1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wollte mal was neues

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von alkabe, 28. Juli 2011.

  1. alkabe

    alkabe Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    618
    Ort:
    bei freiburg
    Werbung:
    ich wollte vorschlagen !das man sich vieleicht hier im forum !auch mal über heilkreuter und öle usw,austauschen könnt reztepte und so weiter!ich mache auch viel selber !denke das würde sicher auch mal spas machen um erfahrungen zu sammelen l.g.alkabe
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Finde ich eine sehr gute Idee,ich mache auch einiges selbst,Salben zum Beispiel.Wir haben im Garten ganz viel Holunder,vielleicht kennt jemand ein Rezept für Saft?
     
  3. alkabe

    alkabe Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    618
    Ort:
    bei freiburg
    ja da kenne ich einen was heist da gibt es werschidene likör sekt punsch sirup heisen holunderbeerensaft und tee und vieles mehr muste sagen was du willst ich schreibe dann l.g.alkabe
     
  4. jazzie

    jazzie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2011
    Beiträge:
    15
    Ort:
    maria enzersdorf
    eine tolle idee! interessiert mich sehr.leider habe ich darüber zu wenig wissen.
     
  5. Muttererde

    Muttererde Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2011
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Tirol
    Hallo
    Ich beschäftige mich schon seid Jahren mit Heilpflanzen.
    Meine 3 Hauptpflanzen:

    Jiaogulan – Kraut der Unsterblichkeit für (Allgemeinbefinden)
    Lateinischer Name: Gynostemma pentaphyllum

    Kapland Pelargonien für (Erkältungskrankheiten)
    kommt vom Kap der Guten Hoffnung

    Brahmi (Bacopa monnieri)
    (Brahmi verbessert die geistige Leistungsfähigkeit und sowohl das Kurzzeit- als auch das Langzeitgedächtnis.
    Es wirkt angstlösend und antidepressiv.

    lg.Muttererde:thumbup::thumbup:
     
  6. Traumbeere

    Traumbeere Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2010
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Erde
    Werbung:
    Kapland Pelargonien; Jetzt habe ich wieder etwas Neues gelernt.:)

    Bei mir im Garten wächst Shizandra und Wolfsbeere. Wird aber noch ein wenig dauern bis die ersten Beeren sich zeigen. Schätze noch 1 - 2 Jahre.*Seufz*
     
  7. Muttererde

    Muttererde Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2011
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Tirol
     
  8. Traumbeere

    Traumbeere Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2010
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Erde
    :) Danke für diese interssante Information. Wird heuer in meiner Winterapotheke nicht fehlen.
     
  9. Muttererde

    Muttererde Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2011
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Bacoba monnieri


    Pflanzenname

    Das Kleine Fettblatt (Bacopa monnieri) ist eine Pflanze aus der Gattung der Fettblätter (Bacopa) in der Familie der Wegerichgewächse (Plantaginaceae). Bacopa wird auch bezeichnet als Indisches Wassernabelkraut. Unter der Bezeichnung Brahmi ist die Pflanze ein Bestandteil der Ayurveda-Medizin.



    Das Nerventonikum verbessert Gedächtnis, Konzentrations- und Lernfähigkeit, stärkt die Intelligenz, wirkt gegen Vergesslichkeit und hat angstlösende Eigenschaften.

    Anwendung:


    Sowohl in der traditionellen chinesischen Medizin als auch im Ayurveda wird Bacopa monnieri als Heilpflanze angewendet. Das Bacopa zugeschriebene Wirkungsspektrum ist sehr breit:

    - Die Pflanze wirkt gegen Asthma
    - verbessert Gedächtnis, Konzentrations- und Lernfähigkeit
    - stärkt die Intelligenz.
    - Sie ist ein Nerventonikum
    - wirkt diuretisch
    - cardiotonisch
    - gegen Rheuma
    - angstlösend
    - beruhigend bei nervösen Kindern
    - gegen Frigidität
    - gegen Vergesslichkeit
    - bei Epilepsie
    - bei Heiserkeit
    - bei Geisteskrankheiten
    - bei Schlaflosigkeit
    - bei Ekzemen
    - gegen Haarausfall
    - gegen Appetitlosigkeit
    - gegen Blähungen
    - bei Bronchitis und Erkältungen
    - Herzschwäche
    - Krämpfe
    - Muskelkater und Muskelschmerzen
    - Verstopfung
    - Stress

    Habe es bei meinen Kindern für den Schulstress getestet.
    Wirkung genial.

    lg. Muttererde
    ;) ;) ;)
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen