1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wohnungsumzug wann? Brauche euren Rat

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Schakal, 15. Dezember 2015.

  1. Schakal

    Schakal Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2013
    Beiträge:
    156
    Werbung:
    Hallo zusammen.

    Ich habe eine kleine Wohnung und muss in Zukunft umziehen, da ich jetzt mit Baby mehr Platz benötige.
    Es ist aber noch ok, da das Kind klein ist. Ich könnte Frühjahr 2016 suchen....oder noch warten.

    Astrologisch sehe ICH einen gelungenen Wohnungswechsel erst ab Ende 2017, wenn Jupiter auf meinen IC zusteuert. Was meint ihr dazu?? Wäre super, wenn jemand auf mein Radix schauen möchte.

    geb: 16.11.1979 um 22:30 Uhr in Malapane (Polen).

    LG
    Schakal
     
  2. Floo

    Floo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.757
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo Schakal
    den Jupiter halte ich für einen schlechten Berater, weil er zu Übertreibungen neigt: zu gross, zu teuer etc.
    Wenn sich dir eine Gelegenheit bietet, greif zu. Im Januar geht Mars durch das 4.Haus, den ich als "den Handwerker" erlebe. Saturn bleibt noch im 4. Haus bis Ende 2016 und begünstigt Wohnungswechsel, besonders wenn es um Altbauwohungen geht.
    :)
     
    GreenTara und Gelbfink gefällt das.
  3. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.264
    Ort:
    Bayern
    Hallo Schakal,
    ein Wohnungswechsel sollte von Dir von Haus aus gut durchdacht sein, zumal Du vermutlich öfters anders handelst als Du eigentlich willst. Gilt es nicht vorrangig eine Atmosphäre zu schaffen, in der Du Dich auch wohl fühlst, aus der Du Dein Leben gestalten und leben kannst? Der häusliche Bereich dürfte für Dich eine große Rolle spielen, Rückzugsort, Erholung und Austausch mit anderen in vertrauter Umgebung sollte hier noch eine größere Bedeutung haben. Was nützen die gegebenen Rahmenbedingungen und Visionen, wenn sie dann nicht stimmen und Du Dich nach bestimmter Zeit wieder eingeengt fühlst?

    Wie oft bist Du schon umgezogen und was waren die wirklichen Gründe? Eine Frage, die Du Dir im Stillen selbst beantworten kannst und solltest.

    Also, erstelle eine Wunschliste, Kriterienliste, mit dem was Du möchtest, was Du wirklich willst und was Deinen Bedingungen in optimaler Weise entsprechen würde. Ich denke da an Größe, an Gemütlichkeit, an Atmosphäre, Garage, Umgebung, Lautstärke, Anbindung, Einkaufsmöglichkeiten, Preise und vieles mehr. Diese Kriterien unterliegen bestimmter Priorität. Erst dann wirst Du sicherlich erkennen, was wichtig ist und was nicht passen würde. Mit dieser Kriterienliste, Wunschliste darfst Du auf die Suche gehen und glaube mir, es wird Dir die richtige Wohnung erst dann begegnen, wenn die Zeit dafür reif geworden ist, unmaßgeblich der Transite, Übergänge oder sonstiger Zukunftsprognosen. Mach Dich nicht abhängig von astrologischen Zukunftsprognosen, sondern vertraue eher auf Dein Gespür, dass Richtige zu finden. Du wirst Dich dann dafür entscheiden. Ich halte es da mit Floo,
    In meiner Philosophie hat Determinismus keinen Platz, er macht beeinflussbar und löst unbewusst Handlungszwänge aus, die eigentlich nicht notwendig wären. Vielleicht kannst Du ja mit diesem Rezept auch etwas anfangen.
    Ich wünsche Dir persönlich viel Glück und Erfolg, es würde mich freuen, wenn Du nach erfolgreichem Umzug genau in diesem Thread nochmals Deine Erlebnisse schilderst und den Zeitpunkt der Vertragsunterzeichnung, das würde allen Lesern vermutlich richtig Freude bereiten.
    Liebe Grüße Gelbfink
     
    GreenTara gefällt das.
  4. Schakal

    Schakal Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2013
    Beiträge:
    156
    Hallo ihr beiden.

    Ich habe leider nicht so viele Wahlmöglichkeiten, da ich wenig Einkommen habe und alleine ein Kind groß ziehe.
    Es dürfte also nicht so einfach werden, etwas passendes zu finden.
    Ich könnte theoretisch noch ca. 3 Jahre in der aktuellen Wohnung bleiben, solange das Kind klein ist.
    Aber es ist ja bekannt, dass die Wohnungen in Berlin immer knapper werden, zumindest die bezahlbaren und guten.
    Da wäre warten vielleicht auch wieder falsch.
    Deshalb hab ich um Rat gebeten, wann astrologisch ein Umzug am günstigsten wäre.
    Ich bin schon paar mal umgezogen, aber es war jedes mal stets zum positiven für mich.

    Meine aktuelle Wohnung habe ich bekommen, als Jupiter eine Opposition zu meinem IC machte.
    Die Wohnung ist recht günstig, zentral und ruhig.
    Es ist nur so, dass ich nun was grösseres benötige. Aber nicht, weil ich mich eingeengt fühle, sondern weil das Kind seinen Raum benötigt.
     
  5. Schakal

    Schakal Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2013
    Beiträge:
    156
    Mit Sonne-Uranus im vierten Haus zieht man halt öfters um :cool:
    Ich bin eigentlich immer zufrieden mit den Wohnungen gewesen und die Entscheidungen für einen Umzug kamen nicht von mir.
    Sondern, weil die Umstände es erzwangen: Sanierung, Wasserschaden, extreme Mietsteigerung und nun muss ich halt umziehen,
    weil wir nun zu zweit sind und ein Kind sein Kinderzimmer braucht.
     
  6. Skorpina

    Skorpina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2011
    Beiträge:
    707
    Ort:
    Rureifel
    Werbung:
    Hi Schakal,

    ich kann mir vorstellen, dass die Situation belastend ist, weil du nach einer optimalen Lösung suchst und dich einschränken musst. Keine leichte Aufgabe.

    Ich bin schon sehr oft umgezogen, es gab im Gegenzug auch Zeiten, da hat es mich 17 Jahre an einem Fleck gehalten.
    Mir ist bei etlichen Menschen aufgefallen, dass Uranus Quadrat Mond ein Indiz sein kann, der Umzüge anzeigt und diesen Aspekt hast du in der Tat ab März 2016 - in den Transiten und im Solar ab dem nächsten Geburtstag. Interessant war bei mir, dass häufig auch Mars an Umzüge mitbeteiligt war, das muss aber nicht für dich gelten. Um die Zeit zu überbrücken (bis die passende Wohnung kommt), ein kleiner Tipp.

    Ich gehe mal davon aus, dass du eine 2 Zimmerwohnung hast? Kannst du dein Schlafzimmer nicht für dein Kind „opfern“, und du richtest dir im Wohnbereiche eine abgetrennte Schlafzecke ein? So hat dein Kind Privatsphäre und du hast auch einen Rückzugsort - der nur DIR gehört.

    Abtrennwand oder andere flexiblen Möglichkeiten (Raumteilen) machen es möglich, wenn der "Schnitt" der Wohnung es hergibt. Ikea hat preisgünstige und „offene“ Systeme. Das nimmt dir erstmal den Druck, und du kannst ganz entspannt warten, bis die Traumwohnung kommt.

    Viele Grüße,
    Skorpina

    Kleiner Nachtrag: lass dich auf eine Liste für sozialen Wohnungsbau setzen. Mütter werden bevorzugt und vielleicht entstehen in der nächsten Zeit Wohnraum, der jetzt noch gar nicht zu Verfügung steht. Vermeide Brennpunkte, da musst du schauen, wo neu gebaut wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2015
    Gelbfink gefällt das.
  7. Schakal

    Schakal Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2013
    Beiträge:
    156
    Hallo Skorpina,

    ich habe 1,5 Zimmer, wobei das halbe Zimmer so winzig ist, dass es nur als Schlafraum dient, dort passen nur meine Matratze und Baby Bett knapp rein, keine Bewegungsfreiheit. Vorher war das für mich alleine völlig ok, weil ich nicht viel benötige. Aber in einem Raum mit der Grösse einer Abstellkammer kann sich kein heranwachsendes Kind wohl fühlen.

    Ich könnte jederzeit in einen Randbezirk was finden, das ist mir klar. Nur bin ich alleine mit Baby auf Hilfe angewiesen, da sind Familie und Freunde in der Nähe überlebenswichtig.

    Nun ja, ich habe durch meine Umzüge die Erfahrung gemacht: wenn die Zeit "astrologisch" passend ist, findet sich ganz schnell was passendes. Und wenn es "nicht sein soll", weil die Zeit nicht dafür spricht, sucht man sich nen Wolf und findet nichts Passendes. Wobei Wohnungssuche mit Baby auch nochmal recht anstrengend ist.

    Was meinst du mit Mond Uranus Quadrat? Im Solar oder Transit? Ich schaue nur nach Transiten, mit Solar kenn ich mich kaum aus.
    Und als Transit wäre, glaub ich, nur Mond Uranus Opposition Anfang nächsten Jahres...
     
  8. Skorpina

    Skorpina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2011
    Beiträge:
    707
    Ort:
    Rureifel
    Hallo Schakal,

    So urteilst du, dein Kind wird diese Beurteilungskriterien noch nicht anlegen.

    Hat dieser Raum ein Fenster? Dann ist er gut genug, als provisorisches Kinderzimmer zu dienen. Bitte verstehe mich nicht falsch, ich will dich nicht überreden, sondern deinen Blickwinkel erweitern, um mit der Situation klar zu kommen, da du im Moment nichts ändern kannst, geht es mir mehr darum, die Situation anzunehmen. Dir bleib ja nichts anderes übrig, als die Zeit zu überbrücken und das Beste daraus zu machen.

    Zu den Transiten, sowohl im den Transiten als auch im Solar sind Uranus Aspekt vorhanden. Die Tabelle zeigt ab Mitte März bis Mitte April 2016 (wenn die Geburtsuhrzeit korrekt ist) eine Uranus Mond Opposition an, (sorry ich schrieb im Vor-Posting Quadrat).

    Im Solar ab deinem Geburtstag 2016 ist dann in der 2. Grafik das Uranus Mond Quadrat zu sehen.

    Die „Zuständigkeit“ von Mond und Uranus in deinem Horoskop sind die Begegnungsachse – 1/7 und die Existenzachse – 6/12, also Krebs Energie 12. Haus und Wassermann 7. Haus. Ich kann mir sehr gut einen Umzug - in der angedachten Zeit - vorstellen. In den darauffolgenden weiteren 2 Jahren wird der Progressive AC auf Mars wandern, auch gute Gelegenheiten sich tatkräftig zu verändern (abhängig von der exakten Geburtsuhrzeit).

    Hinzu kommt, dass deine Lebensherrscherin die Sonne sehr gute Jupiter Aspekte bildet.

    Ich drücke dir die Daumen.

    Viele Grüße
    Skorpina

    Sorry, dass die Grafiken so dunkel sind, ich weiß nicht woran das liegt. :(
     

    Anhänge:

  9. Schakal

    Schakal Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2013
    Beiträge:
    156
    Werbung:

    Das Zimmer hat ca. 2,20 x 3,00 meter. Ich hatte ja schon geschrieben, dass das für die ersten Jahre im Prinzip OK wäre.
    Aber das Kind wird auch grösser, später Teenie und Jugendlicher, da wird das zu klein.
    Abgesehen davon stapeln und türmen sich jetzt schon die Sachen, da Flur und Wohnzimmer auch wenig Stauraum bieten.
    Ich hatte auch geschrieben, dass gegen einen späteren Umzug die schlechte Wohnungslage in Berlin spricht.
    Aber das alles muss man ja nicht ausdiskutieren. Ist auch Geschmackssache. Ich möchte mein Kind nicht in einem 2,20x 3 meter kleinen Raum aufwachsen lassen.

    Ich danke dir aber für die astrologische Wertung :D
    Im Juli/August 2015 bildet T-Jupiter ein Sextil zu meiner Sonne. Könnte doch auch was werden oder??........
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen