1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wohnung in der Ausbildung, weiß jemand bescheid?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Butterflybaby, 29. Juli 2008.

  1. Werbung:
    Ich hab ein Problem, ich werde wahrscheinl. von zuHause rausgeschmissen wenn ich eine Ausbildung anfange als Kosmetikerin, weil es meinem Vater nicht passt. Will sowieso ausziehen, nur wie kriege ich das mit einem Anfangs-Gehalt von 595 € hin? Hat jemand Ahnung??

    Liebe Grüße
     
  2. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Hallo Butterflybaby,
    du kannst eine Ausbildungsbeihilfe beantragen. Ob es Wohngeld noch gibt, weiß ich nicht - es ist ja auch von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich, da musst du dich erkundigen.
    Ich glaube aber, bei der Ausbildungsbeihilfe wird auch das Gehalt deiner Eltern mit einbezogen, sofern sie noch unterhaltpflichtig sind. Du musst dich mal bei euch direkt schlau machen. Vielleicht kannst du ja auch zur Untermiete wohnen oder eine Wohngemeinschaft gründen.
    Eberesche
     
  3. ayole

    ayole Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    200
    Ort:
    karlsruhe
    wie krass das hat er doch nicht zu bestimmen.

    wenn dir aber jemand helfen soll müsstest du sagen in welchem land du wohnst.
     
  4. ayole

    ayole Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    200
    Ort:
    karlsruhe
    ah ja frankfurt

    ja sozialhilfe bekommst du wenn nach abzug der miete weniger als 345€ übrigbleiben.

    das mit der ausbildung ist aber noch in einem sozialgesetzbuch? (es gibt 12) geregelt.


    am besten du informierst dich vorab bei einer arbeitslosen initiative von dgb oder ähnliches.
     
  5. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Mir fällt da die Wohngemeinschaft ein.....oder ein Nebenjob wenn du nicht von deinen Eltern abhängig sein willst.....sollte dir Unterhalt zustehen würde ich es an deiner Stelle auch nützen denn jeder hat das Recht seinen Wunschberuf zu erlernen....die Einstellung darüber ist immer Ansichtssache im Auge des Betrachters!

    LG
     
  6. ayole

    ayole Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    200
    Ort:
    karlsruhe
    Werbung:
    z.b.hier
     
  7. ayole

    ayole Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    200
    Ort:
    karlsruhe
    ich hoffe das ist die erstausbildung sonst wirds schwieriger
    dann werden die vorschläge von tiegermaus interessant
     
  8. Kessy

    Kessy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.435
    Wie ist das denn in Deutschland mit der Kinderbeihilfe, die steht dir doch auch zu?

    Wohnbeihilfe gibt es auch, da musst du allerdings aufpassen, wie groß die Wohnung ist, denn wenn sie zu groß ist für dich allein - gibt es nichts.

    Liebe Grüße
    Kessy

    P.S. Was hätte denn dein Vater gerne für eine Ausbildung für dich?
     
  9. tashina

    tashina Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    285
    Es kommt auch auf Dein Alter an, ob Dir eine eigene Wohnung zusteht und vom Amt bezahlt wird.

    Gehe mal zum Sozialamt und auch aufs Arbeitsamt, erkundige Dich dort. Wenn der Ausbildungsort weit weg vom Heimatort ist, könnte Dir auch eine Wohnungsbeihilfe zustehen, auch wenn Du noch minderjährig bist. Allerdings wird heutzutage oft noch das Einkommen der Eltern mit einberechnet.
     
  10. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Werbung:
    Solange du noch in der Ausbildung bist, müßten deine Eltern doch noch Kinderbeihilfe für dich beziehen - die sollte in diesem Fall direkt an dich gehen können, wenn du nicht mehr zu Hause wohnst.

    Bei euch müßte es doch eine Jugendberatung geben - dort könntest du dein Problem mal schildern!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen