dir nachher noch rein...

    Also Deine Gedanken waren bisher wohl nicht immer die Positivsten :rolleyes: ich bin aber der Ansicht, dass das abnehmen wird bzw. auch das Negativdenken bei Dir mehr raus geht und Du neue, klare Gedanken haben wirst.
    In Deinem Haus liegt das Kind und Du selbst im Hause des Fuchses. Da war mein erster Impuls, dass Du manchmal etwas naiv handelst, Dir vielleicht sogar gerne von anderen in Dein Leben rein reden lässt und dadurch bist Du dann sehr verunsichert. Dadurch ist Dein ganzes Selbstbewusstsein dann stagniert - Du nimmst Dir damit Deine Kraft. Eine wirklich Entscheidung kannst oder magst Du derzeit nicht so wirklich treffen, oder weißt absolut nicht in welche Richtung Du Dein Leben momentan wirklich lenken möchtest.

    Der Anker liegt im Ring und somit ist der Arbeitsvertrag zu sehen, der schon da ist. Hmm, sag mal gibt es da jemanden bei der Arbeit - eine männliche Person - die ganz schön gewitzt ist? Ich würde meinen da ist eine männliche Person, bei der man einfach bissl mit Vorsicht ran gehen sollte.
    Ich bin ganz sicher, dass Du noch eine 2. Arbeitsstelle haben kannst. Der Brief liegt auch schon im Anker - bewerbe Dich, suche danach und es wird sicherlich kommen. Dadurch geht auch Deine Unsicherheit, in welche Richtung Du eigentlich gerade gehen sollst, auch mehr raus, es bringt Dir finanzielle Klärung und Du findest auch endlich wieder ein bisschen mehr Selbstbewusstsein und Selbstbestätigung dadurch. Also nichts wie ran an die Bewerbungen :) Die Diagonale vom Anker aus kann auch auf eine Institution hinweisen (Turm im Haus) bei der es etwas werden kann. Also z.B Behörde o.ä. Was machst Du denn beruflich?

    Wenn ich hier das Buch als Studium sehe, dann hättest Du auch da natürlich Chancen. Da es in der Zukunft des Berufes liegt kann es schon sein, dass Du das nochmal aufgreifen wirst. Nur um Dein Durchhaltevermögen mach ich mir da bissl Sorgen....

    Häuslich würde ich mir keinen Druck machen - das ergibt sich alles von selbst. Ich denke Du wirst umziehen, könnte ein Hochhaus oder Mehrfamilienhaus sein....

    Grüße

    Grüßle
     
  9. xxMilleniaxx

    xxMilleniaxx Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Österreich
    Ey Mila, kommst du nicht auch aus der Astro-Ecke? ^^


    Find ich trotzdem nett von dir, dass dus gemacht hast. :)


    Mein Leben ist ja auch ne Baustelle. :D Pluto hat alles niedergerissen würde ich sagen und Saturn hat ihm geholfen. ;) Ich stehe jetzt da und weiß nicht wohin. Wenigstens stehe ich wieder, wonach ich mich richten soll weiß ich ja schon lange nicht mehr.


    Der Job is im Vordergrund, weil das im Moment sein muss. Meine Eltern haben lange für mich und meinen Bruder gesorgt, sie wollen und können nicht mehr und ich glaub auch nicht, dass sie sich weiter darum kümmern sollten. Jetzt muss ich halt selbst machen und dazu schauen wo ich bleibe.

    Wegen Gesundheitswesen, ich hatte ja Psychologie studiert, aber glaube eher aus der Faszination für das Verquere heraus. Kann schon sein, dass ich da die nötigen Charaktereigenschaften und Fähigkeiten für hab, aber speziell was die psychische Gesundheit angeht, wurde mir mit der Zeit auch Angst und Bange, ob ich eine Betätigung in dem Bereich überstehen würde. Ich will nicht unglücklich sein mit dem was ich beruflich mache...
    Ganz allgemein würde ich schon sagen, dass mich das Thema Gesundheit interessiert. Mode interessiert mich auch, es ist wirklich schwierig mich da zu entscheiden. Das Problem ist ja, dass ich mich nirgendwo selbst sehe, also bei einer konkreten Tätigkeit, irgendetwas ist da immer, was nicht zu passen scheint oder wo ich bei mir einfach Mängel sehe, fehlende Qualifikationen, Fähigkeiten, Talent und so weiter. Ich bin da sehr saturnisch, ist er ja auch der Herrscher meines 2. Hauses, kein Wunder.
    Bei meiner derzeitigen Tätigkeit kann ich noch nicht mehr arbeiten, wann das gehn wird, weiß ich nicht. Glaub, da muss man sich schon das Vertrauen der Chefs verdienen und die Leistung muss auch stimmen. ;) Es ist aber keine Tätigkeit, die man Vollzeit machen kann.


    Ich bin definitiv eine abwartende, passive Person. Zu wenig aktiv auch bei der Jobsache was z. B. Bewerbungen schreiben angeht, hab ich jegliche Motivation verloren. Am liebsten wär mir jemand würde mich mit einem Angebot anspringen und ich müsste nur noch die restliche Überzeugungsarbeit leisten. :D

    Es gibt tatsächlich troubles mit einer "Freundin". Sie ist sauer auf mich und ich bin nicht gewillt da auf sie zu zu gehen. Wenn sie gehen will und die Freundschaft lösen will, soll sie, ist mein derzeitiger Standpunkt dazu. Echte Zuneigung kann man sich nicht schön reden und vielleicht hätte sie besser nie wirklich zu meinem Bekanntenkreis zählen sollen, weil wir uns anscheinend nur oberflächlich verstanden haben. Dass die Kacke so am Dampfen ist, weiß ich gar nicht von ihr selbst, ich war ahnungslos wie wütend sie wohl ist, das ist ja noch so ne Sache...


    Definitiv Abnabelung! Transit-Uranus bewegt sich immer mehr auf meinen IC zu, die astrologische Bestätigung hab ich hierfür auch. ;)
    Meine Mutter... was soll ich da sagen... sie ist ziemlich widersprüchlich. Einerseits soll ich endlich selbstständig werden, aber gleichzeitig will sie die Leine immer noch kurz halten d. h. ich soll z. B. ständig nach Hause kommen. Wenn ich längere Zeit nicht da war, heißt es gleich ich liebe sie nicht - plutonischer Scheiß eben! Ich hab sie mal gefragt übrigens und sie hat zugegeben, dass sie manipuliert; natürlich, nur zu unserem Besten. :rolleyes: Meine Bindung zu ihr ist schon eng würde ich sagen, wie könnte es auch anders sein (Pluto-Bande/Sippe).



    Thx again und liebe Grüße zurück! :)
     
  10. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    Werbung:
    ...dem möchte ich mich anschließen. Auch die Diagonale des Ankers führt zu Turm/Baum - kann das Gesundheitswesen sein, oder z.B ein Krankenhaus. Mit den Lilien dabei viell. auch "Menschenhilfe, Familienunterstützung".
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen