1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wohnen in Wien

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von samo, 4. August 2010.

  1. samo

    samo Guest

    Werbung:
    Hallo Leute!

    Ich zieh bald um, yuhuuuu :)
    wie gesagt nach wien, ab nächster woche schau ich wohnungen vor ort an.

    mich würde interessieren wo ihr lebt, wie es echt dort gefällt und welche bezirke euch besonders sympatisch sind.

    LG :zauberer1

    und über tipps zur wohnungssuche werd ich mich auch nicht beschweren ;)
     
  2. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.547
    Ort:
    Wien
    Gratulation! Eine gute Wahl. Wien liebt man oder hasst man ..... ich liebe es.
    Ein bissl ein seltsamer Humor herrscht hier - das kommt mir sehr entgegen :D

    Jeder Bezirk hat irgendwie seinen Charme und seine Eigenheiten. Ich mag den 4. Wieden und den 5. Margareten sehr.

    Weniger toll finde ich, aber dort hab ich eh nichts zu tun, Transdanubien, also den 21. und 22. Bezirk und dann noch den 10., 11. oder 23. Aber wie gesagt, diese Bezirke kenn ich auch nicht so gut, weil ich dort eigentlich nie hinkomme.


    Hier extra für dich, einer meiner liebsten Wienerliedermacher - Karl Hodina




    Und so gehts natürlich auch:





    Meld dich mal, wenn du hier bist.


    :)
    Frl.Zizipe
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Dezember 2014
  3. Istariotep

    Istariotep Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    374
    Ort:
    Ingelheim
    Ich liebe den 1. Bezirk - welch Wunder da stehen ja die ganzen schönen Sachen rum. Allerdings wohnen da ist gewöhnungsbedürftig. Die Wohnungen im 1. Bezirk sind meist in gut 100 Jahre alten Häusern die einen riesigen Deckenleuchter haben, gut 4 meter oder höhere Decken haben, alte Leitungen meist das Klo auf dem Gang da du in einer "Wohnung" meist mit 2 - 3 Parteien wohnst (und jeder hat halt seine 3 - 4 WOhnräume, Küche und Toilette ist wie gesagt meist geteilt) aber sowas findest du auch in anderen Bezirken.

    Ich selbst fand in Wien die meisten gegenden sehr schön und wenn du mal die Stadt etwas kennst kommst du zu Fuss auch wunderbar zurecht und wirst sehr viele interessante Läden und Gasthäuser finden die dem Ubahnfahrer entgehen dürften. Man kann sich aber auch wunderbar verlaufen.

    Als ich im 13. wohnte ging ich 5 Minuten zum Einkaufen beim Billa - als ich zurückging war die Strasse aus der ich gekommen war irgendwie verschwunden und so irrte ich gut 1 Stunde lang im kreis um den Block herum (die Gäste eines Eckcafes starrten mich komisch an als ich zum 3. mal mit den Einkaufstüten vorbeilief) und dann habe ich beschlossen mit der Ubahn zu der Station zu fahren wo ich immer aussteige - von da habe ich dann nach Hause gefunden hehe ^^

    Ich wohne aber nicht mehr in Wien, derzeit nahe Mainz. Wünsche dir viel Spass dort und kann dir empfehlen dsa Gänsehäuferl zu besuchen - und bei der Brücke über die DOnau müsste irgendwo eine Eisdiele sein - die haben das beste Eis das ich je gegessen habe.

    Ansonsten sind natürlich Katakomben, Dom und Tiergarten Pflichtprogramm ^^
     
  4. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Hallo samo

    Glückwunsch, und viel Freude in Wien! :)

    Gott sei Dank wohne ich nicht in Wien, dieses Häusermeer ist unerträglich. Je älter ich werde, umso mehr zieht es mich in die Natur, fernab jeglicher Grossstadt. :D

    Meine Schwester wohnt seit gut 25 Jahren in Wien-Floridsdorf (21.), nahe der Donauinsel -ein Freizeitparadies für Jung und Alt (und hoffentlich auch für die dazugehörigen Hunde). Vom 21. ist es nicht mehr weit nach Stammersdorf und sonstigen Weinbaudörfern. Ich liebe das Flair der Buschenschank (Heuriger). Wer es *laut* mag, ist wohl in den Touristen-Heurigenvierteln besser aufgehoben, wie Grinzing und Nussdorf (Wiener Schrammelmusik, so laut, dass man sein eigenes Wort nicht mehr versteht :D ).

    1. Bezirk ist natürlich auch wunderschön (für Touristen), mit all diesen Prunkbauten.

    Tja... und was die Fiakerpferde angeht, wäre es ratsam, wenn sich die Herrschaften im Wiener Rathaus schnellstens was einfallen lassen, zur respektvollen Pflege und Umgang mit diesen Tieren. :(

    http://www.tierschutznews.ch/radar/europa/3294-trauriger-alltag-der-wiener-fiakerpferde.html

    lichtbrücke
     
  5. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.547
    Ort:
    Wien

    Ja, ich hatte einen Bekannten, der in so einer Wohnung gelebt hat, als er noch Student war ..... meine Güte, das waren wilde Zeiten damals .... :D

    Die gibts aber heute kaum mehr. Diese alten Häuser werden alle gekauft, renoviert - wunderschön renoviert, ich lebe selbst in so einem - und dann für teures Geld weiterverkauft oder vermietet.
    Es gibt für mich nichts schöneres zum Wohnen (in der Stadt) als in einem schön renovierten Altbau. Mit Mosaikböden im Stiegenhaus, Schmiedeeisernen Geländern, Kastenfenster mit ganz breiten Fensterbänken, weissen Flügeltüren und Fischgrätparkett .... "schwärm".

    Wenn ich mir da dagegen diese neuen Wohnsilos am Stadtrand angucke - ich möcht mal wissen, ob der Architekt selbst gerne dort leben würde ..... :3puke:


    :)
    Frl.Zizipe
     
  6. samo

    samo Guest

    Werbung:
    Ja mir sind die Altbauten natürlich auch viel sympatischer.
    Die hohen Decken und Fenster, das knierschende Parkett und Türen aus echtem Holz :) wird bei der Suche natürlich alles berücksichtigt.

    Wahrlich bin ich noch kein Wienexperte, hab mir erst mal Margareten und Neubau ein wenig angeschaut, gefallen mir ganz gut.

    Ottakring soll ja laut Standard, mit seinen Märkten und Multikulturellen Einwohnern ein ebenso aufstrebender Bezirk sein, mal schaun.

    Kann aber auch gut sein das ich mich auch ein wenig ausserhalb vom Stadtkern niederlasse, wo es schön grünt :)

    wien ich komme :zauberer1
     
  7. GutesKarma69

    GutesKarma69 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2010
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Indien
    War mal in den Ferien dort und fands traumhaft schön !!
     
  8. GutesKarma69

    GutesKarma69 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2010
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Indien
    Und das essen....super
     
  9. ancalagon

    ancalagon Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Beiträge:
    196
    Ort:
    Wien/ Steiermark
    hallo!

    transdanubien und 11ter find ich auch nicht sooo toll (also eigentlich übel... aber eher wegen der optik und dem feeling dort), aber: 4.,5.,6.,10.beim reumannplatz, 19. und 23 getestet und für gut befunden. ;)

    liebe grüße,
    ancalagon
     
  10. frommywindow

    frommywindow Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2010
    Beiträge:
    25
    Ort:
    da und dort
    Werbung:
    hallo samo,

    ui, da wirst du also bald wiener. gratuliere, ich liebe diese stadt und wohne auch in ihr. :D
    ottakring ist ein wirklich bunter bezirk, du hast den brunnenmarkt, viele lokale und es ist tatsächlich multikulti, aber für mache auch too much. ich lebe im 7. und finde den bezirk genial.
    in sachen altbau bin ich allerdings ein gebranntes kind. klar, die hohen räume sind super, die parkettböden auch, aber meistens sind die winter eine echte herausforderung, da die meisten altbauten schlecht isolierte fenster haben, mitunter zieht es sogar bei den eingangstüren herein. da heizt man etliche euronen/jahr im wahrsten sinn des wortes beim fenster raus und es wird trotzdem nie richtig warm.
    zudem wird meistens mit gasetagenheizungen geheizt, die nicht immer am modernsten stand der technik sind, da wird während des duschens das wasser plötzlich kalt, oder nicht richtig warm und die wartung verursacht jährlich ebenfalls laufende kosten. in summe darf man das budget, dass dann alleine fürs heizen und für die wartung/jahr draufgeht, NICHT unterschätzen.
    ich bin jedenfalls nach ein paar jahren im altbau voller freude in die neubauwohnung gezogen und ziehe deren komfort und die kostenersparnis eindeutig vor. hohe räume sehe ich mir weiterhin gerne an, aber drinnen leben muss ich nicht. :D
    die mieten sind in wien auch so eine sache, wenn du nicht im geförderten wohnbau was findest, dann ist das derzeit echt happig. :( wohnungssuche ist meistens recht zeitaufwändig, schaue halt auch im internet, was privatpersonen so anbieten, aber lasse dir keine dubiosen ablösen für nix aufschwatzen. ;)
    für mich sind folgende bezirke fein: 2 (besonders in augartennähe), 3, 4-9, 14, 16-19, bedingt auch 20 (nicht überall, da gibt es ebenfalls recht triste abschnitte) und wenn man viel grün rundherum mag und etwas längere anfahrtszeiten nicht scheut dann auch 21-23. kommt halt darauf an, was du bevorzugst: wenn du eher wasser in der nähe magst, dann 21 und 22, beim 23. kommen die wald- und hügelliebhaber auf ihre kosten, zudem fährt man in u6-nähe auch recht flott richtung stadt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen