1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Woran erkennt man echte spirituelle Lehrer ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von chocolade, 16. Mai 2013.

  1. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Werbung:
    Und ich rede jetzt nicht so sehr von selbsternannten Gurus oder Heilern der Esoszene.

    Ich meine die speziellen Menschen im Leben, die man nur trifft, damit sie einem ein paar sehr wichtige Lektionen beibringen können.
    Wie trennt man also die Spreu vom Weizen und unterscheidet den echten Weisen von dem mit Helfersyndrom ?

    Kann man das kurzfristig überhaupt und erweisen sich nicht manche Dinge erst viele Jahre später als richtungsweisend ?
     
  2. nezach

    nezach Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2006
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Bad Griesbach
    "Woran erkennt man echte spirituelle Lehrer?" ist die falsche Fragestellung.
    "Woran erkenne ich meine spirituellen Lehrer?" wäre korrekter - aber diese Frage kannst du dir nur selber beantworten.
     
  3. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Wenn die Ernte höher ausfällt als der Spreu ist meist die Lehre übergegangen- nach ich schätze eine Ewigkeit des Lernens.
     
  4. enna

    enna Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo chocolade,

    es mag Dir vielleicht nicht so erscheinen, aber jeder Mensch, jedes Tier, jedes Ding, jede Begegnung,
    jede Krankheit auch jeder Traum ist eine Lektion.
    Es kommt immer darauf an, was Du damit tust.

    Wir lernen durch andere, andere lernen durch uns. Sehr oft erkennen wir, meist erst später,
    wozu uns gerade diese Lektion diente.
    In der Situation selbst verfluchen wir sie nur hätte sie sich so nicht ergeben, wäre uns vieles nicht bewusst geworden.

    Sei offen für das, was sich Dir zeigt. :)

    lg enna
     
  5. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.221
    Ort:
    Saarland
    Weißer langer Bart vermutlich ;)

    P.S: Ausnahmen tragen zugleich noch einen roten Mantel und eine Zipfelmütze.
    Man könnte vielleicht sagen, dass es sich dabei um die materialistische Alternative handelt. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2013
  6. Azurkind

    Azurkind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    334
    Werbung:
    Also wenn die eine gewisse Geldsumme (mindestens dreistellig) für eine kurzweilige(-re) Dienstleistung verlangen.
    Ich mein man muss ja auch irgendwo über die Runden komen oder?
    (PN's nehme ich gerne entgegen, meine spiritualität ist eure spitiruliaät)
     
  7. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.258
    Ort:
    Kassel, Berlin
    ob das ein allgemeines Erkennungssignal ist, weiß ich nicht,
    aber ich hatte mit den Menschen, die ich meine spirituellen Lehrer nennen könnte,
    immer viel Spaß. ernsthaft geredet wurde eher wenig, aber das was gesagt wurde,
    hatte Substanz, das war einfach zu spüren. sie waren jeweils nur für eine
    eher kurze Zeit in meinem Leben, und ich erinnere mich sehr gerne an sie.
     
  8. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Ich gehe mit enna konform, alles ist in gewisser Weise Lehrer, weil alles der Weiterentwicklung dient.

    Abseits von diesem allgemeinen Satz denke ich, dass Lehrer und Schüler sich finden. Könnte hilfreich sein, nicht im Verstandes-Hamsterrad zu verweilen, sondern in sich hinein zu lauschen und sich von der inneren Führung leiten zu lassen. Folge deinem Herzen, folge deiner Intuition. :)

    LP
     
  9. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Woran hast du denn deine erkannt ,denn wenn sich die Frage nicht beantworten lässt hattest du keine ?


    Also ab zurück ins Kornfeld.

    So ein Mist ! All die Jahre verpasst. Aber nächstes Mal schnapp ich ihn mir bevor er zurück fliegt zum Nordpol.

    :D
     
  10. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Werbung:
    Liebe enna:)

    Die Erfahrung habe ich eben auch gemacht, dass ich die Weisheit nicht erkannte, nicht erkennen konnte weil ich eben noch nicht so weit war und doch waren die Informationen jahrelang im Gehirn gespeichert bis zu dem Tag wo es dann plötzlich klick machte und ich mir meiner vorherigen Dummheit bewusst war.
    Geichzeitig habe ich auch durch das Nichterkennen des Lehrers wirklich viel Zeit verschwendet.

    Ich frag mich eben ob es nur diese Zufallsbegegnungen gibt durch die man lernt oder ob jeder Mensch praktisch schon ein paar vorbestimmte Lehrer hat.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen