1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

WOLLUST oder WOLL - LUST ....

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von LoneWolf, 23. Juni 2006.

  1. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    ... wie man das genau schreibt weiß ich nicht. Und was es bedeutet, weiß ich auch nicht. Bezieht sich das jetzt nur auf sexuelle Begierde oder auf WOLLEN im Allgemeinen?
    Vielleicht bekomm ich ja ein wenig Hilfe hier.
    Ich hab nämlich den begründeten Verdacht, dass ich nicht nur mit dem Begriff rumkämpf sondern auch mit dem was dahinter steckt :liebe1:

    l.G. der arme Sünder :clown:
     
  2. Alana Morgenwind

    Alana Morgenwind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    6.744
    Ort:
    Bayern
    Also die Woll-Lust hatte ich schon mal, ich habe gestrickt wie eine Wahnsinnige. Ist mir nur so eingefallen.

    liebe Grüsse

    Morgenwind
     
  3. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.840
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Für mich ist das Lust aufs Wollen.;)
    Und bezieht sich nicht nur auf Sex.
    Manchmal ist man doch nur so verliebt in die Liebe à la Sommernachtstraum oder man will irgendwas erleben, egal was nur heiss und schnell muss es sein.
     
  4. Denke ich an Wolllust, sehe ich ein Bild vor mir. Jemanden mit glänzenden Augen, in denen irgendwie der Schalk hervorblitzt. Zum Bild höre ich ein Lachen, kein böses, einfach ein fröhliches, neckiges Lachen.
    Mit Wolllust verbinde ich eine unbändige Freude am Augenblick. Vielleicht deswegen eine der Todsünden, weil man in wolllüstigen Augenblicken Gott vergißt???
    Ansonsten hat das für mich persönlich nichts negatives und bezieht sich meines Erachtens nicht ausschließlich auf Sex, obwohl es in dem Zusammenhang am ehesten gebraucht wird. Aber Wolllust kann auf alles zielen, worauf man gerade eine unbändige Lust verspürt. Hat auch was von dem Zustand der "Seele baumeln lassen", den Druck zu "Müssen" einfach mal beiseite zu schieben und nur Lust aufs "Wollen" zu haben.

    Ich weiß nicht so recht, irgendwie hab ich grad Bilder aus dem Film "Das große Fressen" im Kopf. :D

    :liebe1: venus-pluto
     
  5. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.690
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    ich sehe die wollust als etwas an, über das man keine wirkliche
    kontrolle besitzt. ich sage mal direkt was ich meine, wenn man vor lauter
    geilheit den verstand vergisst, und wider der natürlichen
    bedürfnisse wege geht, die einem nach dem berauschenden moment,
    nicht gut bekommen. der wahn ist kurz, die reue ist lang.
    wollust ist nich wirklich gut für die seele, weil sie ein momentanes trugbild
    ist, und nicht wirklich satt macht.man vergisst das eigentliche ziel
    wenn man sich zu sehr dem animalischen instinkt hingibt.
    l.g. donnergrau
     
  6. Werbung:
    Hi donnergrau!

    Wenn dem so wäre, wie du das schreibst und empfindest, bin ich geneigt Woll-Lust umzutaufen in Woll-Zwang.
    Lust ist immer noch ein Wort, dass in einem gewissen Zusammenhang mit Freude steht.

    Dem würde ich eher dem Begriff "Obsession" zuordnen, weil eine gewisse Zwanghaftigkeit inneliegt, wenn ich durch irgendwas meinen Verstand vergesse. Lust ist meiner Meinung nach immer noch was freiwilliges. Und "Wollen" auch.

    Und: sollten wir unsere animalischen Instinkte wirklich unterdrücken? Wir haben sie doch nun mal. Was sollen wir damit machen? Und wieso Trugbild? Wenn ich einen See vor mir habe, der im Schein der untergehenden Sonne glitzert und ich eine unbändige Lust, Wolllust:) verpüre, da hinein zu springen...wieso sollte ich es nicht tun? Kann sein, dass das Wasser zu kalt ist. Aber das werde ich dann schon merken. Und wenn ich einen Schnupfen kriege...na gut...alles hat zwei Seiten. Es lebe der Dualismus! :)

    :) venus-pluto
     
  7. la mer

    la mer Guest

    hi v-p,

    die Assoziation mit dem "großen Fressen" finde ich nicht verkehrt ... hmm - Wollust gehört zu den 7 Todsünden :weihna1 :clown: . Man/Frau kann´s halt leben oder bleiben lassen - however.

    Sehe es eher als hormonell gesteuert, forciert.

    LG la*mer
     
  8. Hi la*mer

    Wo du Recht hast, hast du Recht :D
    Hormonell gesteuert isses sicherlich auch, ohne einen Zweifel!:clown:

    :liebe1: v-p
     
  9. atlantis2

    atlantis2 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2006
    Beiträge:
    252
    Ort:
    Raum Wolfsburg
    O ha da habe ich in der Nacht ein Traum der Todsünde
    gehabt. Troztem wars schön.:liebe1:
     
  10. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.690
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Werbung:
    na venus-pluto dann wirst du noch einen langen weg vor dir
    hanen, um einen fehler von der wahrheit unterscheiden zu können.
    nicht alles wo lust drauf steht ist auch wirklich lust drin.
    l.g. donnergrau
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen