1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wolfbiss

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von DarkGuardian, 16. Oktober 2006.

  1. DarkGuardian

    DarkGuardian Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    2.633
    Ort:
    Langerwehe
    Werbung:
    Ich hätte heute morgen ein wirklich seltsamen Traum. (Für meine Verhältnisse jedenfalls).

    Also. Ich war auf unserem Hinterhof. Ich weiß nicht mehr, was ich da gemacht habe, jedenfalls bin ich nach einer kurzen Zeit wieder raus gegangen und habe das Tor geschlossen.
    Als ich mich umdrehte, hatte ich auf einmal eine Wolldecke in der Hand und vor mir stand ein Wolf. Ich warf die Decke weg und ging zu dem Wolf um ihn zu streicheln. Ich hatte irgendwie das Gefühl, als hätte ich das schon öfters getan, was aber nicht stimmt!
    Jedenfalls ging ich auf ihn zu und er biss in meine Hand. Ich spürte keinen Schmerz und es blutete auch nicht, doch ich bekam meine Hand nicht mehr frei, weshalb ich nach meiner Nachbarin rief, die dann auch kurze Zeit später kam und mir half.
    Ich ging anschließend ihn mein Zimmer und habe meine Mutter gebeten, meine Zimmertür, die Wohnungstür und die Haustür abzuschließen.

    Was könnte das für eine Bedeutung haben? ich freu mich schon auf eure Antworten!

    LG
    Darky
     
  2. zanzil

    zanzil Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Niederösterreich
    ich kann dir nur soviel sagen alsdass ein wolfsbiss etwas anderes als ein hundebiss ist.

    bedenke ein wolf ist in der regel ein freilebendes raubtier, ein hund hingegen kein jäger!

    für alle die zweifeln, sollen sie doch mal einem wolf begegnen. wenn du glück hast lässt er dich wieder gehen.
     
  3. zanzil

    zanzil Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Niederösterreich
    um nochwas zu sagen:

    ein jedes tier hat einen spirit, den vom wolf kennen manche menschen ziemlich gut. erkärend kann man sagen, dass jedes tier qualitäten hat und auch als wegweiser funktionieren kann. dass nennt man dann krafttier.

    ich denke das ist was du hören wolltest aber ich schreib nochwas zur psyche und dem verhalten des wolfes:

    hattest du schon einmal angst, so richtig angst, als du dich im wald verirrt hast und die sonne nicht mehr zu sehen ist. in diesem moment denkt man nichts und sehr viel. wir sind aktiviert und gefasst auf das äußerste. warum denken wir dann daran so schnell wie möglich nachhause zu kommen, wenn der wolf hingegen denkt, was er als nächstes zu fressen braucht?
    natürlich frisst ein wolf nicht rund um die uhr aber wenn er doch die möglichkeit auf ein gutes fressen hat so soll er es haben, oder glaubst du er denkt ökonomisch?
    das ist so wie bei der geschichte rotkäpchen und der böse wolf. wie die geschichte schon sagt ist dieser wolf böse, aber es gibt auch harmlose nette lebewesen die sich wölfe nennen, was dein traum nicht bestätigt. doch gibt es sie, soll heissen ein wolf ist nicht so wie wir ihn uns vorstellen sondern anderst!

    herzlichen glückwunsch
    zu deinem traum
     
  4. DarkGuardian

    DarkGuardian Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    2.633
    Ort:
    Langerwehe
    Liebe zanzil,

    danke für deine Postings, aber irgendwie versteh ich nicht so ganz, was du mir damit genau sagen willst.
    Kannst du es mir vielleicht ein wenig genauer erklären?

    LG
    Darky
     
  5. zanzil

    zanzil Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Niederösterreich
    sei einfach du erfreu dich am leben, an deinen träumen!
    der nächste große schritt kommt bestimmt.
    willst du überhaupt nen grossen schritt machen? (dies nur um mich selbst mal zu reflektieren!)

    lg
    mojo
     
  6. DarkGuardian

    DarkGuardian Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    2.633
    Ort:
    Langerwehe
    Werbung:
    Ach so. Danke Zanzil!
    Das werd ich machen!
     
  7. zanzil

    zanzil Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Niederösterreich
    Hi darkguardian,

    wirst du wirklich diesen schritt verfolgen, um weiter, tiefer in deine Träume einzutauchen, dann ist es dir vergönnt. du solltest dann weiters deine träume beachten können aber du wirst sie nicht mehr so haben wie du sie bis dato erlebt. oja du wirst sie schon so erleben, aber anderst.

    wann auch immer ein traum auftaucht so ist er echt und real. bei mir ist er dann aufallefälle wichtig im sinne von der traum war ein Zeichen, das mein Leben auf seine besondere Art beinflusst. Diese Dinge sind mir meisst wichtig weil sie eine geschichte beinhalten, die man auf verschiedenen Art und Weise, mit Tarot beinflussen kann.

    Bei mir ist es, dass ich diese Gabe gering ausgebildet habe, aber reichen tut sie für mich, alsdass ich die Geschichte rausheben kann aus meinem Interpretationssystem. Sogar mein Horoskop sind die dinge mir schon als eigener Psychologe reingeschrieben.

    viele Grüsse
    mojo
     
  8. DarkGuardian

    DarkGuardian Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    2.633
    Ort:
    Langerwehe
    Werbung:
    Hallo zanzil,

    hmmm. Irgendwie schein ich ziemlich schwer von Begriff zu sein. Das hier versteh ich nicht so ganz. Den Rest schon, aber dass hier nicht so richtig.
    Wie gesagt. Ich bin im Moment ein bisschen schwer von Begriff. :confused:

     

Diese Seite empfehlen